Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1487 jünger > >>|  

Poroton S9-P: Neuer gefüllter Ziegel für mehr als sechs Geschosse

(19.9.2017) Gesteigerte Tragfähigkeit, höherer Schallschutz, optimierte Perlitfüllung: Der neue Poroton-Ziegel S9-P von Wienerberger will Architekten, Investoren und Bauträgern starke Argumente für den monolithischen Geschossbau mit Ziegeln liefern. Der Hersteller gibt für den neuen Objektziegel die Druckfestigkeitsklasse 10 an und weist eine Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,09 W/mK aus. Erhältlich ist er in den Dicken 36,5 und 42,5 cm.

Gegenüber seinem Vorgängermodell hat der neue Poroton-S9-P eine 48% höhere Tragfähigkeit: Aufgrund des verbesserten Lochbilds wird eine charakteristische Mauerwerksdruckfestigkeit (fk) von 4,6 MN/m² erreicht. Mit dem Direkt-Schall­dämm-Maß Rw,bau.ref von 48,5 dB (36,5 cm) können bei entsprechender Planung die Anforderungen an den erhöhten Schallschutz im Wohnungsbau erfüllt werden.

Hinsichtlich des Wärmeschutzes lassen sich in der Verarbeitung mit 2 cm rein mineralischem Kalk-Zement-Leichtaußenputz U-Werte von 0,23 W/m²K (36,5 cm) und 0,20 (42,5 cm) erreichen. Der Innenputz ist anforderungsgemäß frei wählbar.

Weitere Informationen zum Poroton S9-P können per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE