Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1486 jünger > >>|  

Ytong ThermStrong und ThermSuper: Porenbeton für KfW 55-Mehrgeschossbauten

(19.9.2017) Wo die Nachfrage an hochwertigem Wohnraum auf knappes Bauland trifft, will Xella mit der Kombination aus Ytong ThermStrong und Ytong ThermSuper zeitgemäße und wirtschaftliche Wandbaustoffe für monolithische Bauweisen anbieten können.

Mit dem Ytong ThermStrong PP 4-0,50, für den Xella eine Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,10 W/mK ausweist, lassen sich die aktuellen Anforderungen der EnEV ohne Probleme erfüllen. Der Stein verfügt über eine Druckfestigkeit (fk) von 2,6 N/mm²  und kann mit tragender Funktion für die Konstruktion von fünfgeschossigen Gebäuden in allen Erdbebenzonen eingesetzt werden.

Der Standard KfW-Effizienzhaus 55 wird durch die Kombination von Ytong ThermStrong im Erdgeschoss mit dem Ytong ThermSuper in den darüber liegenden Geschossen erreicht. Dieser Porenbetonstein verfügt über eine ...

  • Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,08 W/mK und eine
  • Druckfestigkeit (fk) von 1,8 N/mm².

Der Ytong ThermStrong PP 4-0,50 kommt in diesem Kontext wegen der höheren statischen Lasten in den unteren Geschossen und in Bereichen mit erhöhten Belastungen - wie zum Beispiel Pfeilern - zum Einsatz.

Weitere Informationen zu Ytong ThermStrong und Ytong ThermSuper können per E-Mail an Xella angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE