Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1089 jünger > >>|  

Platzhirsch Ziegel verliert als Wandbaustoff etwas gegenüber Porenbeton, Kalksandstein und Holz

(16.7.2017) Welche Wandbaustoffe im Neubau verbaut werden, ist in Deutschland traditionell nur geringen Schwankungen unterworfen. Doch schaut man sich die mittelfristigen Entwicklungen genauer an, werden durchaus einige Verschiebungen deutlich: So hat der Ziegel unter den Wandbaustoffen in den letzten Jahren sukzessive an Boden verloren. BauInfoConsult hat die Entwicklung anhand der erfassten Baugenehmigungen im Zuge der aktuellen Trendstudie Jahresanalyse 2017/2018 analysiert. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Zahl der genehmigten Wohnungen (z.B. waren es für 2016 laut Destatis 375.400 Wohnungen) zumeist sehr deutlich höher als die Zahl der tatsächlichen Fertigstellungen (277.700 Wohnungen) - siehe auch Beitrag „12,1% mehr Baufertigstellungen von Wohnungen im Jahr 2016 - trotzdem sind's nur 277.700“ vom 23.5.2017.

Ziegel vor Porenbeton, Kalksandstein und Holz

Laut der Genehmigungsstatistik des Statistischen Bundesamts (Destatis) war der Ziegel im Jahr 2015 zwar mit 31% immer noch der im Wohnungsbau dominierende Baustoff, er musste im Vergleich zum Jahr 2011 jedoch 2,4 Prozentpunkte einbüßen. Die kleine Marktschwäche des Ziegels konnte in den vergangenen Jahren der Porenbeton für sich nutzen und seine Position als Nummer 2 der Wandbaustoffe im Wohnungsbau um 2,7 Prozentpunkte weiter ausbauen.

An dritter Stelle der am meisten verwendeten Baustoffe findet sich ein Klassiker des Mehrfamilienhausbaus wieder: der Kalksandstein. Mit gut 17,5% Marktanteilen haben sich die grau-weißen Mauersteine im Vergleich zu 2011 nur marginal verbessern können (+0,3 Prozentpunkte). Der vierte gängige Wandbaustoff ist Holz. So wurden im Jahr 2015 16% aller Wohngebäude aus diesem Material gefertigt. Verglichen mit dem Jahr 2011 stieg der Holzwandanteil somit um 0,8 Prozentpunkte – weit ab von dem vor Jahren von einigen Experten erwarteten Wachstumstrend.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)