Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1739 jünger > >>|  

Flexible Manschette für luftdichte Rohrdurchführungen durch diverse Wand- und Deckenbaustoffe

(9.11.2018) Wo immer Rohre durch Wände oder Decken geführt werden, sollte man sie dauerhaft luftdicht an angrenzende Bauteile anschließen. Von Pro Clima gibt es dazu die selbstklebende Rohr-Manschette Roflex Solido: Sie wird über das offene Rohrende geschoben, vollflächig mit dem Untergrund verklebt und dann gleich überputzet.


Die kreisrunde Manschette hat in der Mitte einen schmalen Dichtring aus EPDM-Kautschuk, der sich eng an das Rohr anschmiegt. Auch die direkt anschließende Klebefläche ist dehnbar und so flexibel, dass selbst auf strukturiertem Mauerwerk eine unterbrechungsfreie Klebeverbindung gelingen sollte. Roflex Solido eignet sich für Beton und Mauerwerk ebenso wie für Holzfaserplatten, wie sie beispielsweise bei WDV-Systemen verwendet werden. Bei letzterer ist allerdings zuvor eine Haftgrundierung (z.B. Tescon Sprimer von Pro Clima) aufzubringen. Weil sich die Rohre in der Manschette weiter schieben und ziehen lassen, haben Handwerker auch nach der Montage noch Spielräume für Änderungen.

Die Rohr-Manschetten eignen sich für luftdichte Anschlüsse nach den Normen DIN 4108-7, SIA 180 sowie OENORM B 8110-2 und sind auf Schadstoffe getestet. Roflex Solido sind in vier Größen lieferbar und decken so alle Rohrdurchmesser zwischen 50 und 220 mm ab.

Weitere Informationen zu Roflex Solido können per E-Mail an Pro Clima angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE