Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1555 jünger > >>|  

Feuchtigkeitsschäden mit diffusionsfähigem Flüssigkunststoff vermeiden

(22.11.2019) Eine diffusionsfähige Gebäudeabdichtung lässt Baufeuchte nach außen entweichen und schützt gegen Einflussfaktoren von außen. Frankosil 1K Plus ist mit einem sd-Wert von weniger als 2 m so eine Abdichtung und empfiehlt sich beispielsweise im Anschluss- und Sockelbereich von Holzbauten.

Zur Erinnerung: Feuchte ist allein aus bauphysikalischen Gründen ständig in Bauwerken vorhanden, weil schon mal bis zu 50° Temperaturunterschied abgefedert werden müssen. Dabei bildet sich Kondensation, welche die Chance zur Ausdünstung haben sollte. Wird dies von einer Abdichtung nicht ausreichend unterstützt, kann sich Feuchte stauen, die die Bausubstanz angreift und/oder Schimmelbildung begünstigt.

vorher nachher

Der 1-komponentige, lösemittelfreie Frankosil 1K Plus ist ein ETAG-geprüfter Flüssigkunststoff auf Polyurethan-Basis. Er ist dauerelastisch sowie rissüberbrückend und härtet zu einer fugenlos-flächig haftenden Abdichtung aus.

Weitere Informationen zu Frankosil 1K Plus können per E-Mail an Franken-System angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE