Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1045 jünger > >>|  

Stein oder Nicht-Stein: schwere, offenporige Natur oder Alucobond?

(17.6.2020) Naturstein ist zweifellos ein faszinierendes Fassadenmaterial - sofern man es beherrscht. Denn seine Verarbeitung ist in der Regel mit vergleichsweise großem Aufwand verbunden, der sich nicht zuletzt in den Kosten niederschlägt. Hinzu kommt, dass vom Abbau im Steinbruch, über den mitunter interkontinentalen Transport, bis hin zu Lagerung und Bearbeitung jeweils schweres Gerät erforderlich ist.

nicht massiv, aber leicht, widerstandsfähig und Natursteinen nachempfunden: Alucobond Rocca 

Auch konstruktiv spielt Gewicht eine gewichtige Rolle: Aufgrund der Massivität von Natursteinplatten müssen besonders hohe Anforderungen an Tragwerk und Unterkonstruktion gestellt werden. Während der Nutzungsphase hat sich das offenporige Naturmaterial zudem zahlreichen Umwelteinflüssen zu stellen: Temperaturschwankungen, Nässe, Frost, UV-Licht und chemische Angriffe durch die Atmosphäre hinterlassen im Laufe der Zeit ihre Spuren, und wer mit solcher Patina nicht leben möchte, muss regelmäßig in die Pflege investieren.

Rocca: Aluminiumverbundplatten mit vier neuen Naturstein-Dessins

Wenn die Anmutung von Naturstein gewünscht ist, aber eine leichte, langlebige und gegen Umwelteinflüsse widerstandsfähige Fassade angestrebt wird, dann bieten sich beispielsweise Alucobond-Aluminiumverbundplatten in den vier Dessins Graphite, Dolomite, Meteorite und Quartzite der neuen Farbserie Rocca an.

Die monochromen, strukturierten Oberflächen werden mit Hilfe hochwertiger Lacksysteme auf das Materialkomposit appliziert, und gelten als über viele Jahre hinweg farb- und UV-stabil. Das vorteilhafte Anschmutzungsverhalten senkt zudem die Wartungskosten deutlich. Und mit einem Flächengewicht von lediglich 7,6 kg/m² lassen sich allemal stabile, leichte Wandaufbauten realisieren.

Weitere Informationen zu Alucobond-Verbundplatten können per E-Mail an 3A Composites angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)