Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1538 jünger > >>|  

wibutleralliance-Gründung: wibutler soll Industriestandard für digitale Gebäudetechnik werden

(14.9.2020) Namhafte Industrieunternehmen der SHK- und Elektrobranche haben am 10. September den wibutleralliance e.V. gegründet, um die herstelleroffene wibutler-IoT-Plattform zum Industriestandard für digitale Gebäudetechnik zu entwickeln. Die Partnerunternehmen möchten künftig technologisch enger zusammenarbeiten. Die große Gerätevielfalt soll für gewerkeübergreifende Anwendungen in Gebäuden jeder Art vernetzt werden. Davon profitieren besonders Installateure und Endanwender.

Der wibutleralliance e.V. hat den Zweck, „die Anforderungen der Märkte an digitale Gebäudetechnik gebündelt zu formulieren und die Weiterentwicklung von unabhängigen, ganzheitlichen und innovativen Technologien im Bereich der digitalen Gebäudetechnik zu fördern“. Dazu zählen u.a. ...

  • Energy Management,
  • Beleuchtung und Beschattung,
  • Heizungsoptimierung und -steuerung,
  • dezentrale und zentrale Lüftung,
  • Leckageschutz sowie
  • Sicherheit.

Das System ermöglicht eine einfache Inbetriebnahme und Nutzung aller Geräte. Davon profitieren Building Professionals, Installateure und Endanwender.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben Connectivity Solutions, dem Unternehmen hinter wibutler, die langjährigen wibutler-Partner CLAGE,Eltako,SYR,Oventrop,Viess­mann PV+E-Systemeund WOLFsowie ganz aktuell Busch-Jaeger Elektroals neuer Partner.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE