Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0680 jünger > >>|  

Luft-/Wasser-Wärmepumpe in Monoblock-Bauweise von Nibe mit hohen Systemtemperaturen

(29.4.2021) Besonders bei der Modernisierung einer alten Heizungsanlage mittels Wärmepumpe kann es wesentlich sein, dass ohne zusätzlichen Heizstab hohe Vorlauftemperaturen erreicht werden, um nicht auch die Wärmeverteilung und die Heizkörper austauschen zu müssen.

Fotos © Nibe 


  

Für extreme Wetterbedingungen im hohen Norden Schwedens entwickelt, ist die Luft/Wasser-Wärmepumpe NIBE F2120 als „Moder­ni­sie­rungs-Wärmepumpe“ praxiserprobt. Das Außengerät kann laut Datenblatt selbst bei einer Außenlufttemperatur von -25°C noch eine Ladetemperatur von 63°C  zur Verfügung stellen. Damit lässt sich eine Systemtemperatur von bis zu 55°C effizient realisieren.

Die dazu passenden kompakten VVM-Innen­ein­heiten benötigen nur wenig Aufstellraum und beinhalten alle Komponenten zur effizienten und komfortablen Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung. Bei größerem Leistungsbedarf können außerdem bis zu acht Geräteeinheiten in Kaskade gefahren werden.

Weitere Informationen zur „Moder­ni­sie­rungs-Wärmepumpe“ F2120 können per E-Mail an NIBE angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE