Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0681 jünger > >>|  

AeroWIN-Wärmepumpen von Windhager in zwei Varianten und vier Leistungsgrößen

(29.4.2021) Windhager bietet seine AeroWIN-Wärmepumpen in den Varianten Klassik (1 bis 14 kW) und Premium (1 bis 21 kW) an. Die Geräte arbeiten nach dem Monoblock-Prinzip und sind für die Außenaufstellung vorgesehen. Beide Modelle profitieren von einem drehzahlgeregelten Verdichter.

  • AeroWIN Klassik schafft laut Datenblatt Vorlauftemperaturen von mehr als 50°C und verspricht einen leisen wie auch wartungsarmen Betrieb.
  • Die Premium-Variante ist einerseits auf hohe Energie-Effizienz getrimmt und soll andererseits trotzdem auch bei tiefen Minustemperaturen Vorlauftemperaturen von bis zu 65°C erreichen können. Außerdem können mit dem Premium-Modell höhere Wärmeleistungen von bis zu 21 kW abgedeckt werden.

Selbst bei Vorlauftemperaturen von über 50°C können die AeroWIN-Wärmepumpen COP-Werte von nahezu 5 erreicht werden (A7/W35). Dank Inverter-Technologie und dem schallentkoppelten Aufbau arbeitet die Wärmepumpe leise: Im Abstand von fünf Metern beträgt der Schalldruckpegel nur etwa 30 dB(A). In den Nachtstunden sorgt zudem die Silent Mode-Funktion für einen kaum hörbaren Betrieb.

Alle Hydraulikkomponenten sind platzsparend im Hydraulikmodul AEHM zur Innenmontage untergebracht. Dazu zählen auch eine Heizungsumwälzpumpe sowie eine Zusatzheizung für anfallende Lastspitzen. Auch das hauseigene Bedienelement InfoWIN-Touch ist in diesem Modul integriert. Damit lassen sich die Wärmepumpen intuitiv regeln. Mit dem eingebauten Webserver ist außerdem eine Bedienung mit der Windhager Regelungs-App myComfort per Smartphone oder Tablet möglich.

Weitere Informationen zu AeroWIN-Wärmepumpen können per E-Mail an Windhager angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE