Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1019 jünger > >>|  

Internationales Xella Kolloquium am 19. Oktober 2022 im Berliner Humboldt Forum

(11.7.2022) Die Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH lädt für den 19. Oktober 2022 zu einem eintägigen, wissenschaftlichen Fachkolloquium ein. Auf der Agenda steht „Mineralisches Bauen in Zeiten des Klimawandels“.

Grafik © Xella 

„Auch in unserer Branche ist Nachhaltigkeit fest im Zukunftsverständnis verankert. Mit speziellen Produkten und Lösungen werden auch wir einen positiven Beitrag leisten, um eine CO₂-arme, kreislauffähige und ressourcenoptimierte Bauwirtschaft forcieren zu können“, erläutert Torsten Schoch, CEO der Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft das zentrale Thema, das die Beiträge des Fachkolloquiums an diesem Tag bestimmen und den Status quo einer gesamten Branche in seinen Nachhaltigkeitsaspekten beleuchten wird.

In der Zeit von 9 bis 18 Uhr referieren und diskutieren Experten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie zu diesem hochrelevanten Thema. Im Fokus der Beiträge stehen die Chancen zur Dekarbonisierung im Bauwesen. Einzelne Themen dazu lauten:

  • Dekarbonisierung von Porenbeton und Kalksandstein
  • CO₂-arme/-neutrale Zemente und Kalke
  • Carbon Capture and Utilization/Storage (CCU/CCS)
  • Baustoffrecycling
  • Urban Mining
  • Energetische Gebäudeoptimierung
  • Nachhaltigkeitszertifizierung
  • Lebenszyklusanalysen
  • Energieoptimierte Baustoffproduktion

Ab sofort können sich Interessenten per E-Mail an Xella für die englischsprachige Konferenz anmelden. Insgesamt stehen 110 Plätze zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr inklusive Tagungspauschale und Rahmenprogramm beträgt 295 Euro/Person zuzüglich MwSt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)