Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1341 jünger > >>|  

Brötjes „Rundum-sorglos-Paket“ zum hybriden Beheizen von Einfamilienhäusern

(16.9.2022) Für neue oder zu sanierende Einfamilienhäuser bis 200 m² Wohnfläche empfiehlt Brötje eine Hybridanlage, die im Wesentlichen aus dem Gas-Brennwertkessel WGB EVO 20 für die Spitzenlasten und der Luft-/Wasser-Wärmepumpe BLW NEO 8 besteht - unterstützt von einem Pufferspeicher und einem aufs Projekt abgestimmten Beistellspeicher. Das System erreicht eine Heizleistung von 8 plus 20 kW bei einer Energieeffizienzklasse von A++.

Rechts die Wärmepumpe BLW NEO 8 mit Pufferspeicher PSW 300 und Beistellspeicher EAS-W 380 (B). Der Gas-Brennwertkessel WGB EVO 20 (links) schaltet sich bei Bedarf hinzu. (Foto © Brötje) 

Durch die Vernetzung zweier Wärmeerzeuger verspricht die Hybridtechnik eine hohe Versorgungssicherheit. Gleichzeitig gewährleistet eine smarte Anlagensteuerung in jeder Situation die ideale Energieverteilung. Über einen Elektro-Eigennutzungsregler (EER) lässt sich zudem eine Photovoltaikanlage in die Anlage einbinden.

Weitere Informationen zum „Rundum-sorglos-Paket“ können per E-Mail an Brötje angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)