Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1362 jünger > >>|  

Compress 3400i AWS: Neue budgetfreundliche Luft-Wasser-Wärmepumpe von Bosch

(20.9.2022) Die Heizungsmarke Bosch hat 2022 die Luft-Wasser-Wärmepumpe Compress 3400i AWS auf den Markt gebracht. Die preisattraktive Wärmepumpe folgt auf die Supraeco SAS-2 - siehe Beitrag vom 5.11.2015. Mit einem verringerten Schallleistungspegel, einer verbesserten Konnektivität und drei neuen Außeneinheiten ist sie auf Ein- und Zweifamilienhäuser mit einer zu beheizenden Fläche von bis zu 400 m² ausgerichtet.

Vorlauftemperaturen von bis zu 60°C, sieben verschiedene Leistungsgrößen und ein SCOP von bis zu 4,65 – die Compress 3400i AWS hat einige Neuerungen im Gepäck. Dabei ist sie je nach Ausführung mit einem maximalen Schallpegel von 56 dB(A) bzw. 58 dB(A) gerade in der Nacht merklich leiser als ihre Vorgängerin.

Dank ihrer Split-Bauweise erlaubt die Compress 3400i AWS den Einsatz von Kältemittelleitungen, die eine flexible und schnelle Verbindung zwischen Innen- und Außeneinheit ermöglichen. Bei den kleinen und mittelgroßen Außeneinheiten (Typ 4-10-S) kommt das Kältemittel R32 zum Einsatz, das durch ein geringes GWP umweltfreundlicher ist als die lange üblichen Kältemittel.

Für jeden Bedarf die richtige Inneneinheit


  

Neben den neuen Außeneinheiten bietet die Compress 3400i AWS auch drei leistungsstarke Inneneinheiten, aus denen Kunden die wählen können, die zu ihren individuellen Bedürfnissen passt:

  • Die Modulvariante ist mit einer Höhe von 1,80 m die größte Inneneinheit aus dem Dreiergespann. Wie alle Inneneinheiten der neuen Wärmepumpe eignet sie sich nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kühlen unterhalb des Taupunktes. Die große Modulvariante verfügt zudem serienmäßig über einen 190-Liter-Warm­was­ser­speicher (Bild rechts).
  • Die wandhängende monoenergetische Inneneinheit ist flexibel mit unterschiedlichen Speicherlösungen kombinierbar. Beide Inneneinheiten verfügen zudem über eine integrierte elektrische Zusatzheizung, die die Wärmeversorgung an extrem kalten Tagen unterstützt (Bild).
  • Wählen Kunden die wandhängende bivalente Inneneinheit, können sie diese mit anderen Wärmeerzeugern kombinieren.

Alles überall im Blick

Dank des optional erhältlichen Internetmoduls K30 RF ist die Compress 3400i AWS über das heimische WLAN-Netzwerk kabellos mit onlinebasierten Anwendungen verknüpfbar. Das erlaubt ebenso die Integration in die Fernüberwachungssysteme HomeCom Pro und HomeCom Easy.

  • Mit der Profi-Anwendung HomeCom Pro haben Installateure stets einen Überblick über alle Anlagen, erkennen Störungen in Echtzeit und können Heizungsanlagen auf Basis eines ausführlichen Datenloggings optimieren.
  • Endkunden nutzen die App HomeCom Easy und sind mit Hilfe der mobilen Anwendung immer über den Status und den Energieverbrauch ihrer Compress 3400i AWS informiert. Zeitprogramme für den Heizungs- und Warmwasserbetrieb lassen sich so von überall regeln.

Die neuen Außeneinheiten der Compress 3400i AWS sind die leichtesten der gesamten Bosch AW-Serie. Ihre kompakten Abmessungen und ihr geringes Gewicht erleichtern die Installation. Für die Inbetriebnahme ist ein Kälteschein erforderlich.

Bosch bietet für die Wärmepumpe eine 5+2-Jahre-Systemgarantie an. Diese wird direkt vom Installateur beantragt, sobald dieser die Anlage in sein HomeCom Pro-Netzwerk aufnimmt. Eine weitere Voraussetzung für die verlängerte Garantie sind neben der Fernüberwachung die jährlichen Wartungen durch den Fachhandwerker.

Weitere Informationen zur Compress 3400i AWS können per E-Mail an Bosch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)