Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0964 jünger > >>|  

ASI Solarmodule - konzipiert für Architekten bzw. Solarfassaden

(22.6.2011; Intersolar-Bericht) Für Neubau oder energetische Sanierung von Fassaden, die Funktionalität und Ästhetik zugleich bedienen sollen, stehen Architekten ab sofort effizientere ASI Dünnschichtmodule von Schott Solar zur Verfügung: Die Leistung gegenüber bisherigen Modulen konnte durch ein optimiertes Fertigungsverfahren von 42 auf jetzt 64 Watt peak pro Quadratmeter aktiver Fläche erhöht werden. Zugleich sind Sonderzuschnitte für individuelle Fassadenraster möglich.

ASI Module gibt es in den Designs undurchsichtig (ASI OPAK) sowie semitransparent (ASI THRU) und erlauben damit architektonische Lösungen mit mehreren Funktionen (Gestaltung, Verschattung, Stromproduktion) für die moderne Solararchitektur. Die kurzfristig lieferbaren ASI Architekturmodule gibt es regulär in maßgeschneiderten Formaten bis 2 x 4 Meter - und größere Formate auf Anfrage.

Synergien im Bereich Fassadenverkleidung und gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV) nutzen Schott und die europaweit tätige Firma Ebener Fassaden-Profiltechnik aus Bad Marienberg mit einer Kooperation für ASI Module:

  • Ebener bringt dabei sein Know-how der Integration von Solarmodulen in die Fassade ein und hat ein spezielles Klebeverfahren von ASI Elementen mit den Montagebefestigungen entwickelt.
  • Schott ist Partner für vorgehängte Kalt- oder Warmfassaden mit ASI OPAK, ASI THRU 10% und ASI THRU 20% als Laminat oder Isolierglas.

Die Kooperation der beiden Unternehmen soll Architekten vielfältige und vor allem edle Fassadenlösungen ermöglichen.

Weitere Informationen zu ASI Solarmodulen für Solarfassaden können per E-Mail an Schott Solar angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)