Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1331 jünger > >>|  

Vaillant: Öl-Heizwert ist tot; es lebe Öl-Brennwert

(4.8.2009) Vaillant hat die Produktion von Öl-Heizwertgeräten eingestellt. Der Remscheider Heiztechnik-Spezialist ist das erste Unternehmen der Branche, das Öl-Heizwertprodukte aus dem Programm nimmt. "Wir setzen als Vorreiter ausschließlich auf umweltfreundliche Öl-Brennwerttechnik", erklärt Andreas Christmann, Leiter Produktvermarktung Vaillant Deutschland. "Beim Energieträger Erdöl besteht keine technische Notwendigkeit mehr, noch auf die weniger effiziente Heizwerttechnik zu setzen. Um allen Interessenten für unsere Öl-Heizwerttechnik den Umstieg auf hoch effiziente Öl-Brennwerttechnik attraktiver zu machen, haben wir aktuell vier preislich besonders interessante System-Sets mit unserem Öl-Brennwertkessel, Warmwasserspeicher, Regelung und Zubehör geschnürt."

Im Segment der Öl-Brennwerttechnik rechnet das Unternehmen auch in 2009 wieder mit einer weiter wachsenden Nachfrage. Öl-Heizkessel werden nach den Erfahrungen des Unternehmens derzeit nahezu ausschließlich noch in der Modernisierung eingesetzt. Hier bestimmen - passend zur EnEV 2009 - dann Systemkombinationen zusammen mit Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung das Bild.

"Unsere Überzeugung ist es, sich auch in der Modernisierung möglichst an dem EnEV-Standard auszurichten", so Christmann weiter. Mit dem Öl-Brennwertkessel icoVIT exclusiv bietet Vaillant im Vergleich zu dem ehemaligen Öl-Heizwertkessel einen um 11 Prozent höheren Normnutzungsgrad. Darüber hinaus ist dieser Heizkessel mit seinem großen, eigenen Wasserinhalt auf die spezifischen Belange in der Modernisierung ausgerichtet.

Selbst die im Gegensatz zu Öl-Heizwertkesseln notwendige Kondensatableitung ist nach Auffassung von Herrn Christmann kein Ausschlusskriterium für einen Öl-Brennwertkessel: "Ölkessel stehen quasi zu 100 % im Keller. Hier ist im Gegensatz zu den Aufstellorten Wohnraum oder Dachboden immer eine einfache Möglichkeit vorhanden, um das anfallende Kondensat abzuführen. Und die Sanierung des Schornsteins wäre auch beim reinen Tausch von Öl-Heizwertkesseln erforderlich, weil bedingt durch geringere Abgastemperaturen früher oder später Versottungsprobleme entstehen würden."

Weitere Informationen zur Öl-Brennwerttechnik können per E-Mail an Vaillant angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)