Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0768 jünger > >>|  

Vorgefertigte Ausschubmodule neu von Geberit für die zügige Sanitärinstallation

(19.6.2019; ISH-Bericht) Kurze Lieferzeiten, schnelle Montage: Geberit hat neue, selbsttragende und raumhohe Ausschubmodule für den Trockenbau im Objektgeschäft entwickelt. Sie werden bei Geberit industriell vorgefertigt und just-in-time auf die Baustelle angeliefert (Bild unten). Für Planer, Bauleitung und Installateure verspricht dies eine erhöhte Sicherheit bei Planung und Ausführung des Bauvorhabens. Ein großes Plus ist auch die kurze Lieferzeit von fünf bis zehn Werktagen.

Die Ausschubmodule eignen sich für die Erstellung von raumhohen Installationsvorwänden und -trennwänden im Objektgeschäft. Sie lassen sich einsetzen für Fußbodenaufbauten bis 30 cm und sind in zwei Bauhöhen erhältlich - nämlich für Raumhöhen ...

  • von 260 bis 280 cm und
  • von 280 bis 300 cm.

Das Sortiment umfasst die wesentlichen Ausschubmodule für ...

  • Wand-WCs mit und ohne Befestigungsmöglichkeiten für die Raumentlüftung,
  • Waschtische sowie
  • Badewannen und Duschen.

Für barrierefeie Anforderungen sind außerdem Ausschubmodule mit verschiedenen Montageplatten für Stütz- und Haltegriffe vorgerüstet.

Schnelle und einfache Installation

Die Ausschubmodule sind selbsttragend, eine Aussteifung und Anbindung zur rückwärtigen Wand ist nicht erforderlich, was sich positiv auf den Schallschutz auswirkt. Bei der Montage werden die Ausschubmodule in das Bodenprofil des Trockenbauers eingesetzt, die ausfahrbaren / ausschiebbaren Deckenbefestigungen an das Deckenprofil eingeschoben und mit dem Baukörper verschraubt.

Weitere Informationen zu den selbsttragenden Ausschubmodulen für raumhohe Installationsvorwände und -trennwände können per E-Mail an Geberit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE