Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0528 jünger > >>|  

Botament erweitert Angebot an Reaktivabdichtungen

(5.4.2022) Der Markt für flexible polymermodifizierte Dickbeschichtungen (FPD) wächst seit Jahren markant. Dabei hilft, dass die neue FPD-Richtlinie und die MDS-Richtlinie der Deutschen Bauchemie (siehe Beitrag vom 9.10.2020) eine detaillierte Orientierung bei der Verarbeitung in verschiedenen Anwendungsbereichen bieten. Darauf reagierte Botament und hat sein Sortiment um zwei Spezialprodukte erweitert.

Foto © Botament 

RD Flow: Horizontale Flächen fließend leicht abdichten

Die bitumenfreie Reaktivabdichtung RD Flow kann dank ihrer selbstverlaufenden Eigenschaft kleinere Unebenheiten ausgleichen und ist gemäß PG-MDS als Bauwerksabdichtung sowie als Abdichtung im Verbund mit dem hauseigenen Fliesenkleber nach DIN EN 14891 geprüft.

RD FPD: Hohe Standfestigkeit gemäß FPD-Richtlinie

Das schnellabbindende RD FPD dient der Abdichtung erdberührter Bauteile im Neubau und zur Sanierung alter Abdichtungen. Es wurde speziell für die Anforderungen der FPD-Richtlinie der Deutschen Bauchemie entwickelt und ist als flexible polymermodifizierte Dickbeschichtung gemäß PG-FPD geprüft. Insbesondere auch wenn höhere Schichtdicken gefordert werden, bietet sich RD FPD an.

Beide Produkte bieten die Vorteile einer modernen Reaktivabdichtung: Sie ersparen Arbeitsschritte, sind besonders flexibel und rissüberbrückend, können überarbeitet werden und versprechen eine hohe UV- und Alterungsbeständigkeit.

Weitere Informationen zu Reaktivabdichtungen können per E-Mail an Botament angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)