Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1858 jünger > >>|  

Neues Dübelkonzept fixiert Traglattung für Vorhangfassaden

(2.11.2009) Im Markt der vorgehängten Fassaden versteht sich Elascon FixUK-H als fixe und preiswerte Befestigungsalternative für Holzunterkonstruktionen, die sich statisch das Fachwerkprinzip zunutze macht. FixUK-H-Befestiger und Holzlatten bilden dazu einen steifen Rahmen, der hohe Lasten tragen kann.

Neben der langen Lebensdauer spricht vor allem die Gestaltungsvielfalt der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) für so ein Fassadensystem. Darüber hinaus eignet es sich für die energetische Sanierung einer vorhandenen aber nicht ausreichenden Wärmedämmung - zumal auch eine lose Dämmung mitfixiert werden kann. Das reduziert die Bauzeit und spart sonst eventuell anfallende Entsorgungskosten.

Das Konzept

Als Tragkonstruktion für tafelförmige Bekleidungsmaterialien ist in der Regel bis zur Hochhausgrenze eine Holzunterkonstruktion ausreichend. Diese kann vom Zimmerer, vom Dachdecker oder dem Fassadenbauer montiert werden. Wichtig sind die wärmebrückenfreie Montage sowie die Möglichkeit, Unebenheiten der Traglattung über die Befestigung auszugleichen.

Bei der Entwicklung von FixUK-H waren laut Dipl.-Ing. Holger Rupprecht die einfache Montage, die Fehlertoleranz bei der Verarbeitung, die baustellengerechte und robuste Ausführung, die Montage ohne aufwändige Montagehilfe, die sichere und schnelle sowie wärmebrückenfreie Verarbeitung wichtige Entwicklungsziele. Das Ergebnis ist eine Ganzstahl-Schraube, die mit einem Dübel verankert wird. Die Schrauben werden in zehn Dimensionen zwischen 7 x 238 und 7 x 418 mm angeboten. Die Fassaden-/Verstellschraube ist zur Zulassung beim DIBt angemeldet.

Die Funktionsweise

FixUK-H wird durch den Dämmstoff hindurch im Wandbaustoff verankert. Um dem System eine höhere Steifigkeit zu geben, werden die Verstellschrauben paarweise und V-förmig angebracht. Es entsteht eine fachwerkähnliche Verschraubung. Das Fachwerkprinzip besteht darin, aus je zwei in einem Winkel von ungefähr 15 Grad zueinander eingebauten Schrauben biegesteife Dreiecke zu bilden. Diese weisen bei gleicher Belastung eine viel geringere Durchbiegung auf als parallel angebrachte Schrauben. Während die einzelne Schraube sich relativ leicht unter Belastung (F) biegen lässt, kann das V-förmige Schraubenpaar wesentlich höhere Lasten aufnehmen.

FixUK-H wird mit einem Dübel in der Außenwand befestigt. Durch die frei drehende Gewindehülse am Ende der Schraube kann die Unterkonstruktion der Fassade parallel zur Hauswand ausgerichtet werden. Das erleichtert die Montage. Dämmmaterial-Stärken bis zu 300 mm können verarbeitet werden.

Die Verarbeitung

Bei der Befestigung mit FixUK-H wird zunächst die Wärmedämmung vollflächig montiert. Nachdem die Dämmung auf der Außenwand angebracht ist, werden die Traglatten in Holzqualität S10 auf Ø 13 mm vorgebohrt. Durch diese Bohrung hindurch wird mit Ø 10 mm durch die Dämmung hindurch in die Tragschale gebohrt, um das Bohrloch für den Dübel herzustellen. Der Dübel wird auf die Verstellschraube aufgesteckt und beides zusammen durch die Traglatte und die Dämmung in das gefertigte Bohrloch gesteckt. Die Fassaden-/Verstellschraube wird mit dem mitgelieferten Sechskant-Bit in Stellung 1 komplett eingeschraubt bis auch der Verstellkopf in der Traglatte sitzt. Anschließend wird der Sechskant-Bit auf Stellung 2 heraus gezogen und der Abstand zwischen Mauerwerk und Traglatte justiert.

Weitere Informationen zu Elascon FixUK-H können per E-Mail an Elascon angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: