Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0251 jünger > >>|  

Neu geschaffener AIT-Award prämiert Architektur- und Innenraumprojekte

(13.2.2012) Die Architekturzeitschrift AIT gibt es seit 120 Jahren - im Blickwinkel ste­hen dabei außergewöhnliche Innenraumprojekte sowie qualitativ hochwertige Archi­tektur. Der neu geschaffene AIT-Award will aus dieser Tradition nach den Besten der Besten in der Branche suchen: Jahr für Jahr will er die weltweit besten Architektur- und Innenraumprojekte auszeichnen - gesucht wird nach Projekten in Europa, Ameri­ka, Asien und allen anderen Regionen der Welt. Verliehen wird der Preis erstmalig im April 2012 im Rahmen der Light+Building in Frankfurt.

AIT-Award “Global Award for the very best in Interior and Architecture”

Unter der Vielzahl der angesehenen Architektur- und Designpreise muss man lange nach einer internationalen, anspruchsvollen und zugleich unabhängigen Auszeichnung für beste Innenräume suchen; zumal der contractworld.award - zumindest in diesem Jahr - nicht ausgelobt wurde. U.a. genau diese Lücke will nun der AIT-Award “Global Award for the very best in Interior and Architecture” schließen und Innenarchitektur und Architektur in einem Preis vereinen.

Unterteilt ist der AIT-Award in verschiedene Kategorien: Eingereicht und prämiert werden können alle Arten von Architekturen und Innenräumen. Vom klassischen Wohnhaus oder dem Wohn-Interieur bis hin zum Opernhaus, vom kleinen Showroom über das Einkaufszentrum bis zum Museum. Eine internationale Jury aus Architekten und Innenarchitekten wird in jeder der 20 Kategorien, die fast alle Sparten des Bauens abdecken, einen Award für das beste Projekt vergeben. Kategorie übergreifend wird außerdem ein Sonderpreis für die „Next Generation“ (Architekten unter 40 Jahre) ver­liehen sowie ein Sonderpreis für Charityprojekte.

Abgabeschluss 24.2.2012

Die feierliche Preisverleihung mit festlicher Abendveranstaltung und die Präsentation der eingereichten Projekte findet während der Light + Building in Frankfurt auf der AIT-Sonderfläche statt. Noch bis Ende Februar 2012 können Architekten, Innenarchi­tekten und Designer oder auch Bauherren und herstellende Firmen unter Angabe des Urhebers ihre Projekte zum Wettbewerb beisteuern. Eingereicht werden können reali­sierte Gebäude und Innenräume, die ein hohes Maß an Qualität und Funktionalität auf­weisen, ebenso wie einen innovativen Umgang mit Raum, Material, Farbe. Die Projekte müssen nach dem 31.12. 2008 fertig gestellt worden sein. Es dürfen insgesamt maxi­mal fünf Projekte pro Teilnehmer abgegeben werden - und nicht mehr als zwei pro Katego­rie. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Kategorien:

    01. Living 02. Luxury Living
  03. Luxury Living, Interior 04. Hotel
  05. Hotel, Interior 06. Bars / Restaurants
  07. Shop / Präsentation 08. Messedesign
  09. Verkehrsbauten 10. Sakralbauten
  11. Büro 12. Büro, Interior
  13. Health+Care 14. Health + Care, Interior
  15. Öffentliche Bauten 16. Öffentliche Bauten, Interior
  17. Schulbau 18. Sport und Freizeit
  19. Umnutzung 20. Industrie und Gewerbe

Sonderkategorien:

  • Next Generation Kategorie übergreifender Preis für Büros, deren Geschäftsführer unter 40 sind.
  • Charity Projekte mit starkem sozialem Hintergrund. Dies können Projekte in Entwicklungsländern sein, aber auch Einrichtungen für soziale Projekte.

Termine:

  • Abgabeschluss: 24.2.2012
  • Jurysitzung (nicht öffentlich): 22./23.03.2012
  • Preisverleihung auf der Light+Building in Frankfurt: 19.04.2012

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)