Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1782 jünger > >>|  

Neu: Nut-Verbindung von Edelstahlrohren mit geringen Wandstärken

(7.12.2016) Ein Trend in der SHK-Branche in ganz Europa geht zur Nutzung von dünnwandigen Edelstahlrohren - darauf stellt sich Victaulic, weltweit agierender Hersteller von mechanischen Rohrverbindungen, mit seinem neuen „StrengThin 100“-System ein.


alle Fotos © Victaulic

Das Schweißen von dünnwandigen Edelstahlrohren gilt jedoch als Herausforderung. Die Überhitzung des Rohres und die Verwendung von notwendigen Chemikalien zum Beizen und Passivieren des Edelstahls zur Wiederherstellung der Korrosionsbeständigkeit sind nur zwei der möglichen Risiken, die durch den Schweißprozess entstehen können. Victaulic hat vor diesem Hintergrund das „StrengThin 100“-System entwickelt.

Das neue Rohrverbindungssystem nutzt eine „Installation-Ready“-Technologie, die eine schnelle und einfache Verbindung von Rohren ermöglicht. Die Rohrkupplungen sollen Drücken bis zu 16 bar standhalten können und sind laut Datenblatt für Temperaturen von -34°C bis +121°C ausgelegt. Die Reihe enthält neben genuteten Rohrkupplungen auch ein komplettes Sortiment an Edelstahlformteilen und -armaturen sowie ein neues Nutgerät.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

 

showuntil="2013-11-27"

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)