Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0929 jünger > >>|  

Neues Handbuch „Verarbeitungsempfehlungen“ erklärt korrekten Aufbau von Ziegelmauerwerk

Unipor-Handbuch „Verarbeitungsempfehlungen“ von Ziegelmauerwerk
  

(21.7.2019) Monolithisch gebaute Wohnhäuser aus Mauerziegeln entsprechen heutzutage hohen bauphysikalischen Anforderungen. Dafür ist jedoch eine saubere und fachgerechte Verarbeitung der wärmedämmenden Mauersteine unumgänglich. Wertvolle Hilfe leisten hier die neuen „Verarbeitungsempfehlungen“ der Unipor-Gruppe.

In dem downloadbaren Leitfaden ist der gesamte Prozess der Mauerwerkserstellung inklusive des Umgangs mit Unipor-Systembauteilen prägnant dargestellt. Das Handbuch richtet sich vor allem an Praktiker in ausführenden Handwerksbetrieben - zumal auf gesetzliche und normative Ausführungen im Sinne der Lesbarkeit verzichtet wurde. Stattdessen sind die Abläufe anschaulich aufgearbeitet - dank einzelner Baustellen-Fotos, die jeden Griff in der Praxis zeigen. Dabei sprechen die Bilder für sich: Auch ohne den Text zu lesen, sollten Betrachter den gezeigten Arbeitsschritten leicht folgen können. Für eine gute Übersichtlichkeit sorgen Querverweise und Piktogramme.

Vom ersten Mauerziegel bis zum Putz

Der Aufbau des Handbuches orientiert sich am Arbeitsablauf bei der Erstellung von Ziegelmauerwerk. Enthalten sind daher – neben der fachgerechten Planung und Vorbereitung auf der Baustelle – auch Beschreibungen der ersten Arbeitsschritte. Profis erhalten zudem bildreiche Beschreibungen der Verarbeitungsverfahren ...

Auch auf das Sägen von Mauerziegeln, die Verarbeitung von Schalungsziegeln sowie Möglichkeiten des Wandanschlusses wird eingegangen. Zu guter Letzt wendet sich das Handbuch unterschiedlichen Unipor-Systembauteilen zu: Ob Höhenausgleichsziegel oder Deckenrandelement (DRE) - richtig verarbeitet schaffen diese und weitere Bauteile beste Voraussetzungen für ein energetisch hocheffizientes Ziegelhaus.

Mehr als nur Ziegel

Neben vielen Fotos von der Baustelle zeigt das Handbuch auch Grafiken zur Verarbeitung der Mauerziegel, der Systembauteile sowie zu den unterschiedlichen Varianten des Mauerwerksanschlusses. Ebenfalls praktisch: Der Anhang enthält Verlinkungen zu Unipor-Erklärfilmen und zu weiterführenden Verarbeitungshinweisen. Eine tabellarische Übersicht einzelner Unipor-Produkte gibt Aufschluss darüber, ob diese für MauerTec- oder Mörtelpad-Verfahren zugelassen sind.

Interessierte Bauprofis finden die neuen Verarbeitungsempfehlungen via unipor.de > Bauexperten-Service > Leitfäden (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE