Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0180 jünger > >>|  

2018 Flächenverbrauch von 56 ha/Tag, und Bundesrepublik verfehlt ihr 30-Hektar-Ziel 2020

(2.2.2021) 2018 hat sich die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland jeden Tag um 56 Hektar vergrößert. Angaben für das Jahr 2019 liegen noch nicht vor. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, die den Flächenverbrauch thematisiert.

Die Bundesregierung räumt in ihrer Antwort auch ein, dass das im Klimaschutzplan 2050 formulierte Ziel, den täglichen Flächenverbrauch im Jahr 2020 auf 30 Hektar zu begrenzen, wohl nicht erreicht worden sei. Allerdings habe sich der Flächenverbrauch in Deutschland seit dem Jahr 2000 etwa halbiert. Als Gründe für diese Entwicklung nennt die Bundesregierung u.a. ...

  • verschärfte Regelungen im Bau- und Planungsrecht,
  • eine verhaltene konjunkturelle Entwicklung und
  • den demografischen Wandel.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE