Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0185 jünger > >>|  

Dokumentationen über nanooptimierte Werkstoffe für ressourceneffizienteres Bauen

(2.2.2014) Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sind wichtige Innovationstreiber, um Technologien im Bauwesen ressourcen- und energieeffizienter zu gestalten sowie den Komfort und Nutzwert von Gebäuden zu steigern. Dies zeigten Ergebnisse des Bran­chendialogs „Neue Werkstoffe und Nanotechnologie für die Bautechnik“ des Bundesmi­nisteriums für Bildung und Forschung. Dabei wurde auch deutlich, dass der Weg von der Werkstoffentwicklung bis zur Anwendung auf der Baustelle oftmals sehr langwierig ist. Die Präsentationen der Veranstaltung sind jetzt online im Internet verfügbar.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen des Pro­gramms „Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING“ eine Vielzahl von Werkstoff- und Nanotechnologie-Entwicklungen für energie- und ressourceneffi­zientere Technologien im Baubereich. In der Fördermaßnahme NanoTecture wurden zwölf Verbundprojekte mit 56 Partnern und einem Fördervolumen von 16 Millionen Eu­ro unterstützt. Die wichtigsten Ergebnisse der mittlerweile abgeschlossenen Projekte wurden auf der Veranstaltung „Neue Werkstoffe und Nanotechnologie für die Bautech­nik“ am 21. November 2013 in Frankfurt vor rund 100 Teilnehmern aus Industrie, For­schung und Verwaltung vorgestellt. Organisiert wurde das Technologiegespräch im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von der VDI Technologie­zentrum GmbH.

Präsentiert wurden Forschungsarbeiten zur Optimierung von Hochleistungsbetonen, die große Potenziale für Ressourcen- und Energieeinsparungen im Gebäude- und In­fra strukturbau bieten. Darüber hinaus wurden Oberflächenfunktionalisierungen von Baustoffen thematisiert, wie zum Beispiel eine verbesserte Kratz- und UV-Beständig­keit von Polycarbonatbaustoffen oder die Selbstreinigung und der Schadstoffabbau bei photokatalytisch ausgerüsteten Betonoberflächen. Beiträge zur energetischen Optimierung durch Nanodämmstoffe, zur intelligenten Gebäudetechnik durch OLED-Beleuchtung sowie zu schaltbaren Fenstern rundeten das Themenspektrum der Ver­anstaltung ab.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE