Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1012 jünger > >>|  

Neues Fließmittel verbessert Verarbeitbarkeit von Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung

(1.7.2021) Master Builders Solutions hat mit MasterSuna RCA einen Betonzusatzstoff entwickelt, der die Herstellung von Standardbeton mit bis zu 100% rezyklierter Gesteinskörnung erlaubt. Damit lassen sich Probleme mit der Verarbeitbarkeit überwinden, die durch die Substitution natürlicher Ausgangsstoffe durch rezyklierte Gesteinskörnungen (RA) entstehen. MasterSuna RCA  leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft sowie zur Reduzierung der Baukosten und CO₂-Emissionen.

Zur Erinnerung: Rezyklierte Gesteinskörnungen (RA) für Beton werden hauptsächlich aus der Zerkleinerung und Aufbereitung von Abrissabfällen aus Ballungsgebieten ge­wonnen - also beispielsweise aus Ziegelschutt, zerkleinertem Beton oder Keramik - und können ohne jeglichen Zusatz von Sand oder Kies bei der Betonproduktion eingesetzt werden. Die lokale Aufbereitung und Wiederverwendung von rezyklierter Gesteinskörnung schont nicht nur knappe natürliche Ressourcen und die Landschaft, sondern senkt zusätzlich transportbedingte CO₂-Emissionen.

Eine rezyklierte Gesteinskörnung ist von Natur aus aber poröser und saugfähiger. Dies beeinträchtigt die Konsistenz des daraus hergestellten Betons und seine Verarbeit­bar­keit - und hier setzt das Zusatzmittel MasterSuna RCA an, indem es dazu beiträgt, dass bei gleichbleibender Qualität bis zu 120 Minuten für die Verarbeitung des Betons zur Verfügung stehen. Darüber hinaus verspricht das Fließmittel eine gute Homogenität sowie eine ideale Fließ- bzw. Pumpfähigkeit des Betons.

Weitere Informationen zu MasterSuna RCA können per E-Mail an MBCC Group angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE