Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0281 jünger > >>|  

Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe Therma V von LG überarbeitet

(16.2.2018) Der Geschäftseinheit Air Conditioning & Energy Solutions von LG Electronics hat die Split-Modellreihe der Luft-Wasser-Wärmepumpe Therma V gründlich überarbeitet und verbessert. Je nach gefordertem Anwendungsprofil stehen nun einphasige und dreiphasige Außengeräte zur Wahl: So reicht der Leistungsbereich ...

  • des einphasigen Modells von 5 bis 16 kW und
  • des dreiphasigen von 12 bis 16 kW.

alle Fotos © LG 

Die neuen Außeneinheiten zeichnen sich im Vergleich zum Vorgänger durch einen generell verbesserten Wirkungsgrad und einen effizienteren Teillastbetrieb aus. Mit einem SCOP-Wert von 4,30 bis 4,52 weist die neue Therma V einen um bis zu 8% verbesserten Leistungskoeffizienten auf. Die Betriebsbereiche reichen dabei ...


  • Inneneinheit
      
    von -20 bis 30°C im Heizbetrieb und
  • von 5° bis 48°C im Kühlbetrieb.

Zur Verbesserung der Effizienz setzt LG Electronics auf smarte Sensor- und Steuerungstechnologie: Der LG Smart Sensor in der Außeneinheit kontrolliert kontinuierlich den Kältemitteldruck und die Temperatur im Kreislauf, um den Arbeitsbereich des Kompressors fortlaufend anzupassen. Ein jahreszeit- be­zie­hungs­weise wetterabhängiger Automatikmodus sorgt zudem dafür, dass die Wärmepumpe je nach Außentemperatur automatisch auf Heiz- oder Kühlbetrieb umschaltet und die Heiz- be­zie­hungsweise Kühlleistung des Systems entsprechend einstellt.

Die zwei neuen Inneneinheiten der Therma V Split-Lösung verfügen über eine elektrische Heizleistung von 6 und 9 kW.

Smart Grid kompatibel

Die Steuerungselektronik der neuen Therma V erlaubt Anwendern zudem die Einbindung der Wärmepumpe in Smart Grids und damit die Integration in ein nachhaltiges Gebäudekonzept. Die Wärmepumpe kann so über externe Ein- bzw. Ausschaltsignale gesteuert werden. Nutzer können folglich von Sondertarifen der Energieversorger profitieren, die in einigen europäischer Ländern für Wärmepumpen angeboten werden.

Notbetrieb bei Defekten

Selbst bei plötzlichem Defekt hält die Wärmepumpe ihre Funktion - soweit möglich - bis zur Reparatur aufrecht. Bei kleineren Fehlern, etwa verursacht von Sensorstörungen, wird der Betrieb des Wärmepumpenkreislaufs erzwungen. Bei größeren Defekten im Kreislauf sorgt die eingebaute Elektroheizung für einen kontinuierlichen Heizbetrieb.

Weitere Informationen zur Luft-Wasser-Wärmepumpe Therma V können per E-Mail an LG angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE