Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0280 jünger > >>|  

Heizen per Heizstab mit überschüssigem Solarstrom: PV therm von CitrinSolar

(16.2.2018) Mit dem neuen PV-therm-System kann Solarstrom direkt zur Erzeugung von Heiz- und Warmwasser verwendet werden. CitrinSolar spricht damit Betreiber von PV-Anlagen an, deren Einspeisevergütung ausläuft oder für die es nicht mehr lukrativ ist, den nicht selbst verbrauchten Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen. Das System besteht aus ...

  1. dem PV therm-Regler,
  2. einem Messteil und
  3. einem Elektro-Heizstab.

Es speichert den überschüssigen Strom einer PV-Anlage als Wärme im Puffer- oder Trinkwasserspeicher ab und unterstützt so die Speicherbeladung. Dazu wird der Stromfluss unmittelbar vor dem Energiezähler gemessen. Im Falle eines Leistungsüberschusses steuert der Regler direkt den Heizstab an. Dieser wandelt dann den überschüssigen Strom in Wärme um und belädt den Speicher. Dabei kann vorher eingestellt werden, bis zu welcher maximalen Speichertemperatur der Heizstab zuheizen soll.


beide Grafiken © CitrinSolar (Grafik vergrößern)
  

Der Eigenverbrauch des PV-Stroms soll so um bis zu 30% erhöht werden können. Aber auch das Heizsystem selbst profitiert von der kostenlosen elektrischen Heizungsunterstützung: Dank des Heizstabes kann die konventionelle Nachheizung auf ein Minimum beschränkt werden. Das reduziert das regelmäßige Starten von Kessel oder Wärmepumpe und schont so die Haushaltskasse und die Geräte.

Das PV-therm-System kann unabhängig vom PV-Modul- oder vom Wechselrichter-Hersteller eingesetzt werden. Die Leistungsmessung sorgt dafür, dass der Speicher tatsächlich nur dann beladen wird, wenn überschüssiger Strom zur Verfügung steht.

Das System sollte sich leicht und kostengünstig nachrüsten lassen, sofern der Speicher schon mit einer Heizstabvorrichtung oder mit einem Heizstab ausgestattet ist. PV therm kann laut Datenblatt praktisch alle Heizstäbe mit 230 V bis 3 kW ansteuern. Auch der Parallelbetrieb mehrerer Heizpatronen sei möglich, solange deren Gesamtleistung 3 kW nicht übersteigt.

Weitere Informationen zu PV therm können per E-Mail an CitrinSolar angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE