Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0027 jünger > >>|  

Deutscher Fassadenpreis 2020 für vorgehängte hinterlüftete Fassaden ausgelobt

(5.1.2020) Bereits zum dreizehnten Mal lobt der Fachverband für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF) den renommierten Deutschen Fassadenpreis für VHF aus. Bis zum 18. Mai 2020 können Architekten und ihre Bauherren außergewöhnliche Projekte mit vorgehängter hinterlüfteter Fassade (VHF) einreichen. Eine Jury kürt Architekturfassaden, die gestalterische, innovative und wirtschaftliche Lösungen mit fachgerechter Ausführung vereinen. Am 17. September 2020 prämiert der Verband die Projekte im Rahmen einer Festveranstaltung in Berlin.

Zur Teilnahme zugelassene Projekte müssen nach dem 1. Januar 2018 und vor dem 18. Mai 2020 in Deutschland fertiggestellt und mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) nach DIN 18516-1 ausgeführt worden sein.

Die Auslobungsbedingungen sind ab am 7.1.2020 unter deutscherfassadenpreis.de online. Bis zu drei Projekte können bis zum 18.5.2020 unter wettbewerbe-aktuell.de/DeutscherFassadenpreis2020 eingereicht werden. Im Juni wählt die Fachjury den Sieger und prämiert ihn im September mit 5.000 Euro. Weitere Anerkennungen werden zusätzlich mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE