Baulinks > Sanitärtechnik > Pumpen

Sanitärtechnik-Portal: Pumpen

Stratos PICO-Z: Wilos neue Premium-Zirkulationspumpe für Trinkwasserinstallationen (10.5.2016)
Wilo ergänzt am oberen Ende sein Trinkwarmwasser-Pumpen-Programm mit der Nassläufer-Zirkulationspumpe Stratos PICO-Z. Mit einer maxi­ma­len Förderhöhe von 6 m und einem maximalen Volumenstrom von 3,5 m³/h empfiehlt sich die Pumpe vorwiegend für kleine gewerblich genutzte Ge­bäude. weiter lesen

If „Hochwasser“ Then [Alarm] While {wibutler > Jung Pumpen} (6.10.2015)
Gerade sicherheitsrelevante Ereignisse wie Brand oder Hochwasser eignen sich besonders gut, um smarte Technologien aus der Spiele-, Hobby- oder Early-Adopter-Ecke zu holen - ein Beispiel: der neue Funksensor von Pen­tair Jung Pumpen. weiter lesen

Sonolyzer, die „lauschende“ Pumpen-App (12.9.2015)
Kann man hören, ob eine Pumpe im optimalen Betriebspunkt und damit effizient läuft? Was dem menschlichen Gehör verborgen bleibt, soll KSB Sonolyzer erlauschen können. weiter lesen

Komplettes Plug & Play-Hauswasserwerk á la Grundfos (12.9.2015)
Die eigene Wasserversorgung für Haus, Hof und Garten wird bei Grund­stücksbesitzern immer beliebter. Grundfos bietet für dieses Segment eine Reihe von Pumpenlösungen an. Jüngstes Beispiel ist das unter­tauch­bare, mehrstufige Zisternensystem SBA. weiter lesen

Nassläufer-Pumpe Magna3 von Grundfos jetzt mit Differenztemperatur-Regelung (29.7.2015)
Auf der ISH stellte Grundfos mehrere Neuerungen für die Nassläufer-Bau­reihe Magna3 vor, die zum Jahresende relevant werden: So können die neuen Pumpen nunmehr auch über die Differenztemperatur geregelt wer­den. weiter lesen

Umwälzpumpe Grundfos Alpha2 u.a. mit echtem Trockenlaufschutz und neuen Typen (20.4.2015)
Grundfos hat mehrere Neuerungen hinsichtlich der Nassläufer-Baureihe Alpha2 vorgestellt - wie ein echter Trockenlaufschutz und ein sicheres Anlaufen der Pumpe. Außerdem gibt es die Alpha2 zukünftig auch in 7 zusätzlichen Typen mit 8 m Nennförderhöhe. weiter lesen

Wilo nutzt wibutler zur Einbindung einer Heizungspumpe ins Smart home (20.4.2015)
Wilo SE ist eine Partnerschaft mit der Hard- und Software-Entwick­lungs­firma iExergy eingegangen, indem der Dortmunder Pumpenspe­zia­list der „wibutler alliance“ beigetreten ist. Als erste Pumpe kann die Stratos PICO-SmartHome mit wibutler kommunizieren. weiter lesen

Neue Kondensatpumpe K2 PLUS von Pentair Jung Pumpen ersetzt alte K2 (20.4.2015)
Kondensatpumpen sind naturgemäß aggressiven Gasen und Medien ausge­setzt. Jung Pumpen hat in dieser Hinsicht Lehrgeld zahlen müs­sen - das u.a. in die Entwicklung der neuen K2 PLUS floss. weiter lesen

4'' SP Unterwasserpumpen von Grundfos mit Förderhöhen bis 500 m (27.3.2015)
Seit der Gründung 1945 befasst sich Grundfos mit der Entwicklung von Unterwassermotorpumpen aus Edelstahl. Aktuelle umfasst die SP Bau­reihe 4 Medium-Baugrößen mit einem nominellen Durchmesser von 4" (101 mm). Sie decken einen Volumenstrombereich von 6 bis 17 m³/h und Förderhöhen bis 500 m ab. weiter lesen

Für 8 cm Bodenaufbau: Pentair Jung Pumpen erweitert Sortiment an Bodenablaufpumpen (26.3.2015)
Im Immobilienbestand werden mehr und mehr Bäder modernisiert. Die alten Duschwannen sollen raus und durch barrierefreie Designerduschen ersetzt werden. Pentair Jung Pumpen hat vor diesem Hintergrund vor zwei Jahren einen Bodenablauf mit integrierter Pumpe auf den Markt gebracht. Nun folgt eine flachere Variante. weiter lesen

Für's Aggressive: Abwasserhebeanlagen für Enthärtungsanlagen oder Klimageräte (23.7.2014)
Pentair Jung Pumpen hat den Anwendungsbereich der Hebefix-Hebe­an­la­gen erweitert: Hebefix EXTRA unterscheidet sich von außen nicht von der PLUS-Version. Aber mit der werkstoffoptimierten Pumpe bie­tet sich Hebefix EXTRA auch bei aggressiven Medien an. weiter lesen

Grundfos-Schmutzwasserpumpe Unilift CC der nächsten Generation (23.7.2014)
Grundfos hat das Nachfolgemodell der etablierten Schmutzwasserpumpe Unilift CC lanciert. Das besondere Merkmal der neuen Unilift CC ist ein wähl­barer Druckabgang, wie ihn Grundfos bereits bei anderen Baureihen wie der Sololift2 einsetzt. weiter lesen

Regeln und Schalten: Grundfos Zirkulationspumpen mit AutoAdapt-Funktion (22.7.2014)
Zirkulationspumpen gehören mittlerweile zum Standard einer zentralen Trinkwarmwasserversorgung. Unter energetischen Gesichtspunkten ist je­doch zu beachten, dass unnötige Pumpenlaufzeiten und Temperaturverlus­te minimiert werden sollten. Schlüssel dafür ist eine möglichst bedarfsge­rechte Zeitsteuerung. weiter lesen

Grundfos GO - schnelle Funk-/IR-Kommunikation mit weiteren Pumpen (20.3.2014)
Mit der Einführung der neuen MGE-Hocheffizienz-Motoren kann die draht­lose Diagnose-/Parametrierlösung Grundfos GO jetzt mit weiteren Pumpen-Baureihen kommunizieren. Grundfos GO besteht aus einer Smartphone-App und einem Hardware-Dongle mit der erforderlichen Funk-/Infrarotschnitt­stelle für die Kommunikation mit der Pumpe. weiter lesen

Smarte Norm- und Blockpumpen von Grundfos für die kommerzielle Gebäudetechnik (10.1.2014)
Norm- (NK) bzw. Blockpumpen (NB) von Grundfos sind für Anwendun­gen konzipiert, bei denen im Objektbau größere Wassermengen effizient zu fördern sind: Beispielsweise in leistungsstarken Heizungs- und Käl­teanla­gen, zur Versorgung von Fernheizungen, Klimaanlagen und Kühl­türmen. weiter lesen

Jung Pumpen übernimmt Vertrieb der runderneuerten Flachabsaugpumpe „SIMER“ (2.9.2013)
Die flachabsaugende Schmutzwasserpumpe „SIMER“ entfernt bereits seit Jahren Wasserpfützen oder entwässert Baugruben. Hat der ameri­kanische Pentair Konzern diese Pumpe bisher selbst in Europa vertrie­ben, so über­nimmt dies zukünftig Jung Pumpen. Zuvor allerdings wurde die „SIMER“ Schmutzwasserpumpe komplett runderneuert. weiter lesen

Planerhandbuch Pumpen- und Anlagentechnik neu von Mall (30.4.2013)
Mit dem technischen Planerhandbuch „Mall-Pumpstationen und Arma­tu­ren“ hat die Mall GmbH eine Broschüre vorgelegt, die Planer und Inge­nieure an­hand von Projektbeispielen und technischen Hilfsmitteln bei der Planung von Druckentwässerungsanlagen unterstützt. weiter lesen

Europas tiefste Abwasserpumpstation, damit die Ostsee nicht nach Abfluss stinkt (22.3.2013)
St. Petersburg ist die größte Stadt an der Ostsee. Sie pumpte noch in den 1970er Jahren sämtliche Abwässer direkt ins Meer. Mit einem 2005 ge­star­teten Großprojekt ist sie allerdings endgültig dabei, die Einleitung unge­klär­ter Abwässer in das Binnenmeer zu verringern und damit die Umweltbe­dingungen im Ostseeraum zu verbessern. weiter lesen

EuP-Richtlinie: Seit 2013 neue Vorgaben für Umwälzpumpen (9.1.2013)
Ab 1. Januar 2013 gelten im Rahmen der EU-Richtlinie für energiever­brau­­chende Produkte (EuP) neue Vorgaben für die Energieeffizienz von Umwälzpumpen. Konkret schreibt die Verordnung EG 641/2009 vor, dass Nassläuferpumpen mit einer hydraulischen Leistung zwischen 1 und 2.500 Watt einen Energie-Effizienz-Index (EEI) von maximal 0,27 haben müssen. weiter lesen

„PumpSizer“ App von Jung Pumpen mit erweiterterm Funktionsumfang (9.1.2013)
Mit der bewährten „PumpSizer“ Applikation für Smartphones bietet Jung Pumpen ein Planungstool zur Be­rechnung von hydraulischen Kenngrößen einer Schmutzwas­serentsorgung mit Pumpen. weiter lesen

„Keine Kompromisse bei der Beförderung von Abwasser“ verspricht Grundfos (1.8.2012)
Nach mehreren Monaten spannender Ankündigungen ist es endlich da: das S-Tube-Laufrad. Mit ihm will Grundfos neue Standards für das Design von Abwasseranlagen setzen. Das neuartige Kanallaufrad verspricht nämlich eine größere hydraulische Effizienz als andere Abwasser-Laufräder. weiter lesen

Hochwasserset Aqualift S mobil von Kessel (1.8.2012)
Unwetter mit Starkregen überfluten immer wieder viele Keller. In solchen Fällen muss häufig die Feuerwehr ausrücken, um das Schmutzwasser abzupumpen. Mit dem neuen Notfallset Aqualift S mobil von Kessel können sich aber Hausbesitzer bis zu einem gewissen Grad auch selbst helfen. weiter lesen

Wie „AutoAdapt”-Abwasserpumpen Ausfälle und Energieverbrauch reduzieren (21.2.2012)
Rund 75% aller Stör- und Fehlmeldungen bei Schmutz- und Abwasserpumpen basieren laut Grundfos auf einem defekten Schwimmerschalter oder dem Ausfall von Sen­soren. Um derartige Probleme zu unterbinden, bietet das Unternehmen für wichtige Entwässerungspumpen eine Auto­Adapt-Funktion an. weiter lesen

Pumpen-FAQ von Grundfos online (10.11.2011)
Um kurzfristig Antworten auf viele wiederkehrende Fragen auch unabhängig von der Verfügbarkeit eines Pumpen-Beraters geben zu können, hat Grundfos auf seiner Homepage unter dem neuen Menüpunkt "FAQ" ein ganzes Bündel an Fragen und Antworten zusammengestellt. weiter lesen

Neue Warmwasser-Zirkulationspumpe von Grundfos mit Permanentmagnet-Motor (25.10.2011)
Die neue Warmwasser-Zirkulationspumpe Comfort PM von Grundfos ist mit einem ausgesprochen sparsamen Permanentmagnet-Motor ausgestattet: In Verbindung mit der AutoAdapt-Regelung zur Anpassung an den individuellen Warmwasserverbrauch kommt die Pumpe Herstellerangaben zufolge mit einer Leistung von gerade einmal 5 bis 8,5 W aus. Die "alte" Comfort AutoAdapt benötigte für die gleiche Arbeit noch eine Leistung von 25 W. weiter lesen

Einsparpotential bei Pumpen entspricht der Leistung von zwei Kernkraftwerken (10.10.2011)
Die Energiewende ist beschlossen. Der Rückhalt für diese Entscheidung ist in der Politik wie bei den Bürgern bemerkenswert groß. Lebhaft diskutiert werden die forcierte Nutzung erneuerbarer Energien, der Neubau von Kohle- und Gaskraftwerken und auch der Netzausbau zum Verteilen der elektrischen Energie. weiter lesen

Blueflux: ErP-/IE-konforme Pumpen von Grundfos (4.4.2011)
Pumpen verbrauchen etwa 10% der weltweit verfügbaren elektrischen Energie. Dabei fördern die meisten Pumpen unnötig ineffizient, was zum größten Teil an den Motoren liegt: Sie arbeiten vielfach mit voller Leis­tung, unabhängig vom tatsächlichen Bedarf. weiter lesen

Energiegewinnung mit rückwärtslaufenden Standardpumpen (21.3.2011)
Wasser ist nicht nur das wichtigste Lebensmittel. Überall, wo es fließt, kann es auch Energie liefern. Allerdings ist der Einsatz herkömmlicher Wasserturbinen nur ab einer bestimmten Größenordnung wirtschaftlich. Eine Alternative für niedrigere Leistungen bieten rückwärtslaufende Standardpumpen, die wie eine Turbine arbeiten. Solche Aggregate sind effizient, robust und kostengünstiger als übliche Turbinen. weiter lesen

Fachbeitrag: Filter und Pumpen für Regenwasser (4.11.2010)
Regenwassernutzung ist Stand der Technik. Der erste Teil von DIN 1989 (DIN 1989-1: 2002-04) wurde im April 2002 veröffentlicht. Er dient Architekten und Ingenieuren, Handwerkern sowie professionellen und privaten Bauherren als Hilfe. Alles Notwendige für Planung, Ausführung, Betrieb und Wartung von Regenwassernutzungsanlagen ist darin beschrieben und erläutert. Die Unterschiede wesentlicher Bauteile wie Filter und Pumpen sind separat geregelt. Dieser Beitrag will dazu aktuelles Fachwissen vermitteln. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)