Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0459 jünger > >>|  

Buderus-Gaswärmepumpen der 2.  Generation im Feldtest

<!---->(19.3.2010; SHK-Bericht) Buderus führt in Zusammenarbeit mit der Initiative Gaswärmepumpe IGWP, einer Vereinigung führender Energieversorger und Heizungshersteller in Deutschland, einen Feldtest von Gas-Wärmepumpen der zweiten Generation durch.

Die im Test befindlichen Geräte produzieren eine Leistung von zehn Kilowatt Heizenergie durch die Kombination von Erdgas und Umweltwärme. Der Nutzungsgrad der neuen Vorserienmodelle liegt 25 bis 30 Prozent höher als bei Gas-Brennwertgeräten. Im Vergleich zu diesen schon sehr sparsamen und energieeffizienten Geräten lässt sich also gut ein Viertel mehr CO₂ einsparen.

Die Gas-Wärmepumpe wird mit Erdgas betrieben und macht Umweltenergie aus Luft oder Erdreich für die Raumheizung und Warmwasserbereitung verfügbar. Bei Wärmezufuhr setzen sich die Kreisläufe innerhalb der Wärmepumpe selbstständig in Bewegung. Ein zusätzlicher Gas-Brennwertkessel ist überflüssig, weil die Gas-Wärmepumpe dessen Funktionen - modulierender Betrieb, Trinkwassererwärmung und Abdeckung der Spitzenheizlast - übernimmt.

Die Geräte verfügen über eine wartungsarme Technik und sind für den Einsatz in Alt- und Neubauten geeignet. Der Serienstart der Gas-Wärmepumpe der zweiten Generation ist für Ende 2011 geplant.

Weitere Informationen zu Gas-Wärmepumpen können per E-Mail an Buderus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)