Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1905 jünger > >>|  

Neue Split-Wärmepumpen von Brötje für unterschiedliche Einsatzzwecke


  

(7.12.2018) Brötje stellte auf der GET Nord seine neuen Split-Wärmepumpen BLW Split-P, BLW Split C und BLW Split-K C vor. Sie wurden mit der integrierten Steuerung IWR Alpha ausgestattet und bieten ein breites Leistungsspektrum.

Die wandhängende Inneneinheit BLW Split-P (Bild rechts) mit hydraulischer Weiche gibt es in 6 Ausführungen in den Leistungsgrößen 6, 8, 11, 16, 22 und 27 kW - jeweils mit Anschlüssen für einen zweiten Wärmeerzeuger oder mit E-Heizstab. Dank der Steuerung und mit optionalen Komponenten können bis zu drei Heizkreise angesteuert werden.

Die zweite Neuerung unter den Split-Geräten betrifft die BLW Split C Wärmepumpe. Neben der neuen Steuerung wurde eine PWM-(Pulsweiten­mo­du­lations)-gesteuerte Pumpe mit 7 m Förderhöhe integriert. In Verbindung mit den vier erhältlichen Leistungsklassen 6, 8,11 und 16 kW macht sie das zu einer flexibel einsetzbaren Luft/Wasser-Wärmepumpe - egal ob im Neu- oder Bestandsbau.

Die bodenstehende BLW Split-K C (Foto) ist im Vergleich zur BWL Split-K mit einem kleineren, integrierten Trinkwasserspeicher ausgerüstet. Dessen Fassungsvermögen beträgt 180 Liter. Überdies kann die Split-Wärmepumpe sowohl wärmen als auch sanft kühlen. Die Heizleistung liegt zwischen 6 und 16 kW, die Abmessungen betragen 1.275 x 600 x 810 mm (H x B x T).

Weitere Informationen zu Split-Wärmepumpen können per E-Mail an Brötje angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE