Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1984 jünger > >>|  

Oventrop unterstützt Auslegung der „Regudis W-HTE“-Wohnungsstationen mit OVplan

(21.12.2018) Mit Oventrops eigener Auslegungssoftware OVplan können ab der Version 5.0.9 nun auch die neuen elektronischen „Regudis W-HTE“-Wohnungsstationen ausgelegt werden. Dazu lässt sich das Rohrnetz in Form eines Strangschemas erstellen und berechnen. OVplan dimensioniert ...

  • Verrohrung,
  • die Förderhöhe und den Volumenstrom für die Pumpe sowie
  • die Speichergröße und Leistung des Wärmeerzeugers.

Die Software bietet neben der Rohrnetzberechnung auch die Möglichkeit zur vereinfachten Heizlastberechnung nach DIN EN12831 sowie eine Heizkörperauslegung mit DIN-Heizkörpern. So kann auch die Heizungsoptimierung mit dem hydraulischen Abgleich durchgeführt werden. Je nach Förderung kann der Nachweis des hydraulischen Abgleichs nach Verfahren A oder B gemäß VdZ-Bestätigungsformular dokumentiert werden - siehe auch Beitrag „VdZ-Formular zur Bestätigung des hydraulischen Abgleichs bei Nichtwohngebäuden“ vom 2.5.2018.

Zur Erinnerung: Die „Regudis W-HTE“ Wohnungsstation stellt die Weiterentwicklung der erfolgreichen Serien „Regudis W-HTU“ und „Regudis W-HTF“ dar. Die Vorteile der neuen Wohnungsstation liegen u.a. in ihrem Einsatzbereich für Niedertemperatursysteme, wie z.B. in Kombination mit Wärmepumpen.

Die Software ist via oventrop.com > Service > OVplan kostenlos downloadbar. Bei bereits installiertem „OVplan“ erfolgt ein automatischer Update-Hinweis. Weitere Informationen zu Wohnungsstation können per E-Mail an Oventrop angefordert werden. 

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE