Baulinks > Hotspot > Nullenergie-/Plusenergiehaus

Nullenergiehaus und Plusenergiehaus

Nullenergiehäuser bzw. Plusenergiehäuser erzeugen über das Jahr gesehen mindestens so viel Energie wie sie selber verbrauchen. Dazu werden Wärme und elektrische Ener­gie direkt im oder am Gebäude generiert - meist durch solarthermische und photovol­taische Solaranlagen. Nicht berücksichtigt wird dabei allerdings der Primärenergie­bedarf, der für Herstellung, Transport, Verkauf und Entsorgung der Baustoffe zur Errichtung des Hauses benötigt wird.

Eversol: Energiewende in der Wohnungsbranche? (19.1.2021)
Dank GEG und CO₂-Steuer soll bis 2050 ein nahezu klimaneutraler Haus­be­stand in Deutschland entstehen. Helfen könnten dabei solar­ver­sorgte Häuser mit Pauschalmiete für Wärme und Strom. In diesem Sinne werden derzeit zwei teilautarke Häuser in Cottbus energetisch analysiert. weiter lesen

Modulbau-Kita als EnergiePlus-Gebäude (15.5.2020)
Kommunen haben aufgrund ihres großen Gebäudebestands einen hohen Energiebedarf und zählen damit zu den wichtigsten Klimaschutz-Akteuren. Bundesweit haben Städte und Gemeinden darum EnergiePlus-Häuser als Option für sich entdeckt. weiter lesen

Heizwärmeverbrauch nach Energiestandards - von der EnEV-Referenz bis zum Plusenergiehaus (6.4.2017)
Erst 2016 hat die Bundesregierung den Höchstwert für den jährlichen Pri­märenergiebedarf eines Neubaus um 25% gesenkt. Denn der Woh­nungs- und Eigenheimsektor trägt einen Großteil zum Erreichen der Klima­schutz­ziele bei. weiter lesen

Anwendungsphase des AktivPlus-Prinzips startet ... mit Details im neuen AktivPlus Handbuch (12.2.2017)
Im April 2017 fällt der Startschuss für die Anwenderphase des AktivPlus Prinzips. Hierbei soll der Standard mit seinen spezifischen Merkmalen, der in den letzten Jahren durch den AktivPlus e.V. erarbeitet wurde, erstmalig konkret angewendet werden. weiter lesen

Gebäude mit Energiegewinn bzw. -überschuss auf 368 Seiten (16.10.2016)
„Gewinn“ und „Überschuss“ bezeichnen einen Ertrag nach Abzug des Auf­wandes und sind eigentlich Begriffe des Finanzwesens. Im Bauwesen be­schreiben sie Energiekonzepte bzw. Gebäude, die mehr Energie er­zeu­gen, als sie verbrauchen. weiter lesen

Vorstellung der Plusenergiegemeinde Wüstenrot und der Weg zur bilanziellen Energieautarkie (18.9.2016)
Die Gemeinde Wüstenrot will bis 2020 energieautark sein. Doch welche Schritte sind nötig, um von der „Planung auf einem Bierdeckel“ zur tat­sächlich umgesetzten, gelebten und funktionierenden Energiewende zu gelangen? weiter lesen

BINE-Projektinfo „Plusenergie-Konzept in Siedlungen getestet“ (25.3.2016)
Die Zukunft gehört Gebäuden, die dank Plusenergie-Bauweise in ihrer Jah­resbilanz mehr Energie erzeugen als verbrauchen. In Landshut wurde eine neue Wohnsiedlung mit Häusern nach diesem Standard bebaut und an­schlie­ßend wissenschaftlich begleitet. weiter lesen

Experimentalbauten von Werner Sobek seit der Jahrtausendwende auf 160 Seiten (31.1.2016)
Seit mehr als 20 Jahren erforscht Werner Sobek, wie eine gebaute Um­welt aussehen könnte, in der man glücklich und gesund im Einklang mit der Natur leben kann. Dabei entstand eine ganze Serie bemerkens­wer­ter Experimentalbauten, die jetzt in dem Buch „Residentials by Werner Sobek“  detailliert vorgestellt werden. weiter lesen

BINE-Themeninfo: Null- und Plusenergiegebäude planen und bilanzieren  (4.10.2015)
Gebäude verfügen inzwischen über die Möglichkeit, die von ihnen benötigte Energie auch selbst zu erzeugen. Das BINE-Themeninfo „Null- und Plus­ener­giegebäude“ (II/2015) präsentiert dazu die verschiedenen Konzepte. weiter lesen

Erstes Mehrfamilienhaus mit „Passivhaus Plus“-Zertifikat steht in Innsbruck (6.8.2015)
Als weltweit erstes Mehrfamilienhaus wurde ein Gebäude der Wohnbau­ge­sell­schaft „Neue Heimat Tirol“ mit einem „Passivhaus Plus“-Zertifikat aus­gezeichnet. Grundlage dafür war die Einhaltung des Passivhaus-Standards. weiter lesen

„Evolution Stuttgart“: erstes seriengefertigtes und gebautes Fertighaus für die AktivPlus-Pilotphase (6.8.2015)
Evolution Stuttgart heißt ein neues Musterhaus von Bien-Zenker: Es ist das erste weltweit seriengefertigte und gebaute Fertighaus, das an der AktivPlus-Pilotphase teilnimmt. Entwickelt wurde das Effizienzhaus 55 zusammen mit Velux. weiter lesen

Weltweit erstes „Passivhaus Plus“ steht in der Nähe von Karlsruhe (19.7.2015)
Ein Einfamilienhaus in Ötigheim bei Karlsruhe erhielt als weltweit erstes Wohnhaus das Zertifikat „Passivhaus Plus“. Es verbindet die bekannten Merkmale eines Passivhauses mit der Erzeugung erneuerbarer Energie am Gebäude. weiter lesen

Das Effizienzhaus Plus des Bundesbauministeriums steht allen Besuchern offen (12.6.2015)
Ab dem 13. Juni 2015 lädt das BMUB unter dem Motto „Ansehen, Infor­mieren, Erleben“ die Öffentlichkeit ein, das „Effizienzhaus Plus mit Elek­tro­mobilität“ in Berlin-Charlottenburg zu besuchen und sich selbst ein Bild vom Wohnhaus der Zukunft zu machen. weiter lesen

Das erste zum Plus-Energie-Haus sanierte Geschäftshaus Deutschlands steht in Bottrop (3.6.2015)
In der Bottroper Fußgängerzone steht wohl das erste sanierte Ge­schäfts­haus Deutschlands, das als Plus-Energie-Haus gelten kann. Das Gebäude will nicht nur durch sein Energiekonzept überzeugen, sondern auch durch seine wellenförmigen Stahl-Fassadenelemente. weiter lesen

„Plus“ und „Premium“: Passivhaus Institut definiert endlich Plusenergiehaus-Klassen (16.3.2015)
Erneuerbare Energien sind eine ideale Ergänzung zur Effizienz des Pas­siv­haus-Standards. Um auch bei dieser Kombination eine geregelte Orientie­rung zu bieten, erweitert das Passivhaus Institut seine Gebäude-Zertifi­zierung endlich um neue Gebäude-Klassen, die dem Trend zu Plusenergie-Häusern nachkommen. weiter lesen

Weltweit erstes „Aktivhaus“ in Stuttgart von Werner Sobek und SchwörerHaus (13.7.2014)
Am 8. Juli wurde das weltweit erste „Aktivhaus“ in der Stuttgarter Wei­ßen­hofsiedlung eingeweiht. Geplant hat es Professor Werner Sobek, realisiert wurde es von SchwörerHaus. Dank eines selbstlernenden Ge­bäudeauto­ma­tionssystems soll das Haus doppelt so viel Strom erzeugen wie es selbst benötigt. weiter lesen

ENTRANZE: Niedrigstenergiegebäude europaweit eine Frage des Standorts (9.2.2014)
Im EU-geförderten Projekt ENTRANZE untersuchen zehn europäische Pro­jektpartner, welche Technologien sich für welches Land eignen und wie sie sich am besten auf dem Markt durchsetzen lassen. Die wissen­schaftlichen Publikationen werden durch ein interaktives Tool sowie einen aktuellen Podcast ergänzt. weiter lesen

„Aktivhaus - Das Grundlagenwerk“ mit dem Solarpreis 2013 ausgezeichnet (20.10.2013)
Die anstehende EnEV-Novelle wird die energetischen Anforderungen an Gebäude verschärfen. Eine Antwort darauf kann das Aktivhaus sein. Das Team um DGNB-Präsident Manfred Hegger stellt in dem Fachbuch „Ak­tiv­haus - Das Grundlagenwerk“ alle wichtigen Erkenntnisse zur Pla­nung von Aktivhäu­sern zusammen. weiter lesen

„Haus 2019“: UBA bezieht erstes Null-Energie-Haus des Bundes (1.9.2013)
Das Umweltbundesamt hat sein neues, besonders umweltgerechtes Büro­gebäude „Haus 2019“ bezogen. Das Ziel für den ökologischen Modell­bau, in dem 31 Beschäftigte arbeiten werden, ist besonders hoch gesteckt: Das Haus soll sich als „Null-Energie-Haus“ komplett selbst mit Energie versor­gen. Ein detailliertes Monitoring wird dies verfolgen. weiter lesen

Mit Wärmepumpe und Batterien signifikant mehr eigenen Solarstrom nutzen (26.6.2013)
Für Besitzer von neuen PV-Anlagen lohnt es sich immer stärker, den eige­nen Solarstrom selbst zu nutzen. Technische Hilfsmittel können den Eigen­verbrauch signifikant erhöhen, dazu gehören gesteuerte Verbrau­cher und Speicher. Welche Eigenverbrauchspotenziale mit Wärme­pum­pen und Batte­rien bieten, hat das ZSW Baden-Württemberg ermittelt. weiter lesen

Null- und Plusenergiegebäude effektiv bilanzieren mit EnerCalC 2013 (2.12.2012)
Am 3. Dezember ist EnerCalC 2013 erschienen, ein Excel-basiertes Werk­zeug zur vereinfachten Energiebedarfsberechnung von Nichtwohngebäuden. Bei ver­gleichsweise einfacher und übersichtlicher Bedienung werden wissenschaftlich aner­kannte Methodiken zugrunde gelegt. weiter lesen

energy+ Home: 1970er-Wohnhaus wird zum Plusenergiehaus mit Elektromobilität (16.8.2012)
Das Forschungsprojekt energy+ Home umfasst die weltweit erste Sanie­rung eines Wohnhauses zu einem Plusenergiehaus mit Elektromobilität. Dazu wurde in der Nähe von Darmstadt ein Haus aus den 1970er Jahren in ein energieautarkes und absolut emissionsfreies Wohngebäude umgewandelt. weiter lesen

Deutscher Beitrag gewinnt den Solar Decathlon 2009 (18.10.2009)
Der deutsche Beitrag hat dieses Jahr erneut den weltweit renommierten Preis im "Solar Decathlon" in Washington D.C. gewonnen. Der Preis wird vom amerikanischen Energieministerium ausgelobt und gilt als "inoffizielle Weltmeisterschaft der Solarhäuser". Am Endausscheid nahmen 20 Teams von Universitäten aus Amerika und Europa teil. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE