Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0091 jünger > >>|  

Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ 2018 entschieden


  

(24.1.2019) Julia Klöckner hat auf der Grünen Woche zehn Bauprojekte im Rahmen des Bundeswettbewerbs „HolzbauPlus“ ausgezeichnet. „Alle prämierten Bauprojekte zeigen: Bauen mit Holz ist angewandter Klimaschutz, Bauen mit Holz ist die Zukunft. Und genau das müssen wir stärker kommunizieren“, sagte die Bundeslandwirtschaftsministerin bei der Preisverleihung.

10 Preisträger aus 137 Einreichungen

Bereits zum vierten Mal hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den „HolzbauPlus“-Wettbewerb ausgelobt. Ziel war und ist es, zu einer breiteren Akzeptanz für das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen beizutragen. Als Vorbilder für Planer und Bauherren könnten die prämierten Projekte Impulse geben, sagte Klöckner.

Der Baustoff Holz erlebt eine Renaissance: Während zu Beginn der 1990er-Jahre lediglich 6% der Ein- und Zweifamilienhäuser in Holzbauweise errichtet wurden, hat sich ihr Anteil in den vergangenen 25 Jahren auf rund 18% verdreifacht. Die Resonanz auf den Wettbewerb spiegelt diese Entwicklung wider. Insgesamt 137 Projekte wurden eingereicht. Aus den Einreichungen wählte eine vom BMEL berufene Wettbewerbsjury unter dem Vorsitz des Architekten Frank Lattke die Preisträger aus. Sie erhalten ein Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro.


Wettbewerbsdokumentation
(direkter PDF-Download)
  

Auszeichnungen

1. Wohnungsbau

  • Neubau Einfamilienhaus:
    Projekt: Einfamilienhaus in Stroh
    Bauherr: Stefanie Ganzmann & Daniel Müller, Baden-Württemberg
      
  • Neubau Gebäudegruppen:
    Projekt: Altes Garmisch neu gelebt
    Bauherr: VEHBL Baugemeinschaft gap. Quartiersentwicklungsgesellschaft, Bayern
      
  • Bauen mit Bestand Einfamilienhaus:
    Projekt: Kienzlerhansenhof
    Bauherr: Anja Kluge und Ingolf Gössel, Baden-Württemberg
      
  • Bauen mit Bestand Mehrfamilienhaus:
    Projekt: Sudhaus auf der Alten Brauerei in Schwerin
    Bauherr: Alte Brauerei GmbH & Co. KG, Mecklenburg-Vorpommern

2. Öffentliches Bauen

  • Projekt: Hortgebäude Waldorfschule am Prenzlauer Berg
    Bauherr: Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg, schulemachen e.V. / Esther Knoblich, Berlin
      
  • Projekt: Gemeindehaus Huchenfeld
    Bauherr: Evangelische Kirche Pforzheim, Baden-Württemberg

3. Gewerbliches Bauen

  • Projekt: Bauhof Sengenthal
    Bauherr: Gemeinde Sengenthal, Bayern
      
  • Projekt: Logistikzentrum Fa. elobau in Leutkirch
    Bauherr: imelo GmbH&Co.KG, Leutkirch, Baden-Württemberg

4. Sonderpreise

Die Wettbewerbsdokumentation „HolzbauPlus - Bundeswett­bewerb Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ ist über mediathek.fnr.de > Broschuren.html bestell- oder herun­terladbar (direkter PDF-Download). 

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE