Baulinks > Bau-/Architektursoftware

Bau-/Architektur-Software (architektur.software)

Daniel Csillag neuer Nevaris-Geschäftsführer (19.3.2017)
Daniel Csillag wurde bei Nevaris, einem Anbieter durchgängiger kauf­män­nisch-bautechnischer Software für Architektur und Bauwesen, in die G­eschäftsführung berufen. Der 47-jährige Volkswirt übernimmt die Aufgaben von Michael Homscheid. weiter lesen

VDI-Umfrage: Viele deutsche Kommunen für die Digitalisierung ihrer Welt nicht bereit (26.2.2017)
42% der Kommunen sind nur teilweise auf die mit der Digitalisierung ein­hergehenden Veränderungen vorbereitet. Ein Fünftel fühlt sich sogar schlecht aufgestellt - dies geht aus einer Kommunalbefragung des VDI hervor. weiter lesen

Kostenloser Webservice erstellt und exportiert Schwarzpläne (26.2.2017)
Der Schwarzplan ist ein Instrument der Stadtplanung zur Darstellung von Gebäuden in einem ausgewählten Planausschnitt. Alle anderen Planelemente - wie beispielsweise Straßen, Vegetation oder Gewässer - werden ausgeblendet. weiter lesen

Virtual Reality à la Allplan auf Basis von bim+ und einer 3D-Brille (26.2.2017)
Allplan zeigte auf der BAU 2017 zusammen mit seinem Partner EDV-Soft­ware-Service, wie sich auf Basis der BIM-Plattform bim+ in Kombi­nation mit einer 3D-Brille (z.B. Oculus Rift) virtuelle Rundgänge durch ein Bau­werksmodell realisieren lassen. weiter lesen

Mixed-Reality in der Baubranche mit SketchUp Viewer und HoloLens (26.2.2017)
Trimble stellte den neuen SketchUp Viewer für Microsofts HoloLens vor. Das Mixed Reality-System projiziert 3D-Modelle holographisch auf die reale Welt. Der Trimble SketchUp Viewer ist die erste erweiterbare, kommerzielle Anwendung der HoloLens im Windows Store. weiter lesen

Trimble und Glaser -isb cad- kooperieren für BIM-basierte Planung im Massivbau (26.2.2017)
Trimble und Glaser -isb cad- haben im Rahmen der BAU in München ih­re Zusammenarbeit im deutschen Bausoftwaremarkt bekannt gegeben: Das inhabergeführte Unternehmen Glaser -isb cad- wird Vertriebs­part­ner für die BIM-Software Tekla Structures von Trimble. weiter lesen

Vectorworks 2017: mehr BIM und mehr Collaboration-Optionen (26.2.2017)
Auf der BAU 2017 präsentierte ComputerWorks die neue Version der CAD- und BIM-Software Vectorworks Architektur 2017. Das Programm unter­stützt Planer und Designer mit neuen Funktionen im Bereich BIM, Daten­management und Zusammenarbeit im Team. weiter lesen

Cascados 6 nun mit 64-Bit-Architektur und NVIDIA-Technologie (26.2.2017)
Die neue 64-Bit-Version Cascados 6 von FirstInVision lässt schnellere Be­rechnungen und eine stabilere 3D-Performance erwarten, weil der gesamte zur Verfügung stehende Arbeitsspeicher des Computers ge­nutzt werden kann. weiter lesen

DBD-BIM Plug-in für Revit: Ändert sich die Planung, ändern sich die angezeigten Baukosten (26.2.2017)
Mit f:datas DBD-BIM Plug-in für Autodesk Revit lassen sich in der CAD-Soft­ware Bauteileigenschaften „beschreiben“, für die dann sofort die Bau­kosten angezeigt werden. weiter lesen

BKI Baukosten-Datenbank 2016/2017 mit über 2.900 Referenzobjekten und 600.000 Kostenkennwerten (26.2.2017)
Das Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern be­rücksichtigt in der aktuellen BKI-Baukosten-Datenbank 128 Neubau- und Altbau-Gebäudearten. Anwender können auf die Erfahrungswerte von über 2.900 abgerechneten Referenzobjekten zugreifen. weiter lesen

100. GAEB-Zertifikat vom BVBS auf der BAU ausgehändigt (24.2.2017)
Seit Ende 2012 zertifiziert der Bundesverband Bausoftware den GAEB-Datenaustausch von Softwareprodukten. Auf der BAU 2017 überreichte nun BVBS-Geschäftsführer Michael Fritz das insgesamt 100. Zertifikat an André Steffin von der G&W Software AG. weiter lesen

Detail-Sammlung für das Bauen im Bestand (incl. CD) (26.1.2017)
Besonders beim Bauen im Bestand steckt der Teufel im Detail. Die „Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand“ liefert rund 250 Detail­vorlagen für typische Aufgaben bei Bestandsumbauten und unterstützt damit die sichere Detailplanung. weiter lesen

VDI: Deutschland holt nach Fehlstart bei der digitalen Transformation der Bauindustrie auf (24.1.2017)
Im Vergleich zu anderen Ländern verbreitete sich die Akzeptanz von BIM in Deutschland zu zögerlich - obwohl das technische Know-How seit den 1990er Jahren vorhanden ist. Gleichwohl setzt sich die Erkenntnis durch, dass es bei BIM nicht nur um 3D-Software geht, sondern um die digitale Transformation der Bauindustrie. weiter lesen

VITRUV unterstützt Städteplaner bei der zivilen Sicherheitsplanung für urbane Gebiete (3.12.2016)
Um Sicherheitsaspekte bei der Stadtplanung bereits in der Entwurfs­phase berücksichtigen zu können, ermittelt und analysiert VITRUV kon­krete Risi­ken, quantifiziert Schäden und schlägt Maßnahmen vor. weiter lesen

Herbstversion Awaro 7.1 für mehr Bedienerfreundlichkeit und Geschwindigkeit (18.11.2016)
Der Geschäftsbereich Awaro der AirITSystems GmbH hat eine neue Version seines Projektraumes online gestellt. Sie enthält insbesondere Neuerungen und Optimierungen hinsichtlich der Bedien- und Konfigurierbarkeit. weiter lesen

13. eGovernment Benchmark Report der EU-Kommission (10.10.2016)
Europas öffentlicher Sektor muss den Ausbau seiner Online-Dienst­leis­tungen nachdrücklich beschleunigen, wenn er die Erwartungen von Bür­gern und Unternehmen an digitale Verwaltungsdienste nachkommen will. weiter lesen

Neue Zusatzmodule von Dlubal für die Stahlbemessung (23.9.2016)
Mit den neuesten Versionen von RFEM und RSTAB wurden zwei neue Zu­satzmodule freigegeben: RF-/STAHL Wölbkrafttorsion ermöglicht Biege­drill­knicknachweise von Stäben. Mit RF-/JOINTS Stahl - SIKLA lassen sich Sikla-Konsolen sowie -Stirnplatten bemessen. weiter lesen

Roland Berger-Studie: Es gibt keine Alternative zur Digitalisierung. Auch nicht auf dem Bau (28.8.2016)
Die digitale Transformation hat alle Wirtschaftsbereiche erfasst, wirkt sich auf die Wertschöpfungskette aus und verändert Ge­schäfts­mo­del­le - davon gehen 93% der Baufirmen aus. Doch bisher folgte dieser Er­kennt­nis selten ein entsprechendes Handeln weiter lesen

KfW Research: Mittelstand schöpft Potentiale der Digitalisierung nicht aus (28.8.2016)
Laut KfW Research befindet sich der hiesige Mittelstand noch in einer frü­hen Phase der Digitalisierung. Demnach haben zwar vier von fünf kleinen und mittleren Unternehmen in den vergangenen drei Jahren Digitalisie­rungs­projekte umgesetzt; die einzelnen Vorhaben hatten jedoch meist nur einen überschaubaren Umfang. weiter lesen

Aachen Building Experts e.V. will „Kompetenzregion für innovatives Bauen“ etablieren (14.8.2016)
Gemeinsam wollen rund 30 Akteure der Baubranche digitale Techno­lo­gien und Innovationen fördern, die Aus- und Weiterbildung im Bereich „Bauen“ verbessern und Kontakte der Wirtschaft zu Forschern, Studie­renden und Absolventen ermöglichen. weiter lesen

FM-Markt wird sich in den kommenden 5 Jahren grundlegend verändern (14.8.2016)
Die nächsten fünf Jahre könnten entscheidend für den FM-Markt sein: Wäh­rend Dienstleistungen immer ausgereifter werden und sich zum Standard entwickeln, sollen neue Geschäftsmodelle, Technologien und anspruchsvollere Leistungsversprechen immer wichtiger für das Markt-Wachstum werden. weiter lesen

Konrad-Zuse-Medaille geht 2016 an Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz (2.8.2016)
Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz von der Technischen Hochschule Mittelhessen und zur Zeit Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Bausoftware (BVBS) wird in diesem Jahr mit der Konrad-Zuse-Medaille ausgezeich­net. weiter lesen

Marktstudie hinterfragt das Kommunikationsverhalten der Immobilien-, Bau- und FM-Branche (16.5.2016)
Mit der branchenspezifischen Umfrage „Informieren und informiert sein im Immobilien Lebenszyklus“ will der Publizist Ralf-Stefan Golinski zu mehr Transparenz in damit einhergehende Fragestellungen beitragen. weiter lesen

Bauindustrie größter Dinosaurier im Multi-Channel-Zeitalter (Bauletter vom 13.5.2016)
Digitalisierung steht ganz oben auf der Agenda deutscher Industrieun­ter­nehmen! Wirklich? Den Vertrieb scheint das nicht zu betreffen. Wäh­rend die Digitalisierung in der Produktion derzeit schnell Einzug hält, hinkt der Vertrieb weit hinterher: weiter lesen

„Projektmanagement im Hochbau“ in 4. Auflage mit BIM und Lean Management (13.5.2016)
Die erfolgreiche Abwicklung von Großprojekten braucht mehr denn je ein professionelles Projektmanagement. Das digitale Planen und Bauen wird in Verbindung mit den Methoden des Lean Managements auf der Arbeits­ebene die Zukunft maßgeblich bestimmen. weiter lesen

Praxisorientierte Unternehmensführung für Ingenieure und Architekten auf 189 Seiten (10.4.2016)
Vielen kleineren und mittleren Ingenieur- und Planungsbüros fehlt es an einer betriebswirtschaftlichen Betrachtungsweise von unternehmens­in­ter­nen Problemstellungen sowie an einer wirtschaftlichen und/oder nach­hal­tigen Unternehmensführung. weiter lesen

U_CODE: Planungsraum für Bürgerbeteiligungen bei großen Bauprojekten (30.3.2016)
Ein neues europaweites Forschungsprojekt unter Federführung des TU Dres­den Wissensarchitektur Laboratory of Knowledge Architecture (Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig) will Methoden und Prozesse entwickeln, die die Einbeziehung der breiten Öffentlichkeit ermöglichen und so Eskala­tionen vermeiden können. weiter lesen

Neues Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) erscheint im April (30.3.2016)
Mit den neuen Förderbedingungen der KfW für energieeffiziente Wohn­ge­bäude ändert sich am 1. April 2016 das Nachweisverfahren für Pas­siv­häuser. Grundlage bleibt dabei das Planungstool PHPP. weiter lesen

Aktuelles und genaues Benchmarken mit PeP in Echtzeit dank neuem Kennzahlen-Portal (5.5.2015)
Planungsbüros sollen zukünftig ihren wirtschaftlichen Status besser ver­gleichen können als das bisher möglich war. Voraussetzung ist, dass man selbst an der Erhebung teilnimmt und dazu seine eigenen Kenn­zah­len über eine PeP-zertifizierte Software generiert. weiter lesen

Kostenloser Leitfaden für KMUs erklärt papierloses Arbeiten (Bauletter vom 28.4.2015)
Das papierlose Büro ist viel diskutiert, findet in der Praxis je­doch kaum Anwendung. Aus diesem Grund hat die Connox GmbH (wohl als virales Marketinginstrument) einen Leitfaden veröffentlicht, der praxiserprobte Alternativen zur Arbeit mit Papier aufzeigt. weiter lesen

Cloud Computing (Bauletter vom 6.2.2015)
2014 sollen 12% aller Unternehmen in Deutschland von externen Anbie­tern über das Internet kostenpflichtige IT-Dienste bezogen haben - auch be­kannt als Cloud Com­pu­ting. Wie das Statistische Bundesamt weiter mit­ge­teilt hat, ist die Nutzung von Cloud Computing in hohem Maße von der Unternehmensgröße abhängig. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: