Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0282 jünger > >>|  

Vorbaurollläden mit integriertem Insektenschutzgitter

(5.4.2002) Sie gestalten das Erscheinungsbild der Fassade und vermeiden Wärmebrücken - die Vorbaurollläden von Roma. Darüber hinaus lässt sich in nahezu alle Modelle ein Insektenschutzgitter integrieren. Damit kann der Rollladenbauer seinen Kunden eine interessante Zusatzfunktion bieten und seinen Umsatz steigern.

Rollladen, Insektenschutz, Insektenschutzgitter, Fassade, Wärmebrücken, Rollläden, Rollladenbauer, Fensterputzen, Rollladenkasten, Fenster, Rolladen, Rolläden, Blendrahmen

Das InsektenSchutzGitter "ISG" besteht aus einem licht- und luftdurchlässigen sowie witterungsbeständigen Polyester-Gewebe. Es kann separat geschlossen und beispielsweise zum Fensterputzen oder im Winter geöffnet werden. Im Rollladenkasten oberhalb des Ballens eingebaut, wird das Gitter zwischen Fenster und Rollladen geführt. Durch diese Anordnung lässt sich bestmöglich Funktion, Platzbedarf und Schutz des feinen Gazes miteinander verbinden.

Um den Fachpartnern die Montage zu erleichtern und die Zuverlässigkeit zu erhöhen, hat das Burgauer Unternehmen auf der Basis der gesammelten Erfahrungen das ISG überarbeitet. Dabei wurden konstruktive Veränderungen vorgenommen und Materialoptimierungen für den Dauereinsatz realisiert.

Da die Führungsschienen in der Regel direkt auf den Blendrahmen gesetzt werden, erfolgt die Abdichtung nunmehr mit einer Bürste am Endstab. Bei Sondersituationen - wie etwa wenn das Element in der Laibung oder mit Abstand installiert wird, genügt ein Hinweis auf der Bestellung und der Endstab wird ab Werk mit zwei Bürsten - nach hinten und unten - ausgestattet. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die kleinen Plagegeister das Gitter nicht umgehen und von unten eindringen können.

Die Produkte des Herstellers werden vormontiert an den Rollladenbauer ausgeliefert. Aus Gründen der Transportsicherung ist dabei der ISG-Endstab ganz im Kasten verstaut. Das flexible Gitter lässt sich ab Werk sowohl in den Vorbaurollladen Rondo/Rondo.2, Pento als auch in das neue Aufsatzsystem Karo integrieren. Bei Rondo.2 und Karo besteht darüber hinaus die Möglichkeit das ISG auch zu einem späteren Zeitpunkt nachzurüsten. Dabei können Fenster in den Maßen von 1,8 x 1,7 m bzw. Fenstertüren bis 1,4 x 2,5 m abgedeckt werden.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)