Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1543 jünger > >>|  

High-Speed-Power für's Garagentor

(15.9.2005) Tor- und Antriebsspezialist Hörmann hat seinen Garagentorantrieb Supramatic komplett überarbeitet und stellt nun die zweite Generation vor. Der Nachfolger verfügt im Vergleich zu herkömmlichen Antrieben unter anderem über eine bis zu 50 Prozent höhere Öffnungsgeschwindigkeit - nämlich 22 cm / Sek. - und ist damit besonders für Sectionaltore geeignet. Damit können Autofahrer nicht nur schneller, sondern auch sicherer in ihre Garage fahren. Das gilt vor allem bei Garagen, die unmittelbar an eine Straße angrenzen.

automatisches Garagentor, Garagentor, Sektionaltor, Sectionaltor, Garage, Schwingtor, Schwingtore, Holztor, Schlupftür-Tor

Die bemerkenswert hohe Öffnungsgeschwindigkeit von 22 cm pro Sekunde ist besonders bei Sectionaltoren ein großer Vorteil, da Sectionaltore mit herkömmlichen Antrieben bauartbedingt langsamer öffnen als Automatic-Schwingtore. Hörmann bietet den neuen Supramatic-Antrieb in zwei Versionen an:Sectionaltore, Sektionaltore, Supramatic-Antrieb, Garagentorantrieb

  • Der Supramatic E hat eine Zug- und Druckkraft bis maximal 650 Newton und eignet sich für bis zu 25 Torzyklen (Auf / Zu) pro Tag.
  • Der Supramatic P ist mit 750 Newton leistungsstärker und für circa 50 Torzyklen täglich ausgelegt. Gerade schwere Holz- und Schlupftür-Tore lassen sich mit ihm bequem betätigen.

Beide Varianten können Tore bis zu einer maximalen Breite von 5.500 Millimetern öffnen und schließen.

Neu ist auch der serienmäßige Vier-Tasten-Handsender, mit dem sich unter anderem die Antriebsbeleuchtung separat ein- und ausschalten lässt. Darüber hinaus bietet der Supramatic-Antrieb die Option einer individuell einstellbaren Öffnungshöhe. Sie dient beispielsweise zur Belüftung der Garage, ohne dass das Tor komplett geöffnet werden muss. Auch das Zubehörprogramm eröffnet Chancen für interessante Zusatzgeschäfte. Mit dem neuen Funkinnentaster FIT 2 entfällt die Verdrahtung zum Antriebskopf. Da zusätzlich der Anschluss eines externen Schlüsseltasters an den FIT 2 möglich ist, muss auch der Schlüsseltaster nicht mehr mit dem Antriebskopf verdrahtet werden. Die Innentaster IT 1B und 3b verfügen über eine beleuchtete Impulstaste und mit dem Fingerscan 1-Kanal ist die Ansteuerung des Antriebs sogar mittels Fingerabdruck möglich.

Auch bezüglich Montage und Inbetriebnahme beweist der neue Antrieb "Intelligenz": Nach Einstellung des Tortyps stellen sich Laufverhalten mit Sanft-Anlauf / Sanft-Stopp, Geschwindigkeit und Kraftbegrenzung selbständig ein. Außerdem verfügt der Supramatic über eine automatische Erkennung von Hörmann-Zubehör wie Lichtschranke oder Schlupftür. Zeit bei der Montage ersparen darüber hinaus Zwei-Drahttechnik und Lautsprecherklemmen.

Der Supramatic-Antrieb entspricht den hohen Sicherheitsanforderungen der seit Mai 2005 gültigen Europa-Norm 13241-1. Er ist einzeln, in Kombination mit allen Hörmann-Garagentoren und auch vielen Fremdtoren durch vereidigte, unabhängige Sachverständige geprüft und zertifiziert.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)