Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0396 jünger > >>|  

Joboffensive für die Immobilienwirtschaft gestartet

(10.5.2002) Um Studienabgänger schneller mit personalsuchenden Unternehmen der Immobilienwirtschaft zusammenzubringen, wurde jetzt die Joboffensive 2002 gestartet. Die Initiative wird gemeinsam getragen von Atis Real Müller International, Sireo Real Estate Asset Management, IIR Deutschland, Eureal, Bilfinger Berger Projektentwicklung sowie der Immobilien Zeitung.

Den Kern der Joboffensive bildet zunächst eine umfassende Analyse des Arbeitsmarkts "Immobilienwirtschaft". Eine in den kommenden Wochen durchgeführte Befragung der Branche wird ermitteln, wie hoch der Personalbedarf von Projektentwicklern, Banken, Maklern, Wohnungsunternehmen oder Verwaltern derzeit ist und mit welchen Abschlüssen die besten Karrierechancen bestehen. Gefragt wird auch danach, welche Software- und Fremdsprachenkenntnisse gefordert sind und mit welchen Gehältern neue Mitarbeiter rechnen können. Eine bereits im Vorfeld unter der Leitung von Prof. Dr. Heribert Pauk von der FH Anhalt durchgeführte Gehaltsstudie hat bspw. ergeben, dass sich Projektentwickler mit 74.000 Euro über das höchste durchschnittliche Jahreseinkommen freuen können. Über alle Tätigkeitsfelder hinweg werden durchschnittlich zwischen 61.000 und 71.000 Euro gezahlt.

Die Ergebnisse der Gehaltsstudie sowie der Unternehmensbefragung finden Eingang in den "Karriereführer für die Immobilienwirtschaft 2002", der zur Expo Real im Oktober erscheinen wird. Unternehmen, die sich darin kostenlos vorstellen möchten, können sich übrigens den dazu notwendigen Fragebogen im Internet unter www.immobilien-zeitung.de herunterladen.

Vor wenigen Tagen fiel zudem der Startschuss für eine weitere Befragung, die sich an Studenten der Immobilienwirtschaft und verwandter Studiengänge wie Bauingenieurwesen, Gebäudetechnik oder Stadtplanung richtet. Im Zuge dieser Analyse soll herausgefunden werden, in welchen Tätigkeitsfeldern der akademische Nachwuchs seine Zukunft sieht, wie gut ausgebildet die künftigen Absolventen sind und mit welchen Gehaltsvorstellungen sie sich bewerben. Um eine möglichst hohe Beteiligung zu sichern, verlosen die Sponsoren der Initiative unter den Studenten Preise im Wert von über 60.000 Euro, darunter u.a. die kostenlose Teilnahme an Fachmessen wie Mipim und Expo Real.

Wer als Student bei der Befragung mitmacht, nimmt an der Verlosung folgender Preise teil:

  • 2 x Reise nach Cannes zur MIPIM 2003
  • 3 x Teilnahme an einem Immobilienseminar der IIR Deutschland
  • 5 x Reisebudget für den Besuch der Expo Real in München
  • 50 x Eintrittskarten zur Expo Real 2002
  • 200 x Jahres-Abonnement der Immobilien Zeitung

Daneben erhalten die ersten 600 Teilnehmer kostenlos nach Erscheinen im Herbst den "Karriereführer für die Immobilienwirtschaft 2002" mit ausführlichen Porträts der wichtigsten deutschen Immobilienunternehmen, detaillierten Anforderungskatalogen für Neueinsteiger sowie den ausführlichen Ergebnissen der Arbeitsmarktuntersuchung.

Studenten der Immobilienwirtschaft sowie verwandter Studiengänge wie Bauingenieurwesen, Projektentwicklung, Facility Management, Gebäudetechnik, Stadtplanung etc., die an der Verlosung teilnehmen wollen, können sich den notwendigen Fragebogen ebenfalls unter www.immobilien-zeitung.de herunterladen oder direkt anfordern unter Tel. 0611-973260. Die Befragung richtet sich ausschließlich an Studenten, die in den kommenden drei Semestern ihr Studium abschließen.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)