Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0391 jünger > >>|  

Knapp 3% mehr genehmigte Wohnungen im Jahr 2006

(18.3.2007) Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurde im Jahr 2006 in Deutschland der Bau von 247.500 Wohnungen genehmigt. Das waren 2,9% oder 7.000 Wohnungen mehr als im Vorjahr.

  • Von Januar bis Dezember 2006 wurden in Wohngebäuden 216.300 Neubauwohnungen genehmigt (+2,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum).
  • Bei den Zweifamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern war eine deutliche Zunahme zu verzeichnen (+6,6% beziehungsweise +7,0%).
  • Die Genehmigungen von Einfamilienhäusern nahmen dagegen um 0,8% gegenüber 2005 ab.

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude stieg gegenüber dem Jahr 2005 auf 190,8 Millionen Kubikmeter (+16,1%). Dieses Plus spiegelt sich vor allem bei den nichtöffentlichen Bauherren (+19,5%) wider. Bei den öffentlichen Bauherren dagegen wurde das Ergebnis von 2005 deutlich unterschritten (-12,4%).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE