Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1138 jünger > >>|  

Ridi macht seine Linia-Lichtbänder smarter

(25.7.2018; Light+Building-Bericht) Ridi baut sein Linia-Lichtband-Programm regelmäßig weiter aus. Die neue Version unterstützt mit den verfügbaren Bewegungs- und Tageslichtsensoren nun auch die Vernetzung von Leuchten, gepaart mit Schwarmintelligenz sowie Human Centric Lighting (HCL) mit Tunable White:

  

Neben den bekannten Linearoptiken in zahlreichen Varianten (Bild) werden zudem auch Linsenoptiken (Bild) angeboten, die rundum entblendetes Licht liefern. Sowohl die Linear- als auch die Linsenoptiken sind bündig in den Geräteträger integriert.

Weitere Informationen zu Linia-Lichtbändern mit Schwarmintelligenz und HCL können per E-Mail an Ridi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE