Baulinks > Außenanlagen / GaLaBau

Baulinks-Portal: Außenanlagen / GaLaBau

... mit einem Fokus auf den privaten Garten, (halb)öffentliche Freiflächen incl. Public Design sowie Tiefbau

Sakret auf Wachstumskurs (21.5.2017)
Für Anfang Mai lud die Sakret-Europazentrale ihre Lizenznehmer nach Ber­lin ein. Neben dem sehr zufriedenstellenden Geschäftsverlauf im abge­lau­fenen Geschäftsjahr und den entsprechend optimistischen Aussichten für 2017 dominierten die Themenfelder Digitalisierung und Innovationen die Konferenz. weiter lesen

Experten zur Naturschutznovelle: gegen Einvernehmensregel, für Biotopverbund (17.5.2017)
Die geplante Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes stößt auf Kri­tik: Bei einer Anhörung wurde besonders eine Regelung skeptisch ge­se­hen, wonach das BMUB bei Maßnahmen zum Meeresschutz Einverneh­men mit vier weiteren Ressorts herstellen muss. weiter lesen

Dr.-(Licht-)Ing. Ernst Smolka wird Geschäftsführer der Hess GmbH Licht + Form (14.5.2017)
Die Hess GmbH Licht + Form verändert ihre Geschäftsführung, indem Dr.-Ing. Ernst Smolka (53) zum 1. Juli 2017 zum Geschäftsführer bestellt wird und damit die Nachfolge von Interims-Manager Louis van Uden antritt. weiter lesen

Online via Straßenleuchte (5.5.2017)
Philips Lighting und Ericsson haben unter der Bezeichnung Lightpole Site Slim einen neuen Mast für Straßenleuchten vorgestellt, mit dem sich nach­haltige LED-Beleuchtung und Ericssons Kleinfunkzellen-Technologie für Hochgeschwindigkeits-Breitband-Verbindungen kombinieren lassen. weiter lesen

fbr-Marktübersicht „Regenwassernutzung und Regenwasserbewirtschaftung“ (23.4.2017)
Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung hat ihre Markt­übersicht zur dezentralen Wasserwirtschaft neu aufgelegt. Das Nach­schla­gewerk für Bauherren, Planer, Landschaftsgärtner und Vertreter von Städ­ten und Kommune stellt rund 350 Produkte vor. weiter lesen

Windstabile und regenfeste Pergola-Markise Plaza Viva neu von Weinor (21.4.2017)
Viele Terrassennutzer wünschen sich für ihren Sitzplatz nicht nur einen üblichen Sonnenschutz, sondern möchten auch bei kurzen Regenschauern das Draußensein genießen, ohne nass zu werden - und möglicherweise eine Party absagen zu müssen. weiter lesen

Variationen von Gartenfreudenverstärkern (gemeint sind Terrassenüberdachungen mit Lamellendach) (21.4.2017)
Mit Algarve, Camargue und Skye hat Renson eine modular aufgebaute Familie moderner Terrassenüberdachungen im Programm. Sie erlauben auch die freie Aufstellung und verfügen über eine harte, wasserführende Bedachung aus drehbaren Alu-Dachlamellen. weiter lesen

Area: Wohnraumerweiterung mit Terrassendach-Systemen à la Leiner (21.4.2017)
Ungedämmte Terrassenglassysteme liegen im Trend. Sie ermöglichen eine erheblich längere Nutzungsdauer der Terrasse. Diese Entwicklung aufgrei­fend hat Leiner mit Area ein eigenes Terrassenglassystem auf den Markt gebracht. weiter lesen

Balkongeländer passend zum Gartenzaun (21.4.2017)
Balkongeländer und Zäune in einem abgestimmten Design bietet Wiśniow­ski seit Ende 2016 an. Für Wohnbauten, bei denen Zaun und Balkon in einer Sichtachse liegen, erlaubt dieses Angebot eine dezente, unaufdringliche Veredelung der Gebäudeansicht. weiter lesen

Quick-Protect-System von Remmers für den schnellen, nachhaltigen Schutz von Balkonen (20.4.2017)
Unter der Bezeichnung Quick-Protect-System hat Remmers neue und be­sonders schnell durchhärtende, aber dennoch lang zu verarbeitende Be­schichtungen für Balkone vorgestellt, die dem Vernehmen nach auf einer neuartigen Hybridtechnologie basieren. weiter lesen

TerraMaxx TSL: Neues Trocken-Stelzlager von Gutjahr komplett vormontiert und nivellierfähig (20.4.2017)
Untergrund ist nicht gleich Untergrund: Mal gibt es Unebenheiten, mal wür­de er ein Gefälle vorgeben, das der Belag am Ende nicht haben soll. Für Fälle wie diese hat Gutjahr mit TerraMaxx TSL ein neues Trocken-Stelz­lager entwickelt. weiter lesen

Bradstone LogPlank: Neue Betonplatten in Holzdielenoptik à la KANN (20.4.2017)
Wenn schon die Terrassentür barrierefrei ausgeführt wird, dann könnten sich ja auch die Bodenbeläge diesseits und jenseits einer enorm flachen Schwelle optisch angleichen - und damit die Grenze zwischen innen und außen auch fürs Auge aufheben. weiter lesen

Keramische Terrassenplatten von GIMA in Klinkerqualität als Alternative zu Holz und WPC (20.4.2017)
Keramische Beläge für Terrassen gelten als modern, elegant und wert­beständig. Dank ihrer Unempfindlichkeit und Hitzebeständigkeit eignen sie sich für den privaten Bereich ebenso wie für Terrassen von Cafés, Restaurants und Hotels. weiter lesen

RocaNEX: Von Natur aus rutschfeste Spaltgesteine für den GaLaBau - von elegant bis rustikal (20.4.2017)
Natursteine lösen inzwischen in vielen Gärten verwitterte Holz- und Waschbetonbeläge ab. Dabei empfehlen sich u.a. auch Spalt­gesteine, weil sie mit ihren bruchrauen Oberflächen ohne aufwendige Bearbeitun­gen bemerkenswert rutschfest und haltbar sind. weiter lesen

Vios: Neues Gestaltungssystem für Außenanlagen von KANN (20.4.2017)
KANN versteht unter Gestaltungssystemen einen abgestimmten Bau­kasten aus z.B. Pflastersteinen, Stufen und Palisaden. Die Komponenten bieten sich an zur Gestaltung von Sitzplätzen in Gärten, aber auch für Straßen und Plätze in (halb)öffentlichen Bereichen. weiter lesen

Trendline-Gartenmauersystem neu von Jasto für freistehende Mauerhöhen bis 2,55 m (20.4.2017)
Passend zu heutigen modernen, gradlinigen Architekturen hat Jasto das Trendline-Mauersystem für Außenanlagen auf den Markt gebracht. Das zeitgemäße Erscheinungsbild ergibt sich u.a. durch eine umlaufenden Fase und die homogene Oberfläche der Steine. weiter lesen

Gartennutzung vor Gericht (20.4.2017)
Viele Menschen können es kaum erwarten, dass im Frühling die Temperaturen wieder nach oben klettern und sie endlich den Garten wieder in ihren Bewegungsraum einbeziehen können. Doch mit der Freude kommt manchmal auch der Streit. Denn nicht jede Art der Gartennutzung ist aus Rücksicht auf Nachbarn und Miteigentümer zulässig. weiter lesen

68 Seiten „Entwässerungssysteme Verkehrswegebau“ von den Fränkischen Rohrwerken (19.4.2017)
Gemäß §54 des WHG gilt Straßenoberflächenwasser als Abwasser und muss daher in dichten Leitungen gesammelt und abgeleitet werden. Ein neues Handbuch der Fränkischen Rohrwerke befasst sich nun allgemein und konkret mit der Straßenentwässerung. weiter lesen

Ableitflächensystem NeutraDens von Mall für dichte und robuste Betriebsflächen mit DIBt-Zulassung (19.4.2017)
Mit dem Ableitflächensystem NeutraDens lassen sich Abwässer von Be­triebsflächen, auf denen wassergefährdende Stoffe anfallen, entweder zurückhalten oder ableiten und behandeln. Das System hält auch hohen dynamischen Belastungen stand. weiter lesen

F.C. Nüdling erweitert AirClean-Konzept per Granulat auf Asphaltflächen (19.4.2017)
Mit dem „AirClean“-Zusatz werden bereits seit mehr als 10 Jahren Be­tonsteinpflaster angeboten, die nachweislich die NO₂-Belastung an Ver­kehrsflächen reduzieren können. weiter lesen

Pervia Deco - ein Dränbeton von Cemex speziell für GaLaBau und z.B. Gewächshäuser (19.4.2017)
Mit Pervia Deco will Cemex neue Spielräume bei der Gestaltung von Wegen und Flächen eröffnen. Der Dränbeton lässt (Regen-)Wasser zügig versickern - bei Bedarf mit einer Leistung von bis zu 100 l/m² pro Stun­de. weiter lesen

18.000 m² Naturstein-Pflaster aus einer durchgängigen Kampagne für die Luxemburger Altstadt (19.4.2017)
Als die Verantwortlichen der Stadt Luxemburg beschlossen, ihre Altstadt zu sanieren, hatten sie ganz konkrete Vorstellungen, was das Material des neuen Pflasters anbelangt: Beigefarbener Granit sollte es sein - und zwar 18.000 m² auf einen Schlag. weiter lesen

Stilvolle Straßengestaltung in Kopenhagen mit farbig abgestimmten Pflaster-Klinkern (19.4.2017)
Charakteristisch für den Kopenhagener Stadtteil Valby sind die beein­druckenden Backsteingebäude. Viele von ihnen gehörten einst zu Carls­berg-Brauerei. Nachdem die Massenproduktion verlagert wurde, war es an der Zeit, das Quartier umzugestalten. weiter lesen

alla hopp!-Anlage in Heidelberg mit Sportböden von Polytan (18.4.2017)
Insgesamt 19 „alla hopp!-Anlagen“ entstehen als Spende der Dietmar Hopp Stiftung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Im Oktober 2016 fand in Heidelberg, der Geburtsstadt von Dietmar Hopp, die Eröffnung des 15. Bewegungs- und Begegnungsraumes statt. weiter lesen

Euroflex Game Floor: Interaktive, Energie erzeugende Spielgeräte und stoßdämpfende Bodenelemente (18.4.2017)
Euroflex Game Floor für Indoor und Outdoor folgt einem neuen Ansatz im Bereich interaktiver Spielgeräte: Kinder können spielerisch durch ihre eigene Kraft Energie erzeugen, die dann für verschiedene Effekte genutzt wird. weiter lesen

Mobiles Schiebetor mit 4,60 m Durchfahrtbreite für z.B. Baustellen und Veranstaltungen (18.4.2017)
Betafence bietet mit Tempofor ein freitragendes Schiebetor für tempo­räre Zugangskontrollen an. Das Tor ist auf einem Betonsockel mit Be­wehrung vormontiert und in der Automatik-Variante auch vollständig verdrahtet mit Netzkabel und Stecker. weiter lesen

Abfallbehälter an Service: „Ich will geleert werden!“ (18.4.2017)
Vodafone und DB Systel, der Digital-Dienstleister der Deutschen Bahn, zeigten auf der CeBIT den ersten smarten Abfallbehälter. Er meldet sich automatisch zu Wort, wenn er geleert werden muss, und ist dazu mit speziellen Narrowband-IoT Sensoren ausgestattet. weiter lesen

Skandinavischer Stadtmöbelhersteller Vestre expandiert nach Deutschland (18.4.2017)
Moderne und nachhaltige Möbel zum Innehalten im Großstadtgetüm­mel: Diesem Motto folgt das norwegische Familienunternehmen Vestre, das sich auf die Produktion von Bänken, Tischen sowie Fahrradständern, Pflanzkäs­ten und Abfallbehältern spezialisiert hat. weiter lesen

700 Seiten Schadensfallsammlung für den Garten- und Landschaftsbau (18.4.2017)
Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) hat als Hilfestellung für die Praxis, in Kooperation mit dem Fraun­hofer IRB Verlag, eine Schadensfallsammlung für den Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau herausgegeben. weiter lesen

KANN-Dialog 2017 gab in Frankfurt Denkanstöße für die moderne Stadtplanung (9.4.2017)
Alle 2 Jahre lädt KANN Planer und Praktiker zum KANN-Dialog ein. In die­sem Jahr fand die Veranstaltung unter dem Motto „Emotion und Funktion - Was Menschen von moderner Stadtplanung erwarten“ mit über 300 Teil­nehmern in Frankfurt statt. weiter lesen

Ein Kunststoffschacht für alle Entwässerungsfälle: der neue SKS 800 von Pentair Jung Pumpen (23.3.2017)
In der Grundstücksentwässerung fällt Schmutz- oder Drainagewasser in vielfältiger Form an. Um diese zu sammeln und zu entsorgen, hat Jung Pumpen den Kunststoffschacht SKS 800 neu vorgestellt. Der variable Schacht ist mit den entsprechenden Schachteinbauten ausgerüstet, um ein oder zwei Pumpen zu betreiben. weiter lesen

Risikogebiete, Hochwasserentstehungsgebiete, ...: Debatte über den Hochwasserschutz (22.3.2017)
Die Einführung neuer Gebietskategorien im Bereich des Hochwasser­schut­zes stößt auf ein geteiltes Echo. Dies wurde bei einer Sachverstän­digen-Anhörung des Umweltausschusses deutlich. weiter lesen

DWA-Branchenführer 2017 erschienen (12.2.2017)
Der Branchenführer der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Ab­wasser und Abfall (DWA) ist in neuer Auflage erschienen. Er richtet sich an alle, die mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb wasser­wirt­schaftlicher Anlagen befasst sind. weiter lesen

FCN-Academy 2017: Fachtagung zum Thema Betonpflasterbau (5.2.2017)
Die F.C. Nüdling Betonelemente GmbH + Co. KG lädt zur Fachtagung der FCN-Academy am 22. Februar 2017 in Fulda ein. Auch in diesem Jahr geht es um die Planung und Anlage von Pflasterflächen. weiter lesen

„Fachseminar Regenwasser“ 2017 elfmal bundesweit (3.2.2017)
Die Firmen Mall, Birco, Kronimus und Optigrün laden auch im Jahr 2017 Architekten, Stadtplaner, Siedlungswasserwirtschaftler und Verwaltungen sowie sonstige Interessierte zu den kostenlosen Halbtagsseminaren ein. weiter lesen

Viermal „Fachseminar Stadtklima“: Stadtplanung im Zeichen von Klimawandel und Grün (3.2.2017)
Die Firmen Optigrün, Heinrich Klostermann / Godelmann, Netafim sowie Bruns Pflanzen-Export laden Architekten, Stadtplaner, Siedlungs­was­ser­wirtschaftler, Verwaltungen und sonstige Interessierte zu den neuen, kos­tenlosen Fachseminaren zum Thema Stadtklima ein. weiter lesen

Fachtagungsreihe zum Umgang mit Regenwasser aus Misch- und Trennkanalisationen (12.1.2017)
Wie können Planer und Behörden der aktuellen Gesetzgebung zum Um­gang mit Regenwasser entsprechen? Darauf wollen die Unternehmen Huber, InnoAqua, Krohne, KSB und Mall neun Mal bundesweit antwor­ten. weiter lesen

Mit Erdlöchern und Bäumen gegen Erdbeben (5.12.2016)
Während sich die meisten Forschungen und Entwicklungen zum Schutz von Gebäuden vor Erdbebenschäden auf die Suche nach besseren Kon­struktionsweisen und Baumaterialien konzentrieren, will ein Team von Mathematikern des Imperial College London wertvolle Bausubstanz schützen, indem es die Erdbeben „umleitet“. weiter lesen

Neuer Plattformlift von Hiro für „kleine“ Hindernisse im öffentlichen Raum (28.10.2016)
Hiro hat einen neuen Plattformlift auf den Markt gebracht, der geringe Höhenunterschiede von bis zu zwei Treppenstufen mit einer Schwenk­be­wegung überwindet und der sich für den Einsatz im städtischen Raum anbietet. weiter lesen

„Grundlagen der Perimetersicherung“ neu aus dem VDE-Verlag (4.10.2016)
Die Perimetersicherung ist eine der zentralen Maßnahmen für eine ganz­heit­liche Objektsicherung. Das Fachbuch „Grundlagen der Peri­meter­si­che­rung“ konzentriert sich in diesem Sinne auf die Basics der Perimetersi­che­rung - von der mechanischen Barriere bis zu elektro­nischen Anlagen. weiter lesen

Sicherheitsdefizite auf deutschen Spielplätzen (20.9.2016)
In den zurückliegenden zehn Jahren hat der TÜV Rheinland viele tau­send bundesdeutsche Spielplätze hinsichtlich ihrer Sicherheit untersucht sowie drei große bundesweite Sicherheits-Aktionen durchgeführt. Die Ergebnisse waren besorgniserregend; teilweise mussten Spielplätze und Geräte ge­sperrt und abgebaut werden. weiter lesen

Neues Gartenmauersystem von KANN mit fein gebrochenen Oberflächen (20.9.2016)
Mit einem schlanken Steinformat will die neue Cubaro-Mauer von KANN Flair und Leichtigkeit in moderne Gärten bringen - ob als Sicht- und Wind­schutz an der Terrasse, als attraktive Beeteinfassung oder auch als Umran­dung für ein geradliniges Wasserbecken. weiter lesen

Aktives Regenwassermanagement u.a. via Wetter-App und Retentionsdach à la Optigrün (19.9.2016)
Optigrün hat zur Entlastung urbaner Infrastrukturen die Systemlösung „Retentionsdach“ Typ Drossel entwickelt. So lässt sich ein vorgegebener Maximalabfluss einstellen, um eine mögliche Einleitbeschränkung in den Kanal erfüllen zu können. weiter lesen

Renaissance der Trinkbrunnen (16.9.2016)
In deutschen Städten werden wieder mehr öffentliche Trinkbrunnen auf­ge­stellt, die zum Durstlöschen einladen. Trinkbrunnen sind „in“, freut sich u.a. die Ernährungswissenschaftlerin Iris Löhlein vom Forum Trinkwasser und verweist Bedenkenträger auf die regelmäßigen Kontrollen dieses zen­tralen Lebensmittels. weiter lesen

Bäume transpirieren für kühlere Städte - allerdings abhängig vom jeweiligen Umfeld (16.9.2016)
Winterlinden schwitzen nicht in jeder Umgebung gleich intensiv. Dem­zu­folge hat ihre Transpiration nicht an jedem Standort in überhitzten Städten eine optimale Kühlwirkung - zu diesem Ergebnis kommen Stu­dien von Mohammad Rahman von der TU München. weiter lesen

Aus Bodenklassen werden Homogenbereiche: die neue Klassifizierung von Böden auf 151 Seiten (15.9.2016)
Das Fachbuch „Homogenbereiche“ erläutert die neue Klassifizierung von Böden im Tiefbau sowie die technischen und rechtlichen Auswirkungen auf die VOB Teil C 2016. weiter lesen

Drainfloor: Natursteinteppich mit eingebauter Entwässerung aus Fertigelementen (2.7.2016)
Damit ein Bodenbelag samt Aufbau auf Terrassen und Balkonen sowie in Bad- und Wellnessbereichen auf Dauer funktioniert, bedarf es einer wirk­samen Entwässerung, um versickerndes Wasser abzuleiten und Staunässe zu verhindern. weiter lesen

Neues Gütesiegel für WPC-Zaunprofile, verschärfte Prüfbestimmungen für WPC-Terrassendielen (1.7.2016)
Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) haben sich vielfach etabliert. Damit End­verbraucher auch ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten, vergibt die Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe jetzt auch für WPC-Zaunprofile das „Qualitätszeichen Holzwerkstoffe“. weiter lesen

Fallschutzmaterialien für die Sicherheit auf Kinderspielplätzen (30.6.2016)
Es ist unbestritten, dass Spielplätze die Entwicklung von Motorik, Selbst­sicherheit und Selbstvertrauen bei Kindern fördern. Gleichwohl liegt es in der Natur der Sache, dass Stürze von Spielgeräten kaum vermeidbar sind, die sich aber durch das richtige Bodenmaterial er­heb­lich abmindern lassen. weiter lesen

Seal-in-Technologie von ACO verspricht dichte Entwässerungsrinnen nach DIN EN 1433 (29.6.2016)
Das von Verkehrsflächen abfließende Oberflächenwasser enthält starke Verunreinigungen und sollte deshalb versickern. Mit der Drain Multiline Seal-in hat ACO eine Entwässerungsrinne vorgestellt, die ein dichtes Sys­tem darstellt und sich leicht verlegen lässt. weiter lesen

Temporärer Hochwasserschutz leicht gemacht dank textiler Membranen (28.6.2016)
Wissenschaftler der TU Chemnitz haben ein temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser entwickelt. Herzstück ist eine textile Mem­bran, die das Wasser aufhält und die wirkenden Kräfte ableitet. weiter lesen

Neue Mastaufsatzleuchten von WE-EF mit symmetrischer und asymmetrischer Lichtverteilung (28.6.2016)
Mit der ZFT400 hat WE-EF eine neue Mastaufsatzleuchtenserie vorge­stellt, die sich als Neuinterpretation der klassischen Stadtleuchte ver­steht. Mit ihrer klaren Formgebung sollte sich die Leuchte leicht in innerstädtische Areale unterschiedlicher Epochen integrieren lassen. weiter lesen

fbr-Hinweisblatt H 101: Kombination der Regenwassernutzung mit der Regenwasserversickerung (28.6.2016)
Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung hat das Hin­weis­blatt H 101 „Kombination der Regenwassernutzung mit der Regen­was­ser­ver­sickerung“ veröffentlicht. Es richtet sich an Planer sowie Experten aus Behörden und der Siedlungswasserwirtschaft. weiter lesen

Sanierung historischer Stadtmauern auf 156 Seiten (27.6.2016)
Die Erhaltung von Stadtmauern wird in Deutschland vielerorts als eine his­torische Verpflichtung verstanden. Das verlangt denkmal- und be­stands­gerechte Konzepte zur Sanierung, Pflege und Wartung solcher Bauwerke, die dann auch Gegenstand eines Kolloquiums in der UNES­CO-Welterbe­stadt Goslar waren. weiter lesen

Zustand der Kanalisation in Deutschland 2015 (30.5.2016)
Rund ein Fünftel aller Kanalisationshaltungen in Deutschland weist Schäden auf, die kurz- bis mittelfristig zu sanieren sind. Diese Zahl nannte die DWA auf der IFAT bei der Vorstellung der Ergebnisse ihrer Umfrage zum Zustand der Kanalisation und zur Bewirtschaftung der „unsichtbaren“ Infrastruktur zur Siedlungsentwässerung. weiter lesen

Forschungsprojekt entwickelt Visionen einer „Gartenstadt 21“ (10.1.2016)
Eine aktuelle BBSR-Studie untersucht, inwieweit Stadtentwicklung und Woh­nungspolitik Ideen der Gartenstadtbewegung des frühen 20. Jahr­hun­derts aufgreifen könnten, um heutige Herausforderungen in hoch verdich­teten Ballungsräumen zu begegnen. weiter lesen

Zwei Fachbücher zu barrierefreien Verkehrs- und Freiräumen bzw. Außenanlagen (7.1.2016)
Barrierefreies Bauen bleibt Stückwerk, wenn es nur um die Aspekte des Hochbaus geht und der öffentliche Raum außer Betracht bleibt. Dieser wird nunmehr durch eine eigene Norm, die DIN 18040-3, geregelt. Da­zu haben u.a. DOM publishers und die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller jeweils ein Fachbuch veröffentlicht. weiter lesen

Grundlagenwerk zum grünen verdichteten Bauen: „Dense + Green“ (7.1.2016)
Allzu oft wird „nachhaltiges Bauen“ auf Dämmung und Bautechnik redu­ziert, Pflanzen dienen dabei eher als Ornamente oder zur Auflockerung der Gebäudegeometrie. Das ist nett, aber das Potential einer lebendigen Gebäu­dehülle wir so nicht ausgenutzt. weiter lesen

Gemeinschaftsgärten im Quartier: Urban Gardening verspricht mehr städtische Lebensqualität (4.1.2016)
Gemeinschaftsgärten steigern die Lebensqualität in den Stadtquar­tie­ren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschungsarbeit, die im BBSR-Auftrag entstanden ist. Wissenschaftler haben dazu Urban-Gardening-Projekte in Berlin, Potsdam, Leipzig, Hannover, Essen, Marburg und München unter­sucht. weiter lesen

Pflaster Atlas - vierte Auflage des etablierten Grundlagenwerks (8.5.2015)
Die Herstellung dauerhafter und anforderungsgerechter Pflasterflächen ist schwieriger als der Laie bei flüchtiger Betrachtung erwarten wird. Die vielfältigen Möglichkeiten bei Pflastersteinen und Platten, bei Fu­gen- und Bettungsmaterial sowie bei Tragschichten erlauben eine große Anzahl unterschiedlicher Konstruktionen. weiter lesen

„Landschaftsarchitektur heute“ als App (10.8.2014)
Das Web-Portal „Landschaftsarchitektur heute“ hat sich mit derzeit 1.200 Projekten zu einem Spitzenreiter für die Präsentation von Land­schafts­architektur im Web entwickelt. Nun legt der bdla mit einer iOS-, Android- und Web-tauglichen App nach. weiter lesen

Pflanzabstände von Hecken - eine Wissenschaft für sich (10.4.2003)
Pflanzabstände sind für fast jedes Bundesland unterschiedlich geregelt. Wer dagegen verstößt und seinem Nachbarn zu nahe kommt, muss damit rechnen, die Pflanzen versetzen und zurück schneiden zu müssen - und nicht jedes Gewächs verträgt diese Behandlung. Daher raten Experten Gartenbesitzern, sich unbedingt an die regional vorgegebenen Pflanzabstände zu halten und den Platz zur Grenze eher zu großzügig als zu knapp zu bemessen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: