Baulinks > Baustoffe > Dämmstoffe > Naturdämmstoffe

Dämmstoffe-Portal: Naturdämmstoffe

Thermo Jute: Vom Jutesack zum Naturdämmstoff mit 0,038 W/mK (28.8.2016)
Jutesäcke für den Import von Kakao- und Kaffeebohnen werden in der Regel nach nur einmaliger Verwendung vernichtet. Das bayerische Unternehmen Thermo Natur hat nun zusammen mit Ritter Sport eine Upcycling-Methode entwickelt. weiter lesen

Neue FNR-Broschüre: „Ausbauen und Gestalten mit nachwachsenden Rohstoffen“ (28.7.2016)
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe wendet sich mit der neuen Bro­schüre „Ausbauen und Gestalten mit nachwachsenden Rohstoffen“ an Pla­ner, Bauherren, Einrichter und Sanierer. Die Themen reichen von Boden­be­lägen, über Farben, bis hin zu Holzfenstern. weiter lesen

Uni Bonn entwickelt leistungsfähigen Dämmputz aus Großgräsern (27.7.2016)
Agrarwissenschaftler der Uni Bonn wollen einen neuartigen Putz mit herausragenden Wärmedämmeigenschaften entwickeln - und zwar auf Basis nachwachsender Rohstoffe wie beispielsweise Großgräsern aus Asien. weiter lesen

Hilfen für die Ausschreibung nachhaltiger Baustoffe (10.7.2016)
Natureplus hat Texte für die kostenlose Nutzung veröffentlicht, mit denen sich nachhaltige und wohngesunde Bauprodukte ausschreiben lassen. weiter lesen

Geprüft: Strohgedämmte Außenwand bereits mit 10 mm Putz feuerbeständig (F90-B) (24.9.2015)
Die Materialprüfungsanstalt Braunschweig hat ein allgemeines bauauf­sicht­liches Prüfzeugnis für feuerhemmende und feuerbeständige stroh­ge­dämmte Außenwände ausgestellt. Demnach genügen vergleichsweise dünne Schich­ten aus Lehm- oder Kalkputz. weiter lesen

Holzschaum vom Fraunhofer Institut für Holzforschung erhält GreenTec Award (28.4.2015)
Die ersten Preisträger der GreenTec Awards 2015 stehen fest: In der Kategorie „Produktion“ ging der Award an das QMILK-Projekt und in der Kategorie „Recycling & Ressourcen“ an die „Berliner Pflanze“. Das Projekt „Holzschaum“ wurde jetzt als Gewinner in der Kategorie „Bauen & Wohnen“ gekürt. weiter lesen

Bundeswettbewerb HolzbauPlus entschieden, Wettbewerbsdokumentation downloadbar (19.3.2015)
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser, hat die Gewinner des mit 37.000 Euro dotierten 2. BMEL-Bundes­wettbewerbs „HolzbauPlus – Bauen mit nach­wach­senden Rohstoffen“ ausgezeichnet. weiter lesen

Deutschlands erstes Hanffaser-WDVS kommt von Caparol (29.1.2015)
Caparol hat in München ein Fassadendämmsystem mit einer Dämmplatte aus natürlichen Hanffasern vorgestellt. Die Capatect Hanffaser­dämm­platte besteht dem Vernehmen nach zu 88% aus natürlichen Hanffa­sern und zu 12% aus reißfestem Stützgewebe. weiter lesen

Querverweis: Anbau nachwachsender Rohstoffe steigt 2014 leicht (Bauletter vom 28.10.2014)
Mit geschätzten 2,34 Mio. ha nimmt die Fläche für Industrie- und Ener­gie­pflan­zen in Deutschland 2014 im Vergleich zum Vorjahr leicht zu, erreicht jedoch nicht das Anbauniveau von 2012. weiter lesen

Forschungsverbund für bessere Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (24.10.2014)
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe initiiert einen Forschungsver­bund, der die Eigenschaften von Naturdämmstoffen in den Bereichen Wär­me- und Schallschutz sowie Brandschutz und Glimmverhalten verbessern soll. Projektvorschläge sind bis spätestens zum 30. April 2015 bei der FNR einzureichen. weiter lesen

Erweiterte Zulassung macht Dämmen mit Baustroh für weitere Zielgruppen attraktiv (20.8.2014)
Strohballen direkt aus der Landwirtschaft dämmen nicht nur vergleichs­wei­se gut, sie sind auch ein nachhaltiger, regional verfügbarer und preis­güns­tiger Dämmstoff. Ab sofort ist es dank erweiterter abZ mög­lich, Strohbal­len ohne zusätzlichen Putzträger direkte zu verputzen sowie für die Außen­dämmung von Mauerwerk einzusetzen. weiter lesen

Dagmar Fritz-Kramer von Baufritz: „Wo bleibt die Förderung ökologischer Baustoffe?“ (27.7.2014)
Die Baufritz-Geschäftsführerin Dagmar Fritz-Kramer hat auf den Berliner Energietagen die Politik zum Handeln aufgefordert. Denn es würden beim Neubau sowie bei der Sanierung meist Dämmstoffe aus chemi­schen Verbin­dungen mit einer katastrophalen Energiebilanz und mit problematischen Inhaltsstoffen verwendet. weiter lesen

Ökologische „Dämm-Watte“ zum Einblasen oder Verlegen (26.6.2014)
H2 Therm hat sich auf ökologische Dämmstoffe spezialisiert und ver­treibt zwei Dämm-Produkte, die als gesundheitlich unbedenklich gelten, wieder­verwertbar sind und umweltfreundlich hergestellt werden. Ein FSC-zertifi­zierter Vorlieferant liefert hierzu weißen Zellstoff, der auch in der Hygiene­industrie verwendet wird. weiter lesen

Neue FNR-Broschüre „Altbausanierung mit nachwachsenden Rohstoffen“ erschienen (26.6.2014)
Traditionelle Materialien wie Holz, Stroh und Schilf, aber auch minera­lische Baustoffe wie Kalk und Lehm verlassen die Nische der Denkmal­pflege und fassen immer mehr Fuß im alltäglichen, zeitgenössischen Bauen. weiter lesen

Tagungsband „Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ vom FNR veröffentlicht (23.6.2014)
Am 18.2.2014 fand die Tagung „Bauen mit nachwachsenden Rohstof­fen“ in Berlin statt. Sie befasste sich in vier Themenblöcken mit dem aktuellen Stand von Theorie und Praxis auf dem Gebiet des Bauens mit nachwach­senden Rohstoffen. Die Holzverwendung im Bauwesen wurde aus ver­schie­denen Blickwinkeln betrachtet. weiter lesen

Holzschaum-Wärmedämmplatten auf dem Level klassischer Kunststoffschäume (11.3.2014)
Forscher des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung WKI haben ein Ver­­fahren entwickelt, mit dem sich aus Holzpartikeln Schaumstoff her­stellen lässt. Dieser „Holzschaum“ soll sich genauso einsetzen lassen wie klassi­sche Kunststoffschäume, sei dabei aber ein hundertprozen­tiges Natur­produkt aus nachwachsenden Rohstoffen. weiter lesen

Reet für Fassade und Dach (3.3.2014)
Reet ist ein Naturprodukt und zählt zu den ältesten Baumaterialien über­haupt mit einer bemerkenswerten Dämmwirkung - mit Blick auf sowohl den winterlichen als auch den sommerlichen Wärmeschutz. Bei 45° Regeldach­neigung sind 30-40 Jahre Haltbarkeit zu erwarten. An senkrechten Flächen kann wohl mit 80-90 Jahren gerechnet werden. weiter lesen

FNR-Marktübersicht „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ in 6. Auflage (24.2.2014)
Die Marktübersicht zu Naturfaserdämmstoffen der Fachagentur Nach­wach­sende Rohstoffe e.V. (FNR) wurde aktualisiert und ist nunmehr in sechster Auflage erschienen - mit neuen Texten und Grafiken zur Alt­bausanierung, EnEV und Bauphysik. weiter lesen

Seegras als Dämmstoff - Hochschule Pforzheim kooperiert mit tunesischen Unis (3.2.2014)
„Posidonia oceanica“ gedeiht in großen Mengen an der tunesischen Küste. Das mediterrane Seegras ist Gegenstand eines internationalen Forschungs­vorhabens zwischen dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen der Hoch­schule Pforzheim und ausgewählten tunesischen Universitäten. weiter lesen

Natur-Dämmstoff aus Typha (Rohrkolben) druckstabil und schimmelresistent (3.2.2014)
Als Wasserpflanze ist Typha gegen Feuchtigkeit bestens gewappnet. Gerb­stoffe schützen ihn vor Schimmel und der Aufbau der Blätter macht ihn leicht und stabil. Auf dieser Basis hat die Firma Typha Tech­nik Naturbau­stoffe zusammen mit dem Fraunhofer IBP eine magnesit­gebundene Dämm­platte aus Rohrkolben entwickelt. weiter lesen

Deutscher Umweltpreis 2013 erlebt Frauen-Power mit Hanf und erneuerbarer Energie (11.8.2013)
Die Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) stehen fest: Den mit 500.000 Euro höchstdotierten Um­welt­preis Europas teilen sich 2013 die Gründerin und Geschäftsführerin der Firma Hock, Carmen Hock-Heyl, sowie die Vorstandsvorsitzende der Netz­kauf EWS e.G., Ursula Sladek. weiter lesen

EthikBank fördert mit ihrem ÖkoBaukredit nachhaltigen Wohnungsbau (14.7.2013)
Die EthikBank hat ihren ÖkoBaukredit erneuert. Im Zentrum steht ein drei­teiliger Förderbonus für Energieeffi­zienz, regenerative Energien und ökolo­gische Baustoffe. In­haltlich greift der neue ÖkoBaukredit damit weiter als der KfW-Kredit oder andere För­derprogramme. weiter lesen

„German High Tech Champion“ für Hartschäume aus Rindenextrakt (1.11.2012)
Hartschäume aus Rindenextrakt entwickeln, die als Dämmmaterial für Häuser dienen können: Für ihre Forschung am Projekt „Biofoambark“ wurde die Materialwissenschaftlerin Prof. Dr. Marie-Pierre Laborie als „German High Tech Champion“ in der Kategorie „Green Buildings“ ausgezeichnet. weiter lesen

Baufritz erhält Cradle-to-Cradle-Zertifikat für Bio-Dämmung „HOIZ“ (29.5.2012)
Ökohaus-Pionier Baufitz hat mit Cradle-to-Cradle eine der strengsten Zer­­tifizierungen für seinen Dämmstoff „HOIZ“ erhalten, der aus Holzspänen, Soda und Molke hergestellt wird. „HOIZ“ enthält demnach keine Schad- oder Giftstoffe. weiter lesen

"Vorwärts dämmen" u.a. mit einem Bio-Dämmstoff aus polymerisierter Milchsäure (31.10.2011)
„Vorwärts dämmen“: Bemerkenswerte Neuentwicklungen sind Quelle für einen neuen Slogan und ein neues Selbstbewusstsein beim Dämm­stoff­hersteller IsoBouw. Dazu zählen ein expandierter Polystyrolhartschaum mit hoher Dichte für das Umkehrdach, ein Brandriegel aus nicht brenn­barem EPS und ein kompostierbarer Bio-Dämmstoff. weiter lesen

Fachwerk 2.0 mit industriell vorgefertigten Lehm/Hanf-Bauplatten (29.6.2010)
Die Zukunft des Bauens ist womöglich eng mit dem Fachwerkbau vor Jahrhunderten verbunden: ohne lange Transportwege für das Bauma­terial von "nebenan", ohne große Bautrupps und dennoch rationell und individuell zugleich. weiter lesen

Plädoyer für WDVS mit Schilf-Dämmung (28.11.2006)
Schilf ist nicht nur einer der ältesten Naturbaustoff für Vollwärme­schutz auf dieser Erde (erste Nutzung in der Jungsteinzeit), sondern in der Herstellung auch einer der natürlichste. weiter lesen

Thermo-Hanf "wohnmedizinisch empfohlen" (26.1.2006)
Der Ausschuss für Wohnmedizin und Bauhygiene der Gesellschaft für Hygiene und Umweltmedizin verlieh dem Dämmstoff Thermo-Hanf das Zertifikat "wohnmedizinisch empfohlen". Dieser Ausschuss setzt sich aus Wissenschaftlern verschiedener Fachgebiete - hauptsächlich Medizinern und Biologen - zusammen. weiter lesen

Zucker als Rohstoff für die Polyurethan-Herstellung (22.11.2005)
Als erfolgreich und sehr vielversprechend hat sich ein neues Verfahren zur Gewinnung von Polyolen aus Zucker herausgestellt, das in einem Forschungsprojekt der Dow Deutschland GmbH und des Fraunhofer Instituts für Chemische Technologie getestet wurde. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)