Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1687 jünger > >>|  

Power Tools: gewerbliche Bosch-Elektrowerkzeuge mit neuer Akkutechnik

  • Standard-Akkus bieten längere Lebensdauer und kürzere Ladezeiten
  • Neue Technik mit mehr Leistung ohne Preisaufschlag

(12.12.2004) Vom 1. Januar 2005 an liefert Bosch alle gewerblichen "Heavy-Duty"-Akkuschrauber und -Schlagbohrschrauber sowie die Akku-Systemgeräte der Klassen 14,4 Volt und 24 Volt mit neuen "Heavy-Duty"-Akku-Packs und mit Halbstunden-Akkuladegeräten aus. Die Akku-Packs setzen laut Bosch "neue Maßstäbe":

  • Sie halten 50 Prozent mehr Ladezyklen stand, haben also eine um 50 Prozent längere Lebensdauer;
  • der neue Halbstunden-Lader halbiert die Ladezeit im Vergleich zu Standard-Ladegeräten;
  • zudem schont seine spezielle Ladetechnik die Akkus und verlängert dadurch ihre Lebensdauer zusätzlich.

Die Neuerungen sparen dem Handwerker Kosten: Sein Akku hält länger und aufgrund der kurzen Ladezeiten steigert er seine Arbeitseffizienz erheblich. Die neue Technik erhält er ohne jeglichen Preisaufschlag.

Akkubohrer, Akkuschrauber, Elektrowerkzeuge, Akku-Schlagbohrschrauber, Akku-Geräte, Akkuladegeräte, Akku-Packs, Akku-Technik, Elektrowerkzeug, Bohrschrauber, Schlagbohrschrauber, Winkelschleifer, Stichsäge, Hobel

Die Vorteile der neuen Akkus basieren auf der stark verbesserten Wärmeverteilung. Bosch hat dazu spezielle Wärmeleitstäbe in die Akkupacks eingebaut, die die beim Laden oder Arbeiten entstehende Wärme gleichmäßig ableiten und somit eine bessere Wärmebalance im Akku schaffen. Zudem hat Bosch die Querschnitte von Zellverbindern und Kabeln vergrößert und so deren elektrischen Widerstand verringert. Dies reduziert die Wärmeentwicklung zusätzlich.

Die neue Akku-Technik nutzt das bisherige Format, sie passt damit auch zu vorhandenen Elektrowerkzeugen der zwei Akkusysteme von Bosch. In der 14,4-Volt-Klasse gibt es bei Bosch Bohrschrauber, Schlagbohrschrauber, Winkelschleifer, Stichsäge, Hobel und Lampe - alle lassen sich mit demselben Akku-Pack betreiben. Das 24-Volt-System umfasst darüber hinaus Bohrhammer, Handkreissäge, Säbelsäge sowie eine Kapp- und Gehrungssäge.

Arbeitet der Anwender mit den neuen Heavy-Duty-Akku-Packs in Kombination mit schon vorhandenen Bosch-Elektrowerkzeugen, nutzt er alle Vorteile der neuen Akkutechnik und steigert damit seine Produktivität. Deswegen lohnt es sich, bisher verwendete Akku-Packs durch neue zu ersetzen.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)