Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur

Baukonjunktur / Baumarkt aktuell

  - Marktdaten zur Bauwirtschaft und Immobilienbranche
  - Lageeinschätzungen der Bau- und Architekturbranche

7% leben in überbelegten Wohnungen (22.1.2019)
In Deutschland lebten 2017 rund 7% der Menschen in einer überbelegten Wohnung - damit war laut Statischem Bundesamt die bundesweite Über­be­le­gungs­quote im Vergleich zum Vorjahr stabil. Besonders betroffen waren 2017 in Deutschland armutsgefährdete Personen sowie Alleinerziehende und ihre Kinder (jeweils 19%). weiter lesen

Hauspreise in der EU im dritten Quartal 2018 gegenüber Vorjahresquartal um 4,3% gestiegen (22.1.2019)
Laut Hauspreisindex (HPI) von Eurostat, dem statistischen Amt der Euro­päi­schen Union, stiegen die Hauspreise im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresquartal sowohl im Euroraum als auch in der EU um 4,3% - genauso wie im zweiten Quartal. weiter lesen

Sinkendens Preisniveau bei Dämmstoffen trotz einiger signifikanter Preiserhöhungen (22.1.2019)
Laut einer aktuellen Marktanalyse von Branchenradar.com hat die Nach­fra­ge nach Dämmstoffen zur Gebäudedämmung sowie nach Wär­me­dämm-Verbundsystemen (WDVS) 2018 in Deutschland moderat zugelegt. weiter lesen

Deutsche Baukonjunktur beflügelte 2018 Unipor-Ziegel-Gruppe (22.1.2019)
2018 war für die Unipor-Ziegel-Gruppe ein gutes Jahr: Wie Geschäftsführer Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber im Rahmen der BAU mitteilte, konnten die acht Unipor-Mitgliedswerke im vergangenen Jahr insgesamt 584 Mio. Normal­for­mat-Einheiten (NF) absetzen. weiter lesen

Elektroinstallationsmaterial: Umsatzrückgang 2017, positive Prognose für 2018 (11.1.2019)
Der neue „Branchenfokus Elektroinstallationsmaterial“ des IFH Köln zeigt, dass 2017(!) 14,1 Mrd. Euro in Deutschland mit Kabeln, Be­fes­ti­gungs­ma­te­rialien und Co. umgesetzt wurden. Für 2018 erwarten die Marktforscher ein moderates Marktwachstum. weiter lesen

Höchster Baupreisanstieg seit 11 Jahren (10.1.2019)
Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude lagen in Deutschland im November 2018 um 4,8% höher als im November 2017. Wie das Statistische Bundesamt darüber hinaus mitgeteilt hat, ist das der stärkste Anstieg der Baupreise gegenüber dem Vorjahr seit November 2007 (+5,7% gegenüber November 2006). weiter lesen

SOKA-BAU: Arbeitsvolumen gab im November 2018 leicht nach (9.1.2019)
Die Auswertung der an die SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im November 2018 saison­be­rei­nigt gegenüber dem Vormonat leicht um 0,6% gefallen ist. Auch im Vormonat hatten die geleisteten Arbeitsstunden bereits ab­ge­nommen. weiter lesen

Neuer Investmentrekord bei Gewerbeimmobilien mit gut 61,5 Mrd. Euro (6.1.2019)
2018 wurden bundesweit gut 61,5 Mrd. Euro in Gewerbeimmobilien inves­tiert - ein neuer Rekord. Rechnet man die Investitionen in Wohnimmobilien (ab 30 Einheiten) noch hinzu, ergibt sich in Deutschland ein Gesamtumsatz mit Immobilien von gut 77,8 Mrd. Euro. weiter lesen

Zuviel Handelskrieg und zu wenig Sand (Bauletter vom 5.1.2019)
Der jährliche Ausblick des Global Business Policy Council von A.T. Kearney prognostiziert zehn globale Entwicklungen, die 2019 besonders prägen könnten. U.a. die Verknappung der globalen Sandvorräte wird demnach für viele Bauprojekte das Aus bedeuten. weiter lesen

Geringster Energieverbrauch seit Anfang der 1970er Jahre (30.12.2018)
Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2018 deutlich zurückgegangen: Aktuelle Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen kommen zu dem Ergebnis, dass der Verbrauch gegenüber dem Vorjahr um 5% auf 12.900 Petajoule (PJ) gesunken ist. weiter lesen

markant mehr Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Bauletter vom 20.12.2018)
Der bereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war in diesem Oktober 9,3% höher als im Vorjahrsmonat. Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe lagen zudem im Oktober 2018 nominal mit 6,6 Mrd. Euro um 21,0% höher als im Oktober des Vorjahres. weiter lesen

Bauproduktion in Europa im Oktober gegenüber Vorjahresmonat um 1,8% bzw. 3% gestiegen (19.12.2018)
Laut Eurostat sank im Oktober 2018 die saisonbereinigte Produktion im Baugewerbe gegenüber dem Vormonat im Euroraum (ER19) um 1,6% und in der EU28 um 1,2%. Gegenüber Oktober 2017 legte die Produktion im Baugewerbe zu. weiter lesen

Bauhauptgewerbe behauptet sich im schwächelnden ifo Geschäftsklimaindex (18.12.2018)
Im Bauhauptgewerbe wiederum verharrte das Geschäftsklima auf dem sehr hohen Niveau des Vormonats. Die Baufirmen schätzten ihre aktu­el­le Lage noch einmal etwas besser ein. Die Erwartungen hingegen fielen leicht. weiter lesen

Deutsche Hypo-Immobilienklima meldet Stimmungseinbruch zu Weihnachten (17.12.2018)
Die 132. Monatsbefragung zum Deutsche Hypo-Immobilienklima zeigt einen deutlichen Stimmungsdämpfer: Gegenüber dem Vormonat fällt der Index um 4,3% auf nunmehr 117,8 Zählerpunkte. weiter lesen

Bauverbände sehen Baubranche auch 2019 auf stabilem Wachstumskurs (17.12.2018)
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes erwarten für 2019 ein nominales Um­satz­plus im Bauhauptgewerbe von rund 6%. Der Umsatz würde damit ein Niveau von 128 Mrd. Euro. erreichen. weiter lesen

462 kg Haushaltsabfälle pro Kopf 2017 (Bauletter vom 16.12.2018)
2017 wurden nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes insgesamt 38,3 Mio. t Abfälle bei den Haushalten eingesammelt. Dies waren 0,2 Mio. t mehr als 2016. weiter lesen

Betriebskostenspiegel für Deutschland für das Abrechnungsjahr 2016: bis zu 2,79 Euro/m²/Monat (16.12.2018)
Für Betriebskosten müssen Mieter in Deutschland im Durchschnitt 2,19 Euro/m²/Monat zahlen. Werden alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammengerechnet, könnte die „zweite Miete“ bis zu 2,79 Euro/m²/Monat betragen. weiter lesen

5,6% mehr Umsatz im Ausbaugewerbe (Bauletter vom 13.12.2018)
Im dritten Quartal 2018 stiegen die Umsätze im Ausbaugewerbe um 5,6% gegenüber dem Vorjahresquartal. Damit waren die Umsätze zum dreizehnten Mal in Folge höher als im jeweiligen Vorjahreszeitraum. weiter lesen

1,2% mehr genehmigte Wohnungen (Bauletter vom 12.12.2018)
In den ersten 10 Monaten wurde 2018 in Deutschland der Bau von ins­gesamt 289.700 Wohnungen genehmigt, berichtet das Statistische Bun­desamt. Das waren 1,2% oder 3.500 Baugenehmigungen mehr als im Vorjahreszeitraum. weiter lesen

Studie: Baubranche global auf der Kippe - Deutschland performt gegen Trend (12.12.2018)
Der weltweite Bau-Boom schwächelt; der Konjunkturzyklus der Branche neigt sich nach zehn Jahren dem Ende zu - zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie des weltweit agierenden Kreditversicherers Euler Hermes. weiter lesen

6% mehr Umsatz im Bauhauptgewerbe (Bauletter vom 9.12.2018)
Im September 2018 wurde im Bauhauptgewerbe 6,0% mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. Wie DESTATIS außerdem mitgeteilt hat, waren in die­sem September 2,2% mehr Personen im Bau­haupt­ge­wer­be be­schäftigt als im September 2017. weiter lesen

Deutlicher Rückgang beim ifo-Beschäftigungsbarometer insgesamt (Bauletter vom 28.11.2018)
Das ifo-Beschäftigungsbarometer ist im November auf 103,5 Punkte ge­fal­len. Im Bauhauptgewerbe konnte der Rekord vom Vormonat aller­dings nochmals überboten werden. Insbesondere der Tiefbau beklagt jedoch einen starken Arbeitskräftemangel. weiter lesen

In den Bau- und Ausbauhandwerken fast 13 bzw. gut 10 Wochen Wartezeit (25.11.2018)
Zum aktuellen Konjunkturbericht des Handwerks erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks: „Das Handwerk steckt auch im Herbst 2018 weiter voller Kraft.“ weiter lesen

2,3% mehr genehmigte Wohnungen im ersten Dreivierteljahr (Bauletter vom 19.11.2018)
Von Januar bis September 2018 wurde in Deutschland der Bau von ins­ge­samt 262.800 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt darüber hinaus mitgeteilt hat, waren das 2,3% oder 6.000 Bau­ge­neh­mi­gungen mehr als im Vorjahreszeitraum. weiter lesen

Branchenprofis rechnen mit Zinserhöhung und eventuell Immobilien-Run privater Käufer (19.11.2018)
Laut Marktmonitor Immobilien (MMI) 2018, einer Studie von immo­welt.de, rechnet die Branche 2019 mit einer Erhöhung des Leitzinses. Gleichwohl gehen die meisten der 315 befragten Fachleute nicht von gravierenden Auswirkungen bei Preis und Nachfrage aus. weiter lesen

Sicherheitstechnik gefragt - so stark wie nie zuvor (18.11.2018)
In der aktuellen Herbst-Konjunktur-Umfrage des Bundesverband Sicher­heits­technik (BHE) vergaben die deutschen Sicherheits-Fach­firmen die Note 1,74 auf der Schulnotenskala. weiter lesen

vdp-Index: Immobilienpreise im III. Quartal „nur“ um 7,3% im Vorjahresvergleich gestiegen (12.11.2018)
Der Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken legte im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresquartal nur noch“ 7,3% zu - nach Anstiegen von 8,3% im zweiten Quartal und 8,8% im ersten Quartal. weiter lesen

ifo Weltwirtschaftsklima schwächelt weiterhin (Bauletter vom 11.11.2018)
Das ifo Weltwirtschaftsklima ist das dritte Mal in Folge zurückgegangen. Der Indikator sank im vierten Quartal von +2,9 auf -2,2 Punkte. Die Lage­beurteilung verschlechterte sich damit stark,... weiter lesen

Wirtschaftsklima im Euroraum wird rauer (Bauletter vom 6.11.2018)
Die Stimmung im Euroraum trübt sich weiter ein: Das ifo Wirt­schafts­kli­ma ist deutlich von 19,6 auf 6,6 Saldenpunkte gefallen - das ist der niedrigste Wert seit Mitte 2016. Die Experten korrigierten sowohl ihre Lageeinschätzung als auch ihre Erwartungen nach unten. weiter lesen

BSB-Bauschadensbericht: Bauschadensfälle in 10 Jahren um knapp 90% gestiegen (6.11.2018)
Die Anzahl der Bauschäden beim Neubau von Wohngebäuden haben seit dem Eintreten des Baubooms um 89% zugenommen. Durch­schnitt­lich sind dabei die Bauschadenskosten von 49.000 Euro in den Jahren 2006 / 2008 auf aktuell knapp 84.000 Euro gestiegen. weiter lesen

Immobilien-Konjunktur-Index (IKI): Immobilien-Profis erwarten Ende des Immobilien-Booms (29.10.2018)
Mit dem Immobilien-Konjunktur-Index (IKI) präsentiert die Immowelt AG die Ergebnisse eines zeitlich lang angelegten Forschungsprojekts. Bereits seit 2011 werden die Stimmung und Erwartungen unter deut­schen Immobilienprofis erhoben und ausgewertet. weiter lesen

Hersteller von Vormauerziegeln melden kräftige Produktionszuwächse (29.10.2018)
Die Produktion von Vormauerziegeln wächst seit zwei Jahren beachtlich: Wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, stieg die Produktion ... weiter lesen

Baukonjunktur in Europa und Deutschland bis 2020 (28.10.2018)
Im Rahmen der Vor-Pressekonferenz zur kommenden BAU sprach Ludwig Dorffmeister vom ifo Institut am 25. Oktober über die europäische Bauwirtschaft, die sich immer noch in einer Aufwärtsbewegung befindet. weiter lesen

Deloitte Studie: Erneuerbare Energien auf der Überholspur (21.10.2018)
Vor einigen Jahren wurde den erneuerbaren Energien nicht mehr als ein Nischendasein zugesprochen, heute sind sie fester Bestandteil der Ener­gie­ver­sor­gung vieler Staaten - zumal Hürden, die ihren stärkeren Ein­satz ausbremsen könnten, zunehmend abgebaut werden. weiter lesen

Gegen den Trend: Immer mehr neue Ausbildungsverhältnisse in der Bauwirtschaft (18.10.2018)
Nach aktuellen Zahlen der SOKA-BAU gab es Ende September 8,5% mehr neue Ausbildungsverträge in der Bauwirtschaft als im Vorjahr - wobei die Zahlen aufgrund der erfahrungsgemäß relativ vielen Nach­mel­dun­gen noch vorläufig sind. weiter lesen

Heizkosten-Prognose 2018: Heizen mit Heizöl teurer als Heizen mit Erdgas (10.10.2018)
790 Euro - so hoch waren 2017 die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 m² großen Wohnung mit Erdgas-Zentralheizung. Während in ener­ge­tisch guten Häusern 520 Euro gezahlt wurden, mussten Be­woh­ner von energetisch schlechteren Wohnungen 1.110 Euro zahlen. weiter lesen

Im August höchster Baupreisanstieg seit knapp 11 Jahren (10.10.2018)
Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude stie­gen im August 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,6% - das ist der stärkste Anstieg der Baupreise gegenüber dem entsprechenden Vor­jah­res­monat seit November 2007. weiter lesen

Energieverbrauch privater Haushalte fürs Wohnen 2017 erneut gestiegen (7.10.2018)
Die privaten Haushalte in Deutschland haben 2017 im Segment „Woh­nen“ rund 1,5% mehr Energie verbraucht als 2016. Nach DESTATIS-Be­rech­nun­gen nutzten sie temperaturbereinigt 679 Mrd. kWh für Raum­wär­me, Warm­was­ser, Beleuchtung oder Elektrogeräte. weiter lesen

Gut jede fünfte Person ist 65 oder älter (Bauletter vom 6.10.2018)
Ende 2017 lebten rund 17,7 Mio. Personen in Deutschland, die 65 Jahre alt waren - oder älter. Das entsprach einem Anteil von 21,4% an der Gesamtbevölkerung. Die Zahl der älteren Men­schen erhöhte sich inner­halb der letzten 20 Jahre um 36,6%. weiter lesen

Aufschwung verliert an Fahrt (Bauletter vom 26.9.2018)
Die führenden deutschen Konjunkturforschungsinstitute haben ihre Prognosen für das Jahr 2018 und 2019 gesenkt. Sie erwarten für das laufende Jahr nun eine um 1,7% höhere Wirtschaftsleistung, im Frühjahr waren sie noch von 2,2% ausgegangen. weiter lesen

Höchster Transportbetonabsatz seit der Jahrtausendwende, aber stagnierende Realerlöse (13.9.2018)
Der Absatz der Transportbetonindustrie hat sich 2017 sehr positiv ent­wickelt: Nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Trans­port­be­ton­in­dus­trie lag der Absatz der 535 Unternehmen bei 52,0 Mio. m³, was einem Anstieg von 5,3% entspricht. weiter lesen

Baugewerbe erhöht Umsatzprognose für 2018 auf 5,5% und rechnet für 2019 mit 5 bis 6% (5.9.2018)
„Die Konjunkturlokomotive Bau brummt weiter. Wir erwarten aktuell für das gesamte Jahr 2018 ein Umsatzwachstum von 5,5 Prozent auf 120 Mil­liar­den Euro. Für 2019 rechnen wir mit einem ähnlichen Um­satz­wachs­tum wie in diesem Jahr, nämlich mit 5% bis 6%.“ weiter lesen

Umsatzplus + neue Arbeitsplätze in der Holzindustrie (2.9.2018)
Die heimische Holzindustrie hat von Juli 2017 bis Juni 2018 3.700 neue Arbeitsplätze geschaffen und ist im fünften Jahr in Folge gewachsen. Außerdem verzeichnete die Holzindustrie von Januar bis Juni ein deut­li­ches Umsatzplus von 3% auf rund 18,2 Mrd. Euro. weiter lesen

Immobilienklima: Leichtes Sommerbeben (Bauletter vom 20.8.2018)
Laut der 128. Monatsbefragung der Deutschen Hypo zum Immobilien­kli­ma setzt sich der negative Trend der letzten Monate fort: Demnach fiel das Immobilienklima im Vergleich zum Vormonat auf 120,2 Punkte und ging damit um rund 4,4% zurück. weiter lesen

Wohnungsbestand Ende 2017: 42,0 Mio. Wohnungen mit knapp 3,9 Mrd. m² Wohnfläche (26.7.2018)
Laut Statistischem Bundesamt gab es Ende 2017 in Deutschland knapp 42,0 Mio. Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden - damit erhöhte sich der Wohnungsbestand im Vergleich zum Jahr 2010 um 3,7% bzw. 1,5 Mio. Wohnungen. weiter lesen

Höchster Baupreisanstieg seit über 10 Jahren (Bauletter vom 8.7.2018)
Die Neubaupreise für konventionell gefertigter Wohngebäude sind in Deutschland im Mai 2018 gegenüber dem Vorjahres-Mai um 4,1% gestiegen - das ist der höchste Anstieg der Baupreise seit November 2007. weiter lesen

Büromarkt verfehlt im ersten Halbjahr Vorjahresrekord um rund 2,5% (8.7.2018)
Im ersten Halbjahr 2018 wurden an den acht wichtigsten deutschen Stand­or­ten - Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Essen, Köln, Leipzig, Frank­furt und natürlich München - gut 1,85 Mio. m² Bürofläche umgesetzt. weiter lesen

Handwerk mit 5,9% mehr Umsatz im 1. Quartal (Bauletter vom 10.6.2018)
Im ersten Quartal 2018 stiegen die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk in Deutschland gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,9%. Ende März 2018 waren zudem im Handwerk 0,5% mehr Personen tätig als Ende März 2017. weiter lesen

erneuerbare Energien in neuen Wohngebäuden (Bauletter vom 3.6.2018)
In 64,6% der 2017 fertig gestellten knapp 110.100 neuen Wohnge­bäuden wurden Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien ausschließlich oder teilweise verwenden. weiter lesen

2,6% mehr Baufertigstellungen von Wohnungen im Jahr 2017 - trotzdem sind's nur 284.800 (24.5.2018)
2017 wurden in Deutschland 284.800 Wohnungen gebaut und fertigge­stellt. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitgeteilt hat, waren das 7.100 Wohnungen mehr als im Vorjahr - das ist ein Plus von 2,6%. weiter lesen

Bauindustrie erhöht Umsatzprognose für 2018 von nominal 4 auf 6 Prozent (16.5.2018)
„Das deutsche Bauhauptgewerbe bewegt sich weiter auf Expan­sions­kurs,“ konstatierte HDB-Präsident Dipl.-Ing. Peter Hübner im Rahmen der Jah­res­pres­se­kon­fe­renz zum Tag der Deutschen Bauindustrie. weiter lesen

Flachglasbranche profitiert vom Wohnungsneubau (6.5.2018)
Der Neubau von Wohnungen sorgt für steigende Umsätze bei den Glas­her­stel­lern: So ist der Umsatz der Flachglasbranche 2017 insgesamt um 1% auf rund 2,6 Mrd. Euro gestiegen. Für 2018 rechnet der Bun­des­ver­band Flachglas mit einer weiteren Steigerung. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE