Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0328 jünger > >>|  

ifo Geschäftsklimaindex ein weiteres Mal gestiegen - jedoch nicht im Bauhauptgewerbe

(24.2.2014) Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Februar weiter gestiegen. Die aktuelle Geschäftslage ist von den Unternehmen deutlich besser bewertet worden als im Vormonat. Die Erwartungen an den weiteren Geschäftsverlauf haben zwar einen kleinen Dämpfer erhalten, bleiben jedoch weiter­hin optimistisch ausgerichtet. Die deutsche Wirtschaft behauptet sich in einer wech­selhaften Großwetterlage.

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex jedoch leicht gesunken, denn die aktuelle Geschäftslage ist auf einem hohen Niveau als etwas weniger gut beurteilt worden. Ebenso hat der Optimismus im Hinblick auf die nächsten sechs Monate et­was nachgelassen:

Das Geschäftsklima für das Verarbeitende Gewerbe hat sich wiederum zum vier­ten Mal in Folge verbessert. Die Unternehmen sind deutlich zufriedener mit ihrer ak­tuellen Geschäftslage. Die immer noch zuversichtlichen Erwartungen an den weite­ren Geschäftsverlauf haben sich leicht abgeschwächt. Die Exportaussichten der In­dustriefirmen trübten sich zwar deutlich ein, doch blieben sie mehrheitlich optimis­tisch.

Im Großhandel hat der Geschäftsklimaindex nach dem starken Anstieg im Vormo­nat etwas nachgegeben. Die Großhändler waren nochmals erheblich zufriedener mit den laufenden Geschäften. Mit Blick auf die weiteren Aussichten sind sie aber nicht mehr ganz so optimistisch. Im Einzelhandel ist der Geschäftsklimaindex deutlich gestiegen. Die aktuelle Lage hat sich verbessert und wurde so gut bewertet wie zu­letzt im Frühjahr 2012. Auch die Erwartungen an den zukünftigen Geschäftsverlauf haben sich weiter aufgehellt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE