Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0849 jünger > >>|  

Fallarmmarkisen für „The ASH Steakhouse“


  

(28.5.2020) Das Gastro-Konzept von „The ASH“ verbindet amerikanische Kulinarik mit Barfeeling und Nachtleben. In besonderer Atmosphäre wird unter dem Motto „American Grill & Bar“ ein bemerkenswertes Aufenthaltserlebnis geschaffen. Die Gebäude wurden zum Teil eigens für die Restaurant-Kette konzipiert und realisiert - beispielsweise in Aachen, Dortmund, Bochum, Oberhausen und Troisdorf.

Die Neubauten sind freistehend und bieten einen großflächigen, hohen Innenraum. Die Klinkerfassade wird durch große Fensterflächen gegliedert. Für ihre Verschattung sorgen auffallend filigran wirkende Fallarmmarkisen von Lameko, die insbesondere an sonnigen Tagen auch markant zur Fassadengestaltung beitragen. Bei Bedarf dämpfen die nach vorne hin ausgestellten Markisentücher das einstrahlende Sonnenlicht - ohne die Sicht ins Freie wesentlich einzuschränken.

Das Gebäudekonzept für „The ASH“ lehnt sich an die Industriearchitektur der 1920er Jahre an. Passend dazu fügen sich die traditionellen Fallarmmarkisen optisch ein, lockern die Fassade auf und verleihen dem Gebäude einen leichten Charakter. Bedient werden die Markisen per zeitgemäßer, smarter Steuerung.

Weitere Informationen zu Fallarmmarkisen können per E-Mail an Lameko angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE