Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2018/0029 jünger > >>|  

LATS Revit: LG-Klimatechnik lässt sich nun BIM-mäßig mit Revit planen

(5.4.2018) Wer komplexe Projekte sorgfältig plant, kommt bei ihrer Umsetzung in der Regel leichter ans Ziel. An dieser einfachen Formel orientiert sich auch das Programmpaket LG Airconditioner Technical Solution (LATS) von LG Electronics. Als neuesten Zugang der LATS Software-Familie hat die Geschäftseinheit Air Conditioning & Energy Solutions nun das BIM-Tool LATS Revit vorgestellt. Es unterstützt die Planung von größeren gewerblichen Klimatisierungsvorhaben mit der VRF-Klimalösung MULTI V.

LATS Revit rationalisiert die Fachplanung der Klimatechnik, indem es auf Basis des 3D-Ge­bäudemodells passende Innengeräte empfiehlt. Auch das Netz der Kältemittelleitungen lässt sich initial automatisch erstellen und auf das Gebäude weiter zuschneiden, wobei das Programm auf etwaige Überschreitungen der Rohrleitungsregeln aufmerksam macht. 3D-Interferenzprüfungen zur Vermeidung von falsch ausgerichteten und nicht zusammenpassenden Bohrungen und Verbindungselementen spüren zudem eventuelle Planungsfehler der Anwender auf.

Die LATS Software-Familie basiert auf dem Zusammenspiel verschiedener Tools. So kommt beispielsweise bei der Energieverbrauchsschätzung LATS Energy zum Einsatz, und bei der Energiemodellierung eQUEST und TRNSYS. Die Modellauswahl und das Systemdesign sind die Spezialität von LATS HVAC, LATS CAD und LATS Revit. Bei der Simulation der Einbauumgebung erweist sich CFD Analyse mit FLUENT als effektives Hilfsmittel.

Weitere Informationen zur LATS Software-Familie können per E-Mail an LG angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE