Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1726 jünger > >>|  

Neue Multimediavernetzung durch HomePlug AV mit 200 Mbit/s

(17.10.2006; upgedatet am 7.5.2007)Der Aachener Netzwerkspezialist devolo AG stellt laut eigenen Angaben das weltweit erste HomePlug AV basierende Produkt mit bis zu 200 Mbit/s Übertragungrate vor. Nutzern steht mit dieser neuen Technik an jeder Steckdose im Haus eine breitbandige Netzwerkverbindung zur Verfügung, die auf dem HomePlug AV-Chip von Intellon basiert. Die integrierte Quality of Service Funktion (QoS) ermöglicht es, hoch aufgelöste Videos - auch zwei simultane HDTV-Streams - ruckelfrei über die hausinternen 220V-Stromleitungen zu übertragen und abzuspielen.

Multimediavernetzung, Steckdose, Netzwerkverbindung, HomePlug AV, Netzwerk, HDTV-Streams, Stromleitungen, Stromnetz, Heimnetzwerk, Streamen von Videos, HomePlug Powerline Aliance

HomePlug AV ist ein neuer internationaler Standard für die Datenübertragung über das hausinterne Stromnetz und verspricht neben hohen Datenraten von bis zu 200 Mbit/s das problemlose Streamen von Videos. Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender der devolo AG, ist vom Kundennutzen und der Qualität überzeugt: "Mit HomePlug AV wird das hausinterne Stromnetz zum Backbone (Rückgrat) für das Heimnetzwerk und ermöglicht die Nutzung von Internet-Fernsehen und Video-on-demand in der gesamten Wohnung - ein echter Mehrwert für den Kunden." Denn HomePlug AV biete einen ganzheitlichen Ansatz für ein echtes und lückenloses Heimnetzwerk, so Harbers weiter. Auch andere namhafte Unternehmen würden in Homeplug AV eine zukunftsträchtige Plattform sehen. So vereine die sogenannte "HomePlug Powerline Aliance" neben devolo Firmen wie Sony, Intel, Motorola, Texas Instruments oder Samsung.

Hochgeschwindigkeit - mit 200 Mbit/s über die Stromleitung

Mit dem neuen dLAN 200 AVdesk erweitert devolo seine etablierte dLAN-Reihe um ein erstes HomePlug AV-Produkt. Und weitere Geräte dieses neuen Technologie-Standards sollen folgen. Das Tischgerät verfügt über einen Ethernet-Anschluss, über den sich alle ethernetfähigen Geräte in das Netzwerk integrieren lassen. Ein Eurostecker für den Anschluss an das Stromnetz ist selbstverständlich. Mit dem dLAN 200 AVdesk hat der Anwender den Vorteil, dass jede Steckdose im Haus als ein breitbandiger Netzwerkanschluss zur Verfügung steht.

Die Bruttobandbreite soll mit 200 Mbit/s ausreichen, um gleichzeitig beispielsweise zwei HDTV-Signale (66 - 84 Mbit/s), Home-Theater-Audio oder CD-Audio in zwei Räumen (9 - 11 Mbit/s) und sechs VoIP-Telefonate (1 Mbit/s) im Heimnetz zu verteilen - und hat dann immer noch genügend Reserven um IP-Daten mit 10 Mbit/s zu übermitteln. Verschlüsselt werden die Daten mittels integriertem 128bit AES (Advanced Encryption Standard).

HomePlug AV sei laut devolo durch Plug-and-Play-Technologien sowie Autokonfiguration simpel zu installieren und abhörsicher. Die dLAN-Adapter finden sich demnach im Stromnetz selbständig und bauen automatisch eine Verbindung untereinander auf. Optional lassen sich alle im Stromnetz befindlichen dLAN-Adapter über die mitgelieferte Software verwalten - dies sei für die Funktionalität der Geräte aber nicht notwendig. Findet kein Datentransfer statt, schaltet sich das dLAN 200 AVdesk automatisch in einen Stromsparmodus, der den Energieverbrauch um bis zu 30 Prozent reduziere.


Das dLAN 200 AVdesk (siehe auch bei Amazon) und das dLAN 200 AVdesk Starter Kit (Amazon) sind ab sofort im Handel verfügbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)