Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1918 jünger > >>|  

ifo Geschäftsklimaindex leicht gesunken, aber Aufhellung bei den Erwartungen am Bau

(25.10.2013) Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist erstmals nach fünf Anstiegen wieder leicht gesunken. Der weitere Geschäftsverlauf wird von den Unternehmen etwas weniger optimistisch als im Vormonat beurteilt. Auch die aktuelle Geschäftslage wird geringfügig weniger positiv eingeschätzt. Sie ist je­doch weiterhin überdurchschnittlich.

Im Bauhauptgewerbe hat der Geschäftsklimaindex leicht nachgegeben. Während je­doch die aktuelle Geschäftslage etwas ungünstiger eingeschätzt wurde, hellten sich die Erwartungen mit Blick auf den weiteren Geschäftsverlauf wieder etwas auf.

Der Geschäftsklimaindikator für das Verarbeitende Gewerbe ist ebenfalls gesunken: Die aktuelle Geschäftslage wird weniger positiv beurteilt. Die Geschäftserwartungen sind zwar leicht zurückgegangen, die Industriefirmen blicken aber dennoch optimis­tisch auf den weiteren Geschäftsverlauf. Die Kapazitätsauslastung hat sich nicht ge­ändert. Die Exporterwartungen sind auf den höchsten Wert des Jahres gestie­gen.

Nach dem starken Anstieg im Vormonat ist der Geschäftsklimaindex im Einzelhandel gefallen. Die Einzelhändler beurteilen die aktuelle Geschäftslage minimal weniger posi­tiv. Außerdem blicken sie vermehrt skeptisch auf den weiteren Geschäftsverlauf. Im Großhandel hat sich das Geschäftsklima wieder aufgehellt. Während die Großhändler den Optimismus bezüglich der weiteren Geschäftsentwicklung etwas zurücknahmen, waren sie deutlich zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE