Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1794 jünger > >>|  

Soka-Bau: „Baukonjunktur zieht wieder an“

SOKA-BAU Urlaubsvergütung
  

(11.12.2016) Die jüngste Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an die Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Oktober saisonbereinigt um 1,3% gegenüber dem Vormonat gestiegen ist. Die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer sank dagegen leicht, und zwar um 0,3%, und die Bruttolohnsumme ging um 1,1% zurück.

Basierend auf diesen Zahlen hat das Arbeitsvolumen zum ersten Mal seit Juni wieder zugelegt. Auch die Frühindikatoren haben sich zuletzt wieder verbessert:

  • So waren die volumenmäßigen Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im September im Plus (+1,6%).
  • Auch die Baugenehmigungen im Hochbau sind im September wieder gestiegen (+9,6% zum Vormonat).

Ob mit dem Anstieg der Indikatoren auch eine starke Konjunktur zum Jahresende verbunden ist, muss sich gleichwohl noch zeigen.

Foto © Baulinks/AO

Auch die grundsätzlichen Langfrist-Voraussetzungen für eine Fortsetzung der guten Baukonjunktur sind gegeben:

  • So sind die Zinsen für Hypothekenkredite weiterhin auf einem vergleichsweise sehr niedrigen Niveau, was den Wohnungsbau stützt.
  • Die Kapazitätsauslastung im Verarbeitenden Gewerbe ist laut Umfrage des ifo Instituts erneut gestiegen und befindet sich auf dem höchsten Niveau seit dem Jahr 2008. Aus diesem Grund dürften bald Erweiterungsinvestitionen getätigt werden und sich damit die Aussichten für den Wirtschaftsbau verbessern.
  • Ferner hat das Bundeskabinett eine Zuweisung an den Kommunalinvestitionsförderungsfonds in Höhe von 3,5 Milliarden Euro beschlossen. Die Kommunen sollen die Mittel in den kommenden vier Jahren auch zur Sanierung von Schulen nutzen können.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)