Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1278 jünger > >>|  

Split-Klimagerät Emura 3: Neue Version des Klassikers von Daikin

(1.9.2022) Daikin hat eine neue Version des Split-Klimageräts Emura auf den Markt gebracht. Das Innengerät ist rund 10% schmaler und wird in den Farben Schwarz, Weiß und Silber angeboten. Auch das Außengerät der Version 3 hat ein schlankeres und moderner aussehendes Design.

Bilder © Daikin 

Auch technisch wurde Emura 3 verbessert: Der neue Lüfter beispielsweise optimiert den Luftstrom für hohe Leistung bei niedrigem Geräuschpegel, wodurch das Gerät im Betriebsmodus praktisch unhörbar sein soll. Der Betriebsbereich wurde zudem erweitert:

  • Der Kühlbetrieb ist zwischen -10 und +50°C möglich.
  • Im Heizbetrieb bietet Emura 3 eine Leistung zwischen -20 und -24 °C.

Ein weiteres neues technisches Feature ist der „Heat Boost“-Modus, mit dessen Hilfe Emura 3 den Raum besonders schnell auf die gewünschte Temperatur erwärmen kann: Die Solltemperatur wird laut Datenblatt im Vergleich zu einer herkömmlichen Klimaanlage (nur Monosplit) in einer um 14% kürzeren Zeit erreicht.

Im Sinne einer hohen Luftqualität werden mittels „Flash Streamer“-Technologie in Kombination mit einem photokatalytischen Titan-Apatit-Filter bzw. Silberallergen- und Luftfilter Partikel, Allergene und Gerüche aus der Luft herausgefiltert.

Des Weiteren steht eine weitere Baugröße mit 4,2 kW Nennkühlleistung zur Verfügung. Damit ist Emura 3 in fünf Baugrößen (20, 25, 35, 42 und 50) erhältlich. Mit einem SEER bis zu 8,75 und einem SCOP bis zu 5,15 ist das Split-Klimagerät in die Energieeffizienzklasse A+++ im Kühl- und Heizbetrieb eingestuft.

Neben den bekannten Funktionen des Vorgängermodells bietet die neue Emura 3 auch einige neue Komfort-Features für ein angenehmes Raumklima, wie etwa ...


  •   
    den Thermo- und Bewegungssensor,
  • einen 3D-Luftstrom sowie
  • den Coanda-Effekt im Kühl- und Heizmodus.

Steuerbar ist die neue Emura 3 per Infrarot-Fernbedienung (Bild rechts). Das vereinfachte Design und die limitierte Anzahl an Bedienknöpfen machen die Regelung intuitiv. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Magnethalter, um die Fernbedienung komfortabel und schnell an der Wand zu befestigen.

Alle Funktionen sind auch über die App „Daikin Onecta“ bedienbar. Sie ermöglicht in Kombination mit der Emura 3 auch die Steuerung der Anlage von unterwegs. Der Online Controller ist bereits im Gerät integriert und eine Sprachsteuerung über Amazon Alexa / Google Assistant ist möglich.

Weitere Informationen zu Split-Klimageräten wie dem Emura 3 können per E-Mail an Daikin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)