Baulinks > Architektur

Architektur Magazin (architektur-online.de)

Expertentagung: „Mehr ... durch weniger?“ - Bauen jenseits der Energieeffizienz (19.10.2014)
Warum wir trotz aller Bemühungen um gut gedämmte Häuser kaum we­niger Energie verbrauchen, war Leitfrage der Expertentagung „Mehr... durch weniger?“. Experten unterschiedlicher Disziplinen berieten darü­ber, wie Bauen in Zukunft aussehen muss. weiter lesen

Studie identifiziert fünf Megatrends bei sozialen Innovationen und ihren Marktpotenzialen (19.10.2014)
Laut einer aktuellen Studie von Hitachi und Frost & Sullivan wird das Markt­potenzial für gesellschaftliche Innovation im Jahr 2020 bei zwei Bil­lionen US-Dollar liegen. Die in der Studie skizzierten Innovationen bieten Marktchancen für jene, die grundlegende Fragen der menschli­chen Ent­wicklung im 21. Jahrhundert angehen wollen. weiter lesen

Zentrum für Migration ist Aufgabe des Xella Studentenwettbewerbs 2014/2015 (19.10.2014)
Der 29. Xella Studentenwettbewerb steht unter dem Motto „Kosmopo­lis. Zentrum für Migration in Stuttgart“ und fokussiert damit einen ge­sell­schaftspolitischen Brennpunkt: Die Aufgabe besteht darin, ein neues Gebäude für die Integrationsförderung zu entwickeln. weiter lesen

Bauprotest in Berlin: 100 Millionen Euro in bürokratischen Warteschleifen (15.10.2014)
Der seltene Anblick von ca. 80 demonstrierenden Bauunternehmen, die am 6. Oktober eine ganze Straße vor der Berliner „Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt“ mit fast 100 Baufahrzeugen blo­ckier­ten und damit unpassierbar machten, vermittelte einen entschlossenen Eindruck. weiter lesen

Bette Architekten-Seminar am 28.10. mit einem Fokus auf VOB/B und HOAI (15.10.2014)
Das aktuell anstehende, kostenpflichtige Archi­tekten-Seminar der Firma Bette am 28.10.2014 in Delbrück widmet sich den letzten Veränderun­gen der VOB/B und der HOAI. Zudem sollen Planer einen fundierten Ein­blick in den aktuellen Stand des Bauver­tragsrechts und der Archi­tek­tenhaftung erhalten. weiter lesen

Hansgrohe Design Prize 2015 by iF sucht visionäre Konzepte rund um das Badezimmer (14.10.2014)
Hansgrohe richtet zum fünf­ten Mal den Hansgrohe Design Prize für Design­studenten und Young Professionals aus. Die Organisation des Wettbewerbs hat iF übernommen. Die Wettbewerbsteilnahme ist kos­ten­frei bis zum 15.12.2014 möglich. weiter lesen

Bauindustrie will Digitalisierung am Bau beschleunigen und kündigt BIM-Plattform an (13.10.2014)
„Wir müssen die Digitalisierung des Bauens beschleunigen, um Großpro­jekte schneller, sicherer und risikoärmer zu realisieren. Dazu ist die Im­plementie­rung von BIN-Prozessen ein wichtiges Element. Es ist höchste Zeit, die Effizienzpotenziale dieser Innovation zu nutzen und die Pro­zes­se in der Wertschöpfungskette darauf auszurichten.“ weiter lesen

Ergebnisse der Städte-Umfrage 2014 zur Förderung der Bauwerksbegrünung (13.10.2014)
Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und die Fachvereinigung Bau­werksbegrünung (FBB) haben zum vierten Mal eine Umfrage bei allen 1.488 deutschen Städten ab 10.000 Einwohnern durchgeführt. weiter lesen

Lieber aufs Land? Experten diskutieren digitale Strategien für ländliche Regionen (13.10.2014)
Wenn überall schnelles Internet verfügbar ist, welche Möglichkeiten erge­ben sich dann für unser Land? Mit seiner Initiative „Smart Rural Areas“ setzt das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering einen neuen Forschungsschwerpunkt. weiter lesen

Neu erschienen: „Die Bauleiterschule - Rechtliche Grundlagen mit Musterschreiben“ (13.10.2014)
Im VDE Verlag ist ein neues Fachbuch er­schienen, welches praxisnah das auf der Baustelle notwen­dige Fachwissen vermittelt. Dr. Andreas Stamm­kötter gibt darin seine Erfahrungen und sein Wissen aus Bauleiterschu­lungen weiter. weiter lesen

Kontrovers: „Die Architektur der Theorie: Fünf Positionen zum Bauen und Denken“ (7.10.2014)
Der Diskussionsband „Die Architektur der Theorie. Fünf Positionen zum Bauen und Denken“ versammelt Beiträge zu Theorie und Praxis der Archi­tektur von Werner Oechslin, Arno Lederer, Günter Abel, Hans Kollhoff und Fritz Neumeyer. weiter lesen

Fritz-Höger-Preis 2014: Grand Prix für Siza-Pavillon (7.10.2014)
Am 19. September wurde im Deutschen Architekturzentrum der Fritz-Hö­ger-Preis 2014 für Backstein-Architektur verliehen. Die großen Sieger waren Álvaro Siza und Rudolf Finsterwalder, die für den Siza-Pavillon auf der Insel Hombroich geehrt wurden. weiter lesen

bdla lobt zum zwölften Mal den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis aus (7.10.2014)
Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten lobt den Deutschen Land­schaftsarchitektur-Preis 2015 aus. Mit ihm sollen beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet werden - und zwar aus den Berei­chen sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsent­wicklung sowie zeitgemäße Freiraumplanung. weiter lesen

Arbeitskreis Baufachpresse traf (nicht nur) auf Stuttgart 21 (7.10.2014)
Die diesjährige Jahrestagung des Arbeitskreises Baufachpresse führte die Mitglieder des über 50 Jahre alten Berufsverbandes nach Stuttgart. Im Mittelpunkt der Fachtagung standen die zahlreichen Baustellen, die sich im Rahmen des Stadtumbaus von Stuttgart und des neuen Tief­bahnhofs ergeben. weiter lesen

Leitfaden „Nachhaltig bauen - für die Zukunft planen“ neu vom VPB (6.10.2014)
Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist populär und wird heute für vieles ver­wen­det, was mit Nachhaltigkeit wenig zu tun hat. Mit seinem Leitfaden „Nach­haltig bauen - für die Zukunft planen“ will der VPB angehende Bauherren bei der Konzeption einer zukunftsfähigen Wohnimmobilie unterstützen. weiter lesen

Elbarkaden, Plusenergiehof und Krankenhausgelände für Nachhaltigkeitspreis nominiert (28.9.2014)
Die Elbarkaden in der Hamburger HafenCity, das Plusenergiehof im fränki­schen Taubertal und das revitalisiertes Krankenhausgelände in Berlin-Kreuz­berg wurden aus 50 Bewerbungen für den Deutschen Nachhaltig­keitspreis 2014 nominiert. weiter lesen

Flächenverbrauch weiterhin hoch: BBSR entwickelt Szenario der Landnutzung für 2030 (27.9.2014)
Die Inanspruchnahme von Flächen für neue Siedlungen, Gewerbe und Ver­kehrsinfrastruktur betrug von 2009 bis 2012 ca. 74 ha/Tag. Einer neuen Modellrechnung des BBSR zufolge wird sich der tägliche Flächen­verbrauch in Deutschland bis 2030 auf 45 ha verlangsamen - womit der weiterhin über dem Reduktionsziel von 30 ha liegt. weiter lesen

ifo Architektenumfrage III/2014: Leichte Eintrübung des Geschäftsklimas bei Architekten (25.9.2014)
Das Geschäftsklima bei den freischaffenden Architekten hat sich zu Beginn des dritten Quartals ein wenig eingetrübt. Es ist jedoch wei­terhin freund­lich - zumal die Befragten die aktuelle Lage nochmals et­was besser ein­schätzen. Jedoch bei den Aussichten sind die Architek­ten etwas skep­ti­scher geworden. weiter lesen

DAM Architectural Book Award 2014 für die besten 10 Architekturbücher vergeben (24.9.2014)
Die Frankfurter Buchmesse und das Deutsche Architekturmuseum haben zum sechsten Mal den internationalen DAM Architectural Book Award ver­geben. Der inzwischen hoch angesehene Preis zeichnet die besten Architekturbücher eines Jahres aus. weiter lesen

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2014 geht nach Oberbayern und Niederbayern (24.9.2014)
Die Jury hat entschieden: Aus 40 eingereichten Projekten für den Baye­rischen Denkmalpflegepreis 2014 wurden sechs Sieger gekürt: drei öffent­liche und drei private Bauwerke aus Ober- und Niederbayern. weiter lesen

OLG-Urteil: Vorsicht bei Vereinfachungen zur HOAI (22.9.2014)
Die HOAI ist ein komplexes Werk, und viele Planer tun sich schwer da­mit, ihren Auftraggebern die Einzelheiten der Honorarabrechnung ver­ständlich zu erläutern. Sie suchen vielmehr nach einfachen Lösungen. Das birgt aber Risiken, warnt die ARGE Baurecht. weiter lesen

Quartiere und Wohnungsbestände zwischen Erhalt, Aufwertung und Gentrifizierung (22.9.2014)
Das Heft 4/2014 der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumfor­schung (BBSR) herausgegebenen Zeitschrift „Informationen zur Raum­ent­wicklung“ beleuchtet den Umgang mit Quartieren und Wohnungs­beständen zwischen Erhalt, Aufwertung und Gentrifizierung. weiter lesen

Architektenkammer RLP fordert Vergabeverfahren, die kleine Architekturbüros nicht ausschließen (16.9.2014)
Architektur und Baukultur in Rheinland-Pfalz entstehen durch kleine und mittlere Architekturbüros - daran erinnerte Kammerpräsident Gerold Reker anlässlich des politischen Sommerfestes der Architektenkammer Rheinland-Pfalz. Er rief Ministerpräsidentin Malu Dreyer daher zur An­pas­sung der Vergabeverfahren auf. weiter lesen

Axel Schultes mit Großem BDA-Preis geehrt (16.9.2014)
Der Staatssekretär im Bundesbauministerium, Gunther Adler, hat den Archi­tekten Axel Schultes anlässlich der Verleihung des Großen BDA-Preises gewürdigt: „Ihre Art zu Bauen spricht von Gestaltungskraft, einer hohen Sensibilität für Details und einer großen Klarheit in Material und Raumden­ken.“ weiter lesen

Forschungsprojekt „Rapid Planning“: Hochdynamische Metropolen sinnvoll planen (15.9.2014)
In nahezu allen schnell wachsenden Metropolen steht die nachhaltige Stadtentwicklung vor ähnlichen Herausforderungen: Es fehlen verwert­bare Planungsdaten. Hier setzt das Forschungsprojekt „Rapid Planning - nach­haltiges Infrastruktur-, Umwelt- und Ressourcenmanagement für hoch­dynamische Metropolregionen“ an. weiter lesen

„Urban Emotions“: Methoden, um Emotionen in die Stadtplanung einbeziehen zu können (15.9.2014)
Unsichere Radwege, Stress durch Verkehrsstaus, Angst in Unterführun­gen - in modernen Städten gibt es viele belastende Faktoren für die Ein­wohner. Eine nachhaltige Stadtgestaltung sollte nach Ansicht von Exper­ten deshalb emotionale Reaktionen der Bürger auf ihre Umwelt miteinbe­ziehen. weiter lesen

Altersgerechte Wohnungen entlasten Haushalte um 5,2 Mrd. Euro jährlich (31.8.2014)
Die Versorgung von Pflegebedürftigen in altersgerechten Wohnungen soll öffentliche und private Haushalte bei den Pflege- und Unterbrin­gungs­kos­ten um 5,2 Mrd. Euro entlasten können. Das geht aus der vom BBSR veröf­fentlichten Studie „Potenzialanalyse altersgerechte Woh­nungsanpassung“ im Auftrag des BMUB hervor. weiter lesen

Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) in der Kritik (17.2.2014)
Am 11.2. hat ARTE die Sendung „Der geplünderte Staat“ auf Recher­che­grundlagen von Stefan Aust und Thomas Ammann ausgestrahlt. Ge­zeigt wurden Beispiele, bei denen ÖPP-Bauprojekte in eine Schieflage geraten sind. Die Risiken sind in der Tat beträchtlich. Autobahnbauten, Justiz­gebäude oder die schon berüchtigte Elbphilharmonie sind Beispiele für solche Projekte. weiter lesen

Neue EU Richtlinie könnte BIM auch in Deutschland zum Durchbruch verhelfen (31.1.2014)
Am 15.1.2014 empfahl das Europäische Parlament, das Vergaberecht der EU zu modernisieren, indem der Einsatz von com­pu­terge­stützten Methoden wie BIM zur Vergabe von öffentlichen Bau­aufträgen und Aus­schreibungen empfohlen wird. Protagonisten der europäischen Bau­branche unterstützen diese Entscheidung. weiter lesen

Mit der Hand denken: Zeichnen als Grundlage der Architekturdarstellung (26.11.2012)
Nichts geht über eine schöne Handzeichnung: Sie ist der allererste Ausdruck einer Idee für einen architektonischen Entwurf. Aber ein Bauherr will keine flüchtig hingeworfene Skizze, sondern möglichst ein genaues Abbild der Wirklichkeit, die noch gar nicht existiert. weiter lesen

„Unser Bauherren-Handbuch“ der Stiftung-Warentest mit 7 Schritten ins eigene Haus (11.11.2012)
Da die meisten Menschen nur einmal im Leben bauen, benötigen sie einen versierten und unabhängigen Partner. „Unser Bauherren-Handbuch“ erklärt, was wichtig; zumindest hat die Stiftung Warentest laut eigener Pressemitteilung „ihr ganzes Wissen zum Thema Hausbau, Planung und Finanzierung in dieses Buch gepackt“. weiter lesen

Brauchen wir noch Architekten? ... fragt Holger Reiners (3.10.2012)
Das Buch „Brauchen wir noch Architekten?“ hält den Architekten den Spiegel vor und diskutiert, ob sie derzeit überhaupt einen relevanten Beitrag zum überdauernden Baugeschehen leisten können. weiter lesen

"Blau ist das neue Grün": Von Green Buildings zu Blue Buildings (28.6.2011)
„Blau ist das neue Grün“: Christian Poprawa, Marketingdirektor bei Saint-Gobain Weber, fordert einen Farbwechsel am Bau, denn „Blue Buildings vereinen Klimaschutz und modernen Komfort“. weiter lesen

Urheberrechte von Architekten gelten nur für einzigartige Bauwerke (27.6.2010)
"Architekten sollten es mit dem Urheberrecht nicht übertreiben", rät Heike Rath, Vorstandsmitglied der ARGE Baurecht. "Vielen ist gar nicht bewusst, dass mit dem Urheberrecht eine massive Beschränkung des Eigentümers verbunden ist. Dieser darf nämlich nicht mehr über sein Haus nach Belieben verfügen, und zwar bis zu 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers." Wegen dieser Auswirkungen auf das Eigentumsrecht wird ein Urheberrecht an Bauwerken auch nur ganz ausnahmsweise angenommen. Ein Urteil des Frankfurter Landgerichts (Aktenzeichen 2-03 O 295/09) bestätigt diese Einschätzung. weiter lesen

Bauingenieure und Architekten setzten rund 36 Milliarden Euro um (21.2.2010)
Sie bauen Wohnhäuser, Brücken, Einkaufscenter, U-Bahn-Tunnel, Kläranlagen oder Fußballstadien - was Architekten und Bauingenieure konstruieren, ist von Dauer und nutzt allen. Eine aktuelle Studie des Statistischen Bundesamtes zur Preisentwicklung von Architektur- und Ingenieurbüros belegt die hohe Bedeutung des Berufsstandes für die Allgemeinheit. Die Auswertung der Quellen ergab auch, dass der Umsatz deutscher Architekturbüros, Ingenieurbüros und Ingenieurgesellschaften im Jahr 2006 insgesamt 35,9 Milliarden Euro betrug. weiter lesen

Cathedrals 21st - Stadien, Arenen, Erlebniswelten, Flughäfen, Seehäfen, Bahnhöfe (16.12.2004)
Im 2-Jahres-Turnus finden rund um den Globus Mega-Events wie Olym­pische Spiele, Fußball-Weltmeisterschaften oder regionale Sportgroß­veranstaltungen statt. Dabei werden allein in Stadien jeweils mehrere hundert Millionen Euro investiert. Zählt man die Infrastrukturinvestitio­nen in Flughäfen, Seehäfen und Verkehrswege hinzu, so summieren sich mehrere Milliarden Euro. weiter lesen

mhhhh: Architekt Peter Eisenman: "Die Zeit der Gehrys, Hadids und Calatravas ist abgelaufen" (9.12.2004)
Der amerikanische Star-Architekt Peter Eisenman sieht sein Fach an einer Zeiten­wen­de angekommen: "Die Zeit der Gehrys, Hadids und Calatravas ist abgelaufen", sagt er in der ZEIT mit Blick auf seine Kollegen. "Das Zeitalter des Spektakels ist zu Ende." weiter lesen

Studie zu Struktur und Entwicklung von Kulturberufen: Architekten nun auch offiziell Künstler (19.10.2004)
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Christina Weiss, hat im Rahmen einer vom Deutschen Studentenwerk veranstalteten Fachtagung in Berlin wesentliche Ergebnisse einer neuen Studie zu Struktur und Entwicklung der Kultur­berufe in Deutschland vorgestellt. Erstmals neu aufgenommen wurde die Gruppe der Architekten. weiter lesen

Berufspraxis Architektur: Die Zukunft beginnt in der Gegenwart (20.2.2002)
Bauen ist eine von Zukunft begleitete, in die Zukunft gerichtete Tätigkeit. Bauen ist auch archetypisches Verhalten der Menschen aller Kulturen; Gebäude und Orte sind Lebensräume, die ihnen Unterkunft, Entfaltungsmöglichkeiten und Heimat bieten. Qualitätsvolle Architektur mit hoher beruflicher Qualifikation durch Schonung der Umwelt und durch verantwortungsvollen Umgang mit Technik und Produktion zu schaffen, sind Ziele und Ansprüche freier Architektinnen und Architekten. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!
Impressum (c) 1997-2014 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)